3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Donauwelle mit Puddingcreme und weichem Schokoguß


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Teig

  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 20 g Wasser, zB Volvic
  • 150 g Mehl 405
  • 100 g Speisestärke, zB Mondamin
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 75 g Öl, zB Rapsöl
  • 2-3 EL Kakao
  • 1 Glas Schattenmorellen, Abtropfgewicht 350 g
  • 100 g Milch
  • 1 EL Zucker

Puddingcreme

  • 760 g Milch
  • 2 Päckchen Puddingpulver, Sahnepudding
  • 120 g Zucker
  • 200 g Butter

Glasur

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 60 g Sahne
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    So geht's:
  1. Teig:

    Kirschen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Backofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen.

    Alle Teigzutaten (bis auf den Kakao, die Kirschen und die Milch mit dem zusätzlichen EL Zucker) in den Closed lid und 2 Min auf Stufe 4 verrühren. Hohe, rechteckige Kuchenform (meine ist 24x35 cm) mit Butter einpinseln. Ca. 2/3 des Teiges in die vorbereitete Backform geben.

    Den restlichen Teig mit 2-3 EL Kakao im Closed lid 2 Min auf Stufe 4 verrühren (evtl. etwas Milch zugeben) und auf den hellen Teig gießen. Der Teig sieht wenig aus, geht aber gut auf!

    Abgetropfte Kirschen gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

    Den Teig 30-35 Min backen. Closed lid spülen.   

    Kurz vor Ende der Backzeit die 100 g Milch mit dem EL Zucker im Closed lid 4 min bei 100 Grad Stufe 1 aufkochen und sofort gleichmäßig über den fertig gebackenen, noch heißen Kuchenboden verteilen. Kuchenboden abkühlen lassen.

  2. Puddingcreme:

    Milch, Puddingpulver und Zucker in den Closed lid geben und 9 Min auf 100°  Stufe 4 aufkochen. Die Butter zugeben und 4 Min auf Stufe 2 unterrühren (Temperatur aus!). Die Puddingcreme kurz abkühlen lassen und dann auf den abgekühlten Teig verteilen. Closed lid spülen.

    Ich lasse die Puddingcreme soweit auskühlen, dass sich eine Haut gebildet hat. So lässt sich die Schokoglasur leicht verteilen!

  3. Glasur:

    Schokolade in kleine Stückchen brechen und im Closed lid ca. 10 Sek auf Stufe 8 zerkleinern. Sahne zugeben und 3 Min auf 60° Stufe 2-3 schmelzen. Sofort auf die Buttercreme gießen und gleichmäßig verstreichen.

     

     

     

  4. Donauwelle vollständig auskühlen lassen und dann im Kühlschrank aufbewahren.

    Voila tmrc_emoticons.)

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Top Rezept der Kuchen war sehr lecker Hab ihn...

    Verfasst von csds2010 am 30. April 2017 - 07:16.

    Top Rezept, der Kuchen war sehr lecker 👍 Hab ihn allerdings nur mit Puddingcreme gemacht, hat auch super geklappt 😉

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfaches Rezept dafür herzlichen Dank....

    Verfasst von Flower32 am 5. Februar 2017 - 18:22.

    Einfaches Rezept dafür herzlichen Dank. Schnelle Zubereitung und lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt sehr lecker und ist

    Verfasst von klopfer99 am 13. Oktober 2015 - 18:57.

    Schmeckt sehr lecker und ist einfach zu machen. Durch den weicheren Guß sehen die Stückchen auch geschnitten gut aus

    LG Petra Mixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe soeben gestern

    Verfasst von Miri1981 am 3. Oktober 2015 - 18:52.

    Ich habe soeben gestern gemacht und heute gegessen,  sehr lecker 

    Danke 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe diese

    Verfasst von Hannes2010 am 17. September 2015 - 15:54.

    Hallo,

    ich habe diese Donauwelle schon mehrmal für Feierlichkeiten gebacken. Hat immer funktioniert und schmeckt wirklich sehr lecker. Wir sind begeistert.

    Vielen Dank.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckere Donauwelle, hat

    Verfasst von Tamiline2012 am 22. März 2015 - 21:08.

    Super leckere Donauwelle, hat uns allen super geschmeckt tmrc_emoticons.-) 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absolut gelingsicher und

    Verfasst von Snuffis Versuchsküche am 24. Januar 2015 - 17:34.

    Absolut gelingsicher und sooooo lecker. Dankeschön!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die beste donauwelle die ich

    Verfasst von Zuendosa am 16. November 2014 - 21:10.

    Die beste donauwelle die ich je gegessen habe... Vielen dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept wird es jetzt

    Verfasst von Sabrina89 am 28. Oktober 2014 - 19:52.

    Super Rezept wird es jetzt öfters geben 5***** tmrc_emoticons.)

    Hat Spaß am Kochen und Vorallem an ihrem Thermomix Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuper lecker

    Verfasst von hammamamma am 16. Oktober 2014 - 12:14.

    Suuuuper lecker tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Donauwelle gehört zu meinen

    Verfasst von Himbeere 1430 am 6. August 2014 - 13:17.

    Donauwelle gehört zu meinen Lieblingskuchen - allerdings ohne Buttercreme.

    Ich habe einfach nur Pudding draufgetan und dann den Guß. So einen Guß, der klappt, hat mir schon oft gefehlt.

    Vielen Dank für das leckere Rezept!! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Wahnsinn wie der

    Verfasst von Luna225 am 26. April 2014 - 12:12.

    Sehr lecker.

    Wahnsinn wie der Teig aufgeht, das war mein erster Kuchen aus dem TM und er ist doppelt so hoch wie meine alte Donauwelle tmrc_emoticons.-)

    Einfach genial!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • danke Carmen! Das kommt

    Verfasst von Zidda am 17. April 2014 - 20:00.

    danke Carmen! Das kommt leider ein bisschen auf die Schokolade an....Versuche das nächste Mal, weniger Sahne zu nehmen,  wenn es dir nicht fest genug war. Grüße 

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist gar nicht so schwer wie

    Verfasst von Carmen1989 am 14. April 2014 - 20:38.

    Ist gar nicht so schwer wie es auf den ersten Blick aussieht. 

    Schmeckt auf jeden Fall super lecker. Alle waren begeistert. Habe die Donauwelle einfach in einer großen Auflaufform gemacht. Dann hält sie super und es läuft nicht. Der Guss mit der Schokolade ist trotz Kühlschrank leider nicht fest geworden. Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hm, ein Backblech wird zu

    Verfasst von Zidda am 15. März 2014 - 13:08.

    Hm, ein Backblech wird zu niedrig sein. Du brauchst eine hohe Form ( meine ist 24x35 und der Rand ist 15 cm hoch).

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Grüßle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, reicht das Rezept für

    Verfasst von jonias am 15. März 2014 - 12:45.

    Hallo,

    reicht das Rezept für ein ganz normales Backblech? Die Menge kommt mir so wenig vor! Hab noch nie Donauwelle gemacht, deshalb bin ich mir nicht sicher. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept kombiniert

    Verfasst von Zidda am 19. Januar 2014 - 16:29.

    Habe das Rezept kombiniert aus einem Rezept für den Boden und die Puddingcreme, das ich für den Thermomix umgeschrieben habe und einem Glasurrezept aus einem Rezept von der Rezeptwelt!

    Viel Spaß beim Backen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können