3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Heidelbeer (Blaubeer)-Käsekuchen (Quarkkuchen) ohne Boden


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 Zitrone, ausgepresst
  • 750 g Magerquark
  • 120 g Milch
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 200 g Zucker
  • 400 g Heidelbeeren, gewaschen und getrocknet
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Rühraufsatz in den Closed lid einsetzen.

    Eier trennen. Das Eiweiß  3 Min./50°/Stufe 3  steif schlagen. Nach 1,5 Minuten 50 Gramm Zucker durch die Deckelöffnung einrieseln lassen.

    Eischnee umfüllen.

    Rühraufsatz entfernen. Quark, Milch, Eigelb, restlichen Zucker, Vanillinzucker, Puddingpulver und Zitronensaft in den Closed lid geben und  1 Min./Stufe 4  verrühren.

    Eischnee zur Creme geben und  8 Sek./Counter-clockwise operation/ Stufe 4  mit Hilfe des Spatels unterziehen.

    Springform einfetten, die Quarkcreme einfüllen. Die Heidelbeeren darauf verteilen und etwas eindrücken.

    2 Stunden auf mittlerer Schiene backen. Den Kuchen nach ca. 1,5 Stunden mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Garprobe machen.

    Den Kuchen in der Form erkalten lassen und mit Puderzucker bestäuben.

    Guten Appetit! 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Rezept stammt aus dem Naturarzt und ich habe es für den TM umgeschrieben.


Ich habe den Kuchen heute gebacken und er ist schon fast aufgegessen, weil wir ihn so lecker finden.


Der Kuchen wird ohne Mehl gebacken und sofern man glutenfreies Puddingpulver verwendet ist er dann auch ohne Gluten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mache den Kuchen sehr gerne. Nehme anstelle von...

    Verfasst von tämitoast am 1. April 2017 - 12:05.

    Mache den Kuchen sehr gerne. Nehme anstelle von Zucker einfach zwei reife Bananen rein... und gefrorene Heidelbeeren sind wunderbar tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Kuchen jetzt schon 2mal mit...

    Verfasst von sumilumi am 26. September 2016 - 05:05.

    Habe den Kuchen jetzt schon 2mal mit Tiefkühlheidelbeeren gemacht,schmeckt genauso meggalecker wie mit frischen,allerdings habe ich die Heidelbeeren gleich gefroren auf den Kuchen.....wenn man sie auftaut sollte etwas weniger genommen werden

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe es noch nicht mit

    Verfasst von MuckTm31 am 5. Juni 2016 - 18:15.

    Ich habe es noch nicht mit Tiefkühl-Heidelbeeren ausprobiert. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es auch damit funktioniert. Ich würde sie evtl. etwas antauen lassen. Berichte doch mal, wenn du dich daran getraut hast, wie es geworden ist. LG

    Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen, die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.        Henri David Thoreau

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann man diesen Kuchen auch

    Verfasst von Mary64 am 5. Juni 2016 - 12:11.

    Kann man diesen Kuchen auch mit Tiefkühl-Heidelbeeren machen???

    Wenn ja, gibt man diese gefroren oder aufgetaut dazu?

    Für eine baldige Rückmeldung wäre ich dankbar.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War superlecker..sogar mein

    Verfasst von sumilumi am 6. Mai 2016 - 11:26.

    War superlecker..sogar mein Mann war begeistert! Ist gespeichert Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank fürs Rezept! 

    Verfasst von Wildrover am 15. September 2015 - 16:25.

    Vielen Dank fürs Rezept! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept, hatte nicht

    Verfasst von Schneeflocke26 am 24. Juli 2015 - 00:42.

    Super Rezept, hatte nicht genug Quark und hab mit saurer Sahne und Joghurt ersetzt, war super lecker!!!! Angaben stimmen ansonsten perfekt. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hatten alle Zutaten zu Hause,

    Verfasst von sabine-thermo am 10. August 2014 - 18:17.

    Hatten alle Zutaten zu Hause, ging ganz einfach und hat super lecker geschmeckt! Nur leider ist bei mir der Eischnee nichts geworden, aber das klappt bei mir nie.Trotzdem 5 Sterne von uns!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker und schnell gemacht,

    Verfasst von jutipa am 7. Juli 2014 - 00:56.

    lecker und schnell gemacht, diese Rezepte liebe ich!tmrc_emoticons.) Hatte den Kuchen nur 1,5 Stunden im Ofen und war schon ziemlich dunkel, aber das kommt wohl auf den jeweiligen Ofen an.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo bimba84, ich nehme

    Verfasst von MuckTm31 am 29. März 2014 - 12:22.

    Hallo bimba84,

    ich nehme immer eine 26er Springform. Eine 30er Form ist denke ich zu groß, dann wird der Kuchen zu flach.

    Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen, die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.        Henri David Thoreau

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sieht gut aus ! Werde ich

    Verfasst von bimba84 am 29. März 2014 - 02:46.

    Sieht gut aus ! Werde ich ausprobieren Cooking 9 welches Durchmesser soll die Form haben? Reicht es für eone 30er Springform?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker.  Werde ich wohl

    Verfasst von dorisandreas am 10. März 2013 - 19:21.

    Super lecker.  Werde ich wohl nun öfter machen müssen.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • unkompliziertes Rezept, sehr

    Verfasst von Finkeisen am 2. September 2012 - 22:31.

    unkompliziertes Rezept, sehr lecker und saftig, habe es nicht geschafft, ihn ganz auskühlen zu lassen, schmeckt leicht angewärmt genauso gut wie kalt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Rezept Und

    Verfasst von stephanna am 20. August 2012 - 13:41.

    Sehr leckeres Rezept tmrc_emoticons.) Und endlich wird der Eischnee was im Thermomix... tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker, sehr saftig! Ich

    Verfasst von kalu25 am 28. Juli 2012 - 17:57.

    Superlecker, sehr saftig! Ich habe den Zitronensaft vergessen, war aber nicht schlimm! Hat uns sehr gut geschmeckt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können