3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Variation von Krautsalat wie beim Griechen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Portion/en

  • 1 Kopf Weißkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 50 gr Zucker
  • 250 gr Öl
  • 2 EL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1/2 l Kräuteressig, von Kühne
  • 1 Flasche Sprudelwasser, (700 ml) Sprudel/Selters/Wasser MIT Kohlensäure
5

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen, vierteln und ca. 5 Sekunden auf Stufe 5 im Closed lid  zerkleinern.  Die zerkleinerten Zwiebeln in eine sehr große Schüssel (Fassungsvermögen mind. 5 l) umfüllen.

    Den Weißkohl vierteln, Strunk entfernen. Jedes Viertel nochmal in 2-3 Stücke teilen und in Etappen (ca 3  bis 4 x ) im Closed lid jeweils ca. 2-3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Am besten mit Sichtkontakt zerkleinern, bis der Weisskohl die gewünschte Grösse hat!!!  Die Weißkohlstücke zu den Zwiebeln geben.

    Nun in den Closed lid geben: Öl, Zucker, Salz, Pfeffer, Essig und Wasser (Vorsichtig das Wasser angießen, es schäumt sehr!). 1 Minute auf Stufe 2 vermischen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.

    Den Sud (der nicht erhitzt werden muss) über die Kohl-Zwiebel-Mischung geben. Alles sehr gut vermischen. Nun den Salat mit einem kleineren Deckel als der Durchmesser der Schüssel ist,  abdecken und mit 2-3 schweren Konservendosen beschweren. Wenn der Salat in dem Sud schwimmt, ist ein Beschweren mit Konservendosen nicht notwendig. Dann reicht es, die Schüssel mit einem Deckel zu verschliessen.  

    1 Tag kühl stellen.

    Am nächsten Tag einfach nur noch abgießen und evtl. nochmal abschmecken.

    Tip: Der Krautsalat hält sich mit etwas Sud einige Tage im Kühlschrank.

    Wer mag kann noch Kümmel dazugeben oder den Salat mit Rotkohl anstatt Weißkohl zubereiten.

    Der Salat ist DER Renner bei uns auf den Grillfesten, und sättigt eine Riesenmeute.

    Er ist superschnell zubereitet und wenn man ihn einmal gemacht hat, muss man das Rezept immer weitergeben Smile

    Viel Spaß und Guten Appetit.

    Zauberfee74

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Bei mir wird das kraut einfach Nu matsch.was mach...

    Verfasst von maja108 am 5. September 2017 - 14:06.

    Bei mir wird das kraut einfach Nu matsch.was mach ich falsch?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch mit Kümmel und frischer

    Verfasst von Wybi71 am 15. August 2016 - 15:27.

    Auch mit Kümmel und frischer Petersilie köstlich und dann bekömmlich!  Ich schneide den Kohl allerdings per Hand, mögen meine Männer lieber. Danke für das tolle Rezept! 

    Wybi71

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schnell und lecker! Man kann

    Verfasst von Blinka am 26. Februar 2016 - 11:26.

    Schnell und lecker!

    Man kann ihn gut vorbereiten fuer Party's etc.

    Ich habe allerdings etwas weniger Essig genommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker der Salat!

    Verfasst von edka am 5. Dezember 2015 - 22:28.

    Sehr lecker der Salat!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich glaube die Zuckermenge

    Verfasst von Sternchen2011 am 22. Oktober 2014 - 21:50.

    Ich glaube die Zuckermenge hatte nämlich auch erst deins angeschaut... 

     

    Lg,Sternchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Haasi,    das ist doch

    Verfasst von Zauberfee74 am 31. Dezember 2013 - 10:51.

    Hallo Haasi, 

     

    das ist doch mein Originalrezept, ich kann da keinen Unterschied erkennen. Was ist denn da anders?

    Viele Grüsse

    Zauberfee7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi , vielen Dank super Rezept

    Verfasst von Estelouisa am 31. Mai 2013 - 13:54.

    Hi ,

    vielen Dank super Rezept , ist ein allen gut angekommen . 

    Lg Elke 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können