3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

glutenfreier Käse-Kirsch-Kuchen mit Keksboden und Kirschguss


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Boden

  • 200 g Butterkekse, z. B. von Schär
  • 100 g Butter

Teigmasse

  • 750 g Quark
  • 1 Stück Zitrone, (davon der Saft)
  • 3 Eier
  • 2 Eigelb
  • 2 TL Zitronenabrieb
  • 100 g Zucker
  • 100 g Kirschen, aus dem Glas

Guss

  • 400 g Kirschsaft, aus dem Glas
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 1 TL Agar Agar
5

Zubereitung

    Boden
  1. Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Kekse in den Mixtopf geben und 6 Sec/ Stufe 5 mahlen.

    Butter in Stücken zugeben und 10 Sec/Stufe 6 vermengen.

    Die Brösel mit dem Spatel aus dem Topf nehmen und in eine mit Backpapier belegte Springform (26 cm Durchmesser) gegen. Mit der Rückseite eines Esslöffels glatt drücken.

  2. Quarkmasse zubereiten
  3. Der Mixtopf muss nicht gespült werden. Wenn ein paar Reste des Bodens in  die Quarkmasse kommen ist das nicht schlimm.

    Zutaten für die Quarkmasse (außer die Kirschen) in den Mixtopf geben und 40 Sec/Stufe 4 verrühren und auf dem Boden verteilen. Glatt streichen und im vorgeheizten Backofen 60-70 min backen.

    Die Kirschen abgießen, den Saft für den Guss aufbewahren und die Kirschen am Ende der Backzeit auf dem Kuchen verteilen. So sinken sie leicht an, aber liegen nicht alle auf dem Boden.

    Wenn der Käsekuchen oben zu dunkel wird evt am Ende der Backzeit mit Backpapier abdecken.

  4. Guss
  5. Nachdem der Kuchen vollständig abgekühlt ist, wird der Guss hergestellt.

    Kirschsaft, Zitronenschalenabrieb und Agar Agar im Mixtopf 5 min/100 °C/Stufe 1 aufkochen. Deckel öffnen und den Guss etwas abkühlen lassen. Wenn er zähflüssig ist kann er auf dem Kuchen verteilt werden.

    Nun muss der Kuchen noch abkühlen und dann kann er gegessen werden!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Käsekuchen kann natürlich auch ohne Lebkuchengewürz und mit Butterkeksen statt Spekulatius gebacken werden.

Statt Preiselbeeren kann man auch Kirschen (dann muss man sie nur entsprechend andicken) oder nur roten Tortenguss nehmen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare