3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Couscous-Salat mit Kräuter-Dipp


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Zubereitung Gemüse / Couscous

  • 1 Paprika, in Stücken
  • 1 Bund Petersilie
  • 10 Blatt Minze
  • 1 Tomate, in Stücken
  • 1 Zwiebel, in Vierteln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 20 g Olivenöl
  • 375 g Wasser
  • 25 g Tomatenmark
  • 150 g Couscous
  • 1 kleine Salatgurke

Soße

  • 30 g Olivenöl
  • 2 TL Essig, (z. B. Weißweinessig)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 TL Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 3-4 Prisen Paprikapulver, edelsüß

Kräuter-Dipp

  • 150 g Joghurt (cremig)
  • 2 geh. TL Kräuter, gemischt (frisch oder TK)
  • 1 Prise Salz (oder Kräutersalz)
  • 1 TL Honig
5

Zubereitung

    Gemüse / Couscous
  1. Die Paprika, Tomate und Salatgurke würfeln. Petersilie und Minze hacken. Alles in eine Schüssel geben.

    Die Zwiebel mit dem Knoblauch in den Closed lid geben, 5 Sek. Stufe 5, mit dem Spatel runterschieben.

    Das Öl dazugeben und 3 Min. Varoma, Stufe 1 anschwitzen, anschließend das Wasser und das Tomatenmark dazugeben und weitere 6 Minuten Varoma Stufe 1 köcheln lassen.

    Couscous in den Closed lid rieseln lassen, 3 Minuten bei 100° Counter-clockwise operation Stufe 1 garen. Dann 15 Minuten abkühlen lassen.

    Couscous jetzt in die Salatschüssel geben und vorsichtig unter das Gemüse heben.

  2. Soße zum Unterrühren
  3. Alle Zutaten für die Soße in den Closed lid geben und 1 Min. bei Stufe 2 vermischen.

    Die Soße anschließend in den Salat geben und nun alles gut, aber vorsichtig miteinander verrühren.

    Der Salat schmeckt warm und kalt. Für den kalten Genuss am besten in ein großes Schraubglas umfüllen und in den Kühlschrank damit. Hält sich locker ein paar Tage lang.

     

  4. Kräuter-Dipp
  5. Alle Zutaten miteinander verrühren und in den Kühlschrank damit - fertig!

    Den Dipp einfach zum Salat reichen, um einen leckeren geschmacklichen Kontrast zu haben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt warm oder kalt, im Sommer toll zum Grillen oder am Abend einfach nur so.

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare