3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

gefüllte Gemüsezwiebeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Zwiebeln:

  • 6 Stück Gemüsezwiebeln á ca. 250 g
  • 500 g Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühepulver oder -paste

Füllung:

  • 50 g Pinienkerne
  • 30 g Butter
  • 100 g kernige Haferflocken
  • 1 - 2 TL Currypulver, englisch
  • 1 EL Rosinen
  • 50 g Weißwein
  • 100 g gegarter Reis (Rest vom Vortag), alternativ Semmelbrösel
  • 1/2 TL Majoran, getr.
  • 1/2 TL Thymian, getr.
  • 2 Stück Äpfel, rotschalige
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 1 EL Butter zum Belegen
  • 50 g Wasser
  • 1 EL frische Thymianblättchen
5

Zubereitung

  1. Von den Zwiebeln oben eine großzügige Kappe abschneiden. Die Wurzel nicht abschneiden. Zwiebeln häuten und mit der Wurzel nach unten in den Varoma setzen. Wasser und Gemüsebrühe in den Mixtopf geschlossen geben, Varoma aufsetzen, verschließen und 30 MIn/Varoma/St 1 garen.


    Inzwischen die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne unter rühren rösten, bis sie leicht gebräunt sind, aufpassen, verbrennen schnell!


    Beiseite stellen und abkühlen lassen. Einen Esslöffel abnehmen und extra stellen.


    Wenn die Zwiebeln fertig sind Varoma zur Seite stellen, Deckel abnehmen und Zwiebeln etwas abkühlen lassen. Garsud auffangen.


    Die Pinienkerne (ohne den extra EL) im Mixtopf geschlossen 5 sec/St 5 hacken.


    Umfüllen und beiseite stellen.


    Die Zwiebeldeckel in den Mixtopf geschlossen geben und 5 sec/St 5 hacken. Butter zugeben und 3 Min/100°/St 1 - 2 dünsten.


    Haferflocken zugeben und 3 Min/100°/St 1 -2 anschwitzen.


    Curry, Rosinen, den Garsud (ca. 250 g), Weisswein, Thymian und Majoran zugeben. 5 Min/80°/St 1 - 2 garen. Gehackte Pinienkerne und gegarten Reis zugeben. Alles zugedeckt 10 Min stehen lassen.


    Von den Zwiebeln jetzt die Wurzel knapp abschneiden und mit einem spitzen Messer das Innere kreuzweise einschneiden, dann mit einem Löffel aushöhlen, es sollten 3 - 4 Lagen Zwiebelhäute stehen bleiben.


    Die Füllung abschmecken und in die Zwiebeln füllen, bergartig anhäufen.


    Auf jede Zwiebel ein Stück Butter setzen.


    Das Zwiebelinnere in Spalten schneiden.


    Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und ebenfalls in (schmale) Spalten schneiden. 


    Beides in einer Schüssel mischen, salzen, pfeffern und den frischen Thymian untermengen.


    Wasser angießen.


    Im vorgehezten Ofen bei 180° C ca 20 MIn backen. Zum Schluss noch mal 5 MIn nur mit Oberhitze übergrillen.


    Vor dem Servieren mit den ganzen Pinienkernen bestreuen.


     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Kann auch mit Bulgur, CousCous, Hafergrütze, Graupen o.ä. gefüllt werden. 

Eignet sich als Beilage oder kleine Vorspeise.

Wenn die Butter durch Öl ersetzt wird, ist es ein veganes Gericht.  


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker. Hat auch meiner

    Verfasst von Gast am 8. Juli 2014 - 23:56.

    Sehr lecker. Hat auch meiner kl Nichte geschmeckt.  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können