3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

HUTZELBROT mit getrockneten Früchten


Drucken:
4

Zutaten

5 Stück

  • 400 g getrocknete Pflaumen
  • 400 g getrocknete Feigen
  • 200 g Getrocknete Datteln
  • 100 g Rosinen
  • 50 g jeweils Zitronat und Orangeat
  • 100 g Walnusskerne
  • 1/4 TL gem. Nelken, Kadamom, Piment und Muskatblüte
  • 50 g Obstschnaps
  • 50 g frische Hefe
  • 250 g Roggenmehl
  • 250 g Weizenmehl
  • Zuckersirup zum Bepinseln
  • 300 g abgekochtes kaltes Wasser
  • 150 g Wasser
  • HERSTELLUNG ZUCKERSIRUP
  • 250 g Zucker
  • 250 g Wasser
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. 1. Die getrockneten Früchte mit den Nüssen, fein gehacktem Zitronat und Orangeat und allen Gewürzen in eine große Schüssel geben. Mit Schaps und 300 ml abgekochtem kaltem Wasser übergießen. Mit Folie abdecken und 1 - 2 Tage durchziehen lassen.

    2. Nach 2 Tagen die Zubereitung des Teiges. Hefe mit 150 g Wasser in den Closed lid. 2 Min./37°/Stufe 2. Das Mehl hinzufügen und 2 Min./Dough mode

    3. Die eingweichten Früchte (nicht zerkleineren, damit der Teig saftiger bleibt) auf der Arbeitsfläche gründlich mit dem Teig (eher ein bröseliges Mehlgemisch) vermengen.  Den Teig kräftig durchkneten, bis sich die Zutaten gut miteinander verbunden haben. Abgedeckt eine Stunde gehen lassen.

    4. In der Zwischenzeit den Zuckersirup herstellen. 250 g Zucker und 250 g Wasser 10 Min./100°/Stufe 2 kochen. Umfüllen und erkalten lassen.

    5. Den Backofen auf 180° C (Umluft 160° C) vorheizen. Aus dem Teig 5 kleine ovale Laibe formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und eine weitere Stunde gehen lassen. Mit Zuckersirup besteichen und ca. 50 Min. backen.

    6. Herausnehmen, wieder mit Zuckersirup bepinseln, auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen. Das Hutzelbrot ist mehrere Monate haltbar.

    Vor dem Anschneiden mindestens 14 Tage ruhen lassen.

     

    FUNDSTELLE: "bald ist WEIHNACHTEN" Regine Stroner

10
11

Tipp

Vom Zuckersirup bleibt reichlich übrig. Ich habe den Rest in einem Schraubglas aufbewahrt, da ich noch einige Brote backen werden. Wem die Menge von 5 Stück ausreicht sollte die Mengenangaben des Zuckersirups halbieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Gerne

    Verfasst von Kallewirsch am 20. November 2016 - 18:51.

    Gerne Smile


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kallewirsch hat geschrieben:...

    Verfasst von greendaygirl am 20. November 2016 - 15:45.

    Kallewirsch hat geschrieben:
    Freut mich, dass alles gut geklappt hat. Ich hoffe, dass sie euch schmecken werden. Smile



    natürlich haben wir heute bereits probiert, sehr lecker und "saftig" durch die Früchte.

    Wir sind total begeistert - danke für das Rezept!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich, dass alles gut geklappt hat. Ich...

    Verfasst von Kallewirsch am 19. November 2016 - 21:01.

    Freut mich, dass alles gut geklappt hat. Ich hoffe, dass sie euch schmecken werden. Smile


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich war etwas skeptisch was die Zubereitung...

    Verfasst von greendaygirl am 19. November 2016 - 13:38.

    Ich war etwas skeptisch was die Zubereitung angeht, aber es hat alles super geklappt.

    Die Früchte habe ich zwei Tage einweichen lassen, hat sich super verarbeiten lassen.

    Jetzt kühlen die Brote aus und ich denke nicht, dass ich da jetzt noch 14 Tage warten kann tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • +++ Habe die Antwort bereits in untenstehenden...

    Verfasst von greendaygirl am 15. Oktober 2016 - 17:20.

    +++ Habe die Antwort bereits in untenstehenden Kommentaren gefunden ++++

    Werde es probieren und gebe eine Rückmeldung! tmrc_emoticons.-)



    greendaygirl hat geschrieben:
    Hallo Kallewirsch,

    Frage: das Brot sollte mindestens 14 Tage ruhen. Verschlossen? oder eher offen? Oder eingewickelt?

    Ich möchte das Rezept gerne ausprobieren tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Kallewirsch,...

    Verfasst von greendaygirl am 15. Oktober 2016 - 17:17.

    Hallo Kallewirsch,

    Frage: das Brot sollte mindestens 14 Tage ruhen. Verschlossen? oder eher offen? Oder eingewickelt?

    Ich möchte das Rezept gerne ausprobieren tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Recht hast du Claudia, die

    Verfasst von Kallewirsch am 31. Januar 2016 - 19:27.

    Recht hast du Claudia, die Hutzeln fehlen. Ich habe das Rezept so übernommen und auf den TM umgesetzt. Es schmeckt aber trotzdem. tmrc_emoticons.;) Danke für die Sterne! Big Smile


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Kallewirsch, das Rezept

    Verfasst von Claudia21 am 31. Januar 2016 - 12:39.

    Hallo Kallewirsch,

    das Rezept ist super, aber es feheln die Hutzeln ( getrocknete Birnen).  Trockenfrüchte habe ich nach meinem Gusto und Vorrat ausgewählt und nur darauf geachtet daß die Gesamtmenge nicht überschiritten wird.

    Ich wähle in der Regel "Hutzel"vom Raiffeisenmarkt gibts aber nur um die Weihnachtszeit, Backpflaumen, Aprikosen, Feigen,Datteln,Cranberries, etc. Beim Wiegen ist mir ein Fehler unterlaufen, so daß ich dann doppelte "Brotmenge " zu den Früchten verwendet habe aber mit schmeckt es trotzdem sehr gut. Beim nächsten Mal versuche ich mich nicht zu Verwiegen. Dekoriert habe ich meine Brote noch mit abgezogenen ganzen Mandeln und mit Walnüssen. Ich danke Dir sehr für dieses Rezept, da ich hier den TM sinnvoll einsetzen kann und somit keinen Motor einer Küchenmaschine zerstöre. Mach weiter so!!!!!!!!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute aufgeschnitten, super

    Verfasst von -Sternle- am 11. Dezember 2015 - 19:42.

    Heute aufgeschnitten, super saftig und lecker!!

    Werde morgen wieder aufsetzen!

    tolles Rezept, danke fürs einstellen!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept zum ersten

    Verfasst von Dolly 55 am 7. Dezember 2015 - 19:43.

    Habe das Rezept zum ersten Mal gebacken und bin total begeistert. Das Hutzelbrot lässt sich gut schneiden, ist saftig und super lecker. Da ich es eigentlich an Weihnachten verschenken wollte, muss ich es wohl nochmal backen. Danke fürs Rezept Kallewirsch tmrc_emoticons.)

    LG Dolly


    Ranken von 123gif.deRanken von 123gif.de

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Thermopatra schrieb:   Ein

    Verfasst von Delphinfrau am 26. Januar 2015 - 16:19.

    Thermopatra

     

    Ein tolles Rezept! Gelingt leicht und ist sehr lecker! Von mir jedenfalls 5 Sterne! Den Kommentar von amenzel3 kann ich überhaupt nicht nachvollziehen! Warum sollen sich ganze Früchte nicht schneiden lassen? Die einzige Erklärung ist, dass Früchte (Pflaumen und Datteln!) mit Stein genommen worden! Da nützt dann auch das schärfste Messer nichts!

     

    ...naja.... das wäre ja ein Ding!!! Mit Steinen???!!! Das widerspricht doch dem gesunden Menschenverstand...

    aber es gibt ja angeblich nix, das es net gibt... smileys

    also so sieht das Hutzelbrot aus, daß mein herzallerliebster Dicker seit Jahren von einer Mitschreiberin hier in der Rezeptwelt geschenkt bekommt:

    [[wysiwyg_imageupload:13124:]]

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Ein tolles Rezept! Gelingt

    Verfasst von Thermopatra am 24. Januar 2015 - 22:28.

     

    Ein tolles Rezept! Gelingt leicht und ist sehr lecker! Von mir jedenfalls 5 Sterne! Den Kommentar von amenzel3 kann ich überhaupt nicht nachvollziehen! Warum sollen sich ganze Früchte nicht schneiden lassen? Die einzige Erklärung ist, dass Früchte (Pflaumen und Datteln!) mit Stein genommen worden! Da nützt dann auch das schärfste Messer nichts!

     

     


     Der Weg ist das Ziel (Konfuzius)


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kallewirsch schrieb: Nachdem

    Verfasst von Delphinfrau am 23. Januar 2015 - 09:57.

    Kallewirsch

    Nachdem ich das Brot jetzt schon etwas länger backe und mir bekannte User ebenfalls, bekam ich eigentlich noch nie die Rückmeldung, dass es nicht durchgebacken bzw. nicht zu schneiden wäre. Schade!

    was denkst Du denn, was bei der armen amenzel schief gelaufen sein könnte??? Tät mich jetzt mal interessieren, ob Du da eine Idee hast... 

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • amenzel3 schrieb: Es tut mir

    Verfasst von Delphinfrau am 23. Januar 2015 - 09:54.

    amenzel3

    Es tut mir ja sehr leid das ich mich den tollen Kommentaren nicht anschließen kann.....

    Eigentlich hätte ich es wissen müssen, dass ganze Früchte im Brot dazu führen, dass es nicht durchgebacken ist und auch nicht zu schneiden ist!

    Ich habe nach Rezept sogar die zwei Wochen Ziehzeit abgewartet, das Brot ist nach einmal kosten leider in den Müll gewandert. Schade um die Mühe und die vielen guten Zutaten.

    Für mich nicht zu empfehlen.

    ein Forummitglied hier aus der Rezeptwelt bäckt meinem Mann nach genau diesem Rezept seit Jahren genau dieses Hutzelbrot - er liebt Hutzelbrot, ich eher weniger, deshalb backe ich es nicht... - aber über all die Jahre hinweg ist genau dieses Hutzelbrot immer einzigartig - vom Geschmack und von der Konsistenz und durchgebacken ist es auch und ganze Früchte sind auch drin... 

    ich verstehe nicht, was Du falsch gemacht hast... schade... denn es ist wirklich ein winterliches Highlight... 

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nachdem ich das Brot jetzt

    Verfasst von Kallewirsch am 22. Januar 2015 - 09:24.

    Nachdem ich das Brot jetzt schon etwas länger backe und mir bekannte User ebenfalls, bekam ich eigentlich noch nie die Rückmeldung, dass es nicht durchgebacken bzw. nicht zu schneiden wäre. Schade!


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es tut mir ja sehr leid das

    Verfasst von amenzel3 am 22. Januar 2015 - 08:23.

    Es tut mir ja sehr leid das ich mich den tollen Kommentaren nicht anschließen kann.....

    Eigentlich hätte ich es wissen müssen, dass ganze Früchte im Brot dazu führen, dass es nicht durchgebacken ist und auch nicht zu schneiden ist!

    Ich habe nach Rezept sogar die zwei Wochen Ziehzeit abgewartet, das Brot ist nach einmal kosten leider in den Müll gewandert. Schade um die Mühe und die vielen guten Zutaten.

    Für mich nicht zu empfehlen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo kallewirsch, herzlichen

    Verfasst von alklama am 16. Dezember 2014 - 17:37.

    Hallo kallewirsch, herzlichen Dank für dieses Rezept. Es ist (fast) genau so wie meine liebe Mutter (leider bereits verstorben) das Hutzelbrot gemacht hat.

    Habe es vor einiger Zeit gebacken und heute nicht mehr aushalten können zu probieren... Love Es ist einfach köstlich. Love :love

    Ich habe außer den genannten Zutaten noch getrocknete Aprikosen und einen kleinen Schuß Orangensaft mit zum Teig gegeben. Meiner Ansicht nach bringt das noch ein wenig Frische und Fruchtigkeit. Die Broite sind wirklich suuper!Nochmals DANKE Love für das Rezept. Zum guten Schluss: 5*****

     

    Cooking 7- Egal was kommt - weitergeh'n bis zum Horizont!

    Weitergeh'n egal was kommt - weiter bis zum Horizont

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mrs. Gato! Ich lagere

    Verfasst von Kallewirsch am 10. Dezember 2014 - 17:16.

    Hallo Mrs. Gato!

    Ich lagere es immer in Frischhaltefolie eingewickelt im Keller, also kühl.


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Kallewirsch,  vielen

    Verfasst von Mrs. Gato am 10. Dezember 2014 - 16:42.

    Hallo Kallewirsch, 

    vielen Dank für das Rezept. Leider muss ich jetzt noch 14 Tage warten bis ich es probieren kann. Wie lagere ich es in dieser Zeit am besten? Kalt oder bei Zimmertemperatur? Luftdicht verschlossen oder nur abgedeckt? Danke für deine Antwort!

    Mrs. Gato

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine Kolleginnen waren so

    Verfasst von buggi1956 am 13. Dezember 2013 - 09:43.

    Meine Kolleginnen waren so begeistert, sie wollten sofort das Rezept haben. Es schmeckt soooo gut.


    Ich habe noch getrocknete Physalis dazugetan.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine Kollegen waren

    Verfasst von Tuppence am 13. Dezember 2013 - 09:26.

    Meine Kollegen waren begeisterte Testesser! Habe allerdings Zitronat + Orangeat (nicht meine Favoriten) durch Aprikosen ersetzt. Nächstes Mal werde ich noch ein paar Cranberries verwenden (zwecks Optik).

    LG Tuppence

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja eigentlich erübrigt sich

    Verfasst von Florina am 27. November 2013 - 17:59.

    Ja eigentlich erübrigt sich meine Frage, wie ich jetzt  gemerkt habe, den die Flüssigkeit Ist jetzt schon, und ich hab es heute morgen erst eingeweicht, ziemlich aufgesogen. Danke trotzdem für deine schnelle Antwort. 

    Florina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Von jedem Gewürz wird 1/4 TL

    Verfasst von klappan am 27. November 2013 - 17:13.

    Von jedem Gewürz wird 1/4 TL genommen.

    hund-0051.gif von 123gif.de


    LG klappan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Florina, ich verknete immer

    Verfasst von Kallewirsch am 27. November 2013 - 16:39.

    Florina, ich verknete immer alles. Gutes Gelingen. tmrc_emoticons.D


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für deine Antwort. Habe

    Verfasst von Florina am 27. November 2013 - 12:00.

    Danke für deine Antwort. Habe nun heute morgen endlich die Früchte eingeweicht und Nüsse geknackt. Habe gemerkt dass ich keinen Piment und Kardamom da hab tmrc_emoticons.-( also hab ich einen TL Lebkuchengewürz genommen und noch etwas Muskatnuss genommen. BIn sehr gespannt. Nun noch eine Frage, die Flüssigkeit, die jetzt bei den Früchten ist wird die dann mit in den Teig verknetet oder nur die Früchte ohne das Schnaps/GewürzWasser? Danke schon mal für deine Antwort .

    Florina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja die Mengenangaben stimmen.

    Verfasst von Kallewirsch am 26. November 2013 - 13:37.

    Ja die Mengenangaben stimmen. Wenn du ein Gewürz nicht möchtest, dann lass es weg oder nimm weniger. Du darfst nicht vergessen es sind eine Menge Früchte und Mehl, da kann das Brot diese Menge schon vertragen. Aber wie sag ich immer so schön, die Geschmäcker der Gestecker. Ich wünsche dir gutes Gelingen.


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So jetzt ist es Zeit mal

    Verfasst von gritzala am 26. November 2013 - 11:17.

    So jetzt ist es Zeit mal meine Sterne zu vergeben, ich muß sagen das dieses Hutzelbrot einfach super lecker ist. Ich backe diese Rezept schon zum zweiten mal. Alle sind begeistert und ich kann einfach nicht genug davon haben denn jeder möchte gleich eines mit nach Hause nehmen. Danke Danke Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Morgen werde ich alle Früchte

    Verfasst von Florina am 23. November 2013 - 16:19.

    Morgen werde ich alle Früchte einweichen und erst noch die Walnüsse knacken müssen. Eine Frage. Stimmt es dass von den Gewürzen 1/4 TL gesamt genommen wird oder von jedem Gewürz 1/4 TL? Danke für die Antwort. 

    Florina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Hutzelbrot schon

    Verfasst von mohn45 am 22. November 2013 - 01:46.

    Habe das Hutzelbrot schon letztes Jahr gebacken aber leider noch keine Sterne vergeben tmrc_emoticons.( Dieses verdient  5 * * * * * ist super geworden.Heute habe ich die Früchte eingelegt habe aber statt der Gewürzehabe ich den "Glühweinzucker von Mupfel" genommen bin gespanntwie das schmeckt. tmrc_emoticons.) Danke Kallewirsch für das Rezept!

     


    Schenke dem Tag ein Lächelnund die Menschen um dich sind erfreut


     LG mohn45


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerne. Ich habe es ja nur auf

    Verfasst von Kallewirsch am 11. Dezember 2012 - 10:34.

    Gerne. Ich habe es ja nur auf den TM umgeschrieben. Danke für die Sterne. tmrc_emoticons.)


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absolut genial. Mein

    Verfasst von UteFlaig am 11. Dezember 2012 - 10:03.

    tmrc_emoticons.) Absolut genial. Mein allererstes selbstgemachtes Hutzelbrot . Leider vergass ich die Gewürze und ich dachte dass es dann nichts wird , aber, jetzt essen es meine Kinder mit Begeisterung , die mögen Kardamon und ähnliches nicht. Das Brot ist auch nur mit den Früchten einfach nur lecker , ist gelungen und sieht aus wie vom Bäcker. Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Total lecker!!! Jetzt kann

    Verfasst von Darlene am 4. Dezember 2012 - 20:26.

    Total lecker!!! Jetzt kann ich mit der Tante meines Mannes in Konkurrenz treten ... tmrc_emoticons.;)

    Das wird in's Weihnachtsprogramm aufgenommen.

    GrüßeDarlene

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • upps   hatte doch total

    Verfasst von Patgru am 3. Dezember 2012 - 11:20.

    upps   hatte doch total vergessen die Sterne anzuklicken.SORRY!!!!!

       


    herzliche Grüße von Patgru  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • MHMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM

    Verfasst von Patgru am 3. Dezember 2012 - 11:19.

    MHMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM LECKERRRRRRRRRRRRRRRR!!!!!!!!

    Gestern war es soweit........................der Anschnitt.GENITAL und HAMMER.Saftig und gut.

    Da mein Mann eine Roggenallergie hat habe ich nur mit Dinkel gebacken.Ging auch gut .

    fürs umsetzen und einstellen des Rezeptes.

    5 wohlverdiente Sterne vergebe ich gerne,mehr geht leider nicht.

       


    herzliche Grüße von Patgru  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerne, dass freut mich! Danke

    Verfasst von Kallewirsch am 3. Dezember 2012 - 11:16.

    Gerne, dass freut mich! Danke für die Sterne. tmrc_emoticons.)


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nur gut, dass Dein "Dicker"

    Verfasst von Kallewirsch am 3. Dezember 2012 - 06:48.

    Nur gut, dass Dein "Dicker" eine Hausfreundin hat. Bestell ihm liebe Grüße und danke für die Sterne. tmrc_emoticons.)


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ...mein herzallerliebster

    Verfasst von Delphinfrau am 2. Dezember 2012 - 23:45.

    ...mein herzallerliebster Dicker hat mich gebeten, für dieses leckere Hutzelbrot das volle 5 Sterne-Programm zu vergeben...   ...ich bin ja so ein Schofel - ich mag ja so was gar net... aber mein Dicker sabbert immer noch... denn dank Dusty hatte er ja das Glück, ein ganzes Hutzelbrot für sich zu bekommen!!! Tja, wenn die eigene Alte so was net bäckt, dann ist es schon gut, eine Hausfreundin zu haben, gell???!!! 

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für den Sternenregen!

    Verfasst von Kallewirsch am 2. Dezember 2012 - 19:23.

    Danke für den Sternenregen!


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Kallewirsch! Uns

    Verfasst von Gast am 2. Dezember 2012 - 19:10.

    Liebe Kallewirsch! Uns schmeckt das Hutzelbrot seeeeeehhhhhhr gut! Vielen Dank fürs Rezept einstellen! tmrc_emoticons.)

    Hatte zusätzlich noch getrocknete Aprikosen genommen und so etwas viel Früchtemischung. Den Rest dieser leckeren Mischung hab ich dann in meine Plätzchenschnecken mit Trockenobstfüllung gegeben... Auch lecker! tmrc_emoticons.;)

    Dicke 5 Sterne für dieses Rezept... dürfen ruhig ein paar Sternchen mehr sein!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Lscherme, Du weißt ich

    Verfasst von Kallewirsch am 30. November 2012 - 22:21.

    Liebe Lscherme, Du weißt ich habe das Rezept nur auf den TM umgeschrieben. Jetzt müssen wir unser Hutzelbrot nicht mehr beim Bäcker kaufen. Vielen Dank für die Sterne. tmrc_emoticons.)


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lb. Kallewirsch, ich habe

    Verfasst von Lscherme am 30. November 2012 - 22:16.

    lb. Kallewirsch, ich habe gestern dein Hutzelbrot gebacken, sehen mehr wie schön aus und damit ich auch bewerten kann konnte ich natürlich jetzt auch nicht 2 Wochen warten bis ich es anschneiden darf,da warens nur noch vier.

    Danke für deine Mühe und einstellen von diesen Rezept, habe das erstemal Hutzelbrot gebacken und nicht bereut.

     

    Liebe Grüsse


    Lscherme

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kallewirsch schrieb: Ich

    Verfasst von dusty am 25. November 2012 - 15:01.

    Kallewirsch

    Ich möchte mich nochmals bei ALLEN für die netten Kommentaren und die vergebenen Sterne bedanken. Das Rezept habe ich ja nur auf den TM umgeschrieben. tmrc_emoticons.)

    aber auch das will erstmal richtig gemacht sein liebe Kallewirsch 0)

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich möchte mich nochmals bei

    Verfasst von Kallewirsch am 25. November 2012 - 14:56.

    Ich möchte mich nochmals bei ALLEN für die netten Kommentaren und die vergebenen Sterne bedanken. Das Rezept habe ich ja nur auf den TM umgeschrieben. tmrc_emoticons.)


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir haben es gestern

    Verfasst von Ute1963 am 25. November 2012 - 12:18.

    Wir haben es gestern angeschnitten. Alle waren begeostert! Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich werde mit Sicherheit noch einmal Früchte baden!  tmrc_emoticons.D

    blatt-0045.gif von 123gif.de
    LG Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jetzt kommen die Sterne von

    Verfasst von Gast am 25. November 2012 - 12:01.

    Jetzt kommen die Sterne von meinem Mann. Er hat es heute morgen zum Frühstück angeschnitten und ist absolut begeistert. Ich wollte welche verschenken, und nur mit dem Versprechen, nochmal zu backen, darf ich es weitergeben.

    Also, speziell von meinem Mann

     

    Nochmal Danke fürs Rezepteinstellen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke und lasst es Euch

    Verfasst von Kallewirsch am 23. November 2012 - 20:08.

    Danke und lasst es Euch schmecken! tmrc_emoticons.)


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Wartezeit ist endlich

    Verfasst von klappan am 23. November 2012 - 20:06.

    Die Wartezeit ist endlich vorüber. Sehr lecker, nicht so süß, besser als die gekauften Hutzelbrote!!!

    Danke fürs Einstellen des Rezepts, die Sterne sind wohlverdient.

    hund-0051.gif von 123gif.de


    LG klappan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerne und danke für die

    Verfasst von Kallewirsch am 23. November 2012 - 16:58.

    Gerne und danke für die Sterne. tmrc_emoticons.)


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Endlich ist die Ruhepause

    Verfasst von dusty am 23. November 2012 - 15:39.

    Endlich ist die Ruhepause vorbei und wir durften probieren. Sehr sehr leckeres Früchtebrot, die 2 Runde ist schon wieder am ruhen 0)  Habe das Einweichwasser mit einem Teil Birnensaft ersetzt. Danke für das schöne Rezept und natürlich 5*****

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Noch besser! Vielen Dank für

    Verfasst von Kallewirsch am 21. November 2012 - 08:19.

    Noch besser! Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die vergebenen Sterne. tmrc_emoticons.)


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •