3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spinat Panna Cotta mit Tomatenragout


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Spinat Panna Cotta mit Tomatenragout

Spinat Panna Cotta

  • 1 Zwiebel, geviertelt
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 20 g Olivenöl
  • 300 g TK Rahmspinat
  • 1/2 TL grüne Currypaste
  • 4 Blatt Gelatine
  • 200 g saure Sahne
  • 150 g süße Sahne
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Muskatnuss

Tomatenragout

  • 3 Fleischtomaten
  • 2-3 EL gutes Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Handvoll Basilikumblätter, gehackt
  • Salz
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Gelatine für ca. 10 min. in Wasser einweichen. Zwiebel und Knoblauchzehen in den Closed lid geben und 5 Sek Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel runterschieben, Olivenöl dazu und 2 min. Varoma St. 1 dünsten. TK Spinat, Currypaste, Salz und Pfeffer dazugeben und 4 min. 100 Grad St. 2 mitdünsten. Saure und süße Sahne 10 Sek. St. 3 unterrühren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. 5 Sek. (oder wer es noch feiner mag auch länger) St. 10 pürieren. Gelatineblätter etwas ausdrücken und 10 Sek. St. 3 unterrühren.

    In Schälchen oder Gläser füllen und ein paar Stunden kaltstellen.

    Für das Ragout die Fleischtomaten entkernen und Vierteln. 2 Sek. St. 5 zerkleinern- wer es etwas gleichmäßiger mag, würfelt die Tomaten von Hand. Die Tomatenstückchen mit allen Zutaten vermengen und ebenfalls kaltstellen. Als Topping auf die Panna Cotta geben und mit frischem Ciabatta servieren.
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare