3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Enten-Tacos mit Mango-Mole-Sauce


Drucken:
4

Zutaten

15 Stück

  • 35 g Butterschmalz oder Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Zwiebel, halbiert
  • 30 g Chili getrocknet, entkernt
  • 20 g Sesamkörner, geröstet
  • 40 g Kürbiskerne, geröstet
  • 25 g Erdnüsse, trocken geröstet
  • 40 g Mandeln
  • 40 g Pecan- oder Walnüsse
  • 10 g Korinthen
  • 350 g Wasser
  • 1 Würfel Hühnerbrühe oder 1 TL Hühner-Gewürzpaste
  • 500 g Entenbrust, ohne Haut, jede Brust in 3 Stücken
  • 400 g Mango-Fruchtfleisch, reif
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 15 Maistortillas
  • Öl zum Braten
5

Zubereitung

  1. Schmalz, Knoblauch, Zwiebeln, Chili, Sesam, Kürbiskerne, Erdnüsse, Pecan- oder Walnüsse, Mandeln und Korinthen in den Mixtopf geben und 5 Min./Varoma/Stufe 2 dünsten.

    Dann 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

    Wasser und Brühwürfel in den Mixtopf zugeben, Entenbruststücke in den Varoma legen, Varoma aufsetzen und 20 Min./Varome/Stufe 2 garen. Varoma abnehmen und beiseite stellen.

    Mangofruchtfleisch, Salz und Pfeffer in den Mixtopf zugeben, 1 Min./Stufe 10 pürieren und in eine Schüssel umfüllen.

    Entenbrust in den Mixtopf (braucht nicht vorher gespült zu werden) geben und 2 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 6 fein zerkleinern.

    Tortillas mit gehacktem Fleisch füllen, 2 EL Füllung längs in die Mitte geben und die Tortilla aufrollen, damit ein Taco entsteht. In einer Pfanne mit heißem Öl braten. Tacos auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

    2 bis 3 Tacos pro Person servieren, heiße Sauce über die Tacos geben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Mit weißem Reis und frischem Salat serviert, wird ein leckerer Hauptgang draus.

Wenn die Tortillas aus dem Kühlschrank kommen, werden sie beim Aufrollen zerbrechen. Tortillas in ein Geschirrtuch wickeln, in eine Mikrowellen-geeignete Folie legen und in der Mikrowelle 1-2 Minuten aufwärmen, damit sie weicher werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich starte mit den Kommentaren:...

    Verfasst von adriela am 1. Februar 2020 - 18:23.

    Ich starte mit den Kommentaren:
    Ich muß allerdings sagen, daß ich nur die Soße beurteile. Ich hatte noch Fleisch von der Weihnachtsgans übrig. Das habe ich zerrupft, mit ein bißchen Käse in Tortillas gerollt, im Backofen überbacken und mit der Soße serviert.
    Die Soße herzustellen ist ziemlich aufwändig. 30 g getrocknete Chili hatte ich nicht, das wäre aber auch ein gewaltiger Berg gewesen. Ich habe 4 kleine getrocknete Chili genommen, das hat ausgereicht, um der Soße eine leichte Schärfe zu geben. Während der Zubereitung duftet die Küche ganz wunderbar. Ich musste noch ordentlich Wasser zugeben, die Soße wäre sonst mehr Mus als Soße.
    Leider schmeckt uns die Soße nicht besonders. Es fehlt irgendwie der Pepp. Sie schmeckt trotz der Mango nicht fruchtig, die Düfte der Nüsse und Kerne finden sich im Geschmack nicht wieder. Ich kann leider nur 3 Sterne vergeben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können