3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Nussecken für H.P.


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Boden

  • 130 g Butter, zimmerwarm
  • 130 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker, od. 4 TL selbstgemachter VZ
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver

Zwischenbelag

  • ca. 100 g Aprikosenmarmelade

Nussbelag

  • 200 g Butter, geschmolzen
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker, od. 4 TL selbstgemachter VZ
  • 4 EL Wasser
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen
  • 200 g Haselnüsse, gehackt
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    1. Teig/Boden herstellen:
  1. Butter, Zucker, VZ und Eier in den Thermi geben und 30 Sec. bei Stufe 4 verrühren. (Schmetterling ist nicht notwendig)


    Mehl und Backpulver dazu und weitere 30 Sec. bei Stufe 5 zum Teig rühren.


    Teig rausnehmen und z.B. in Frischaltefolie in den Kühlschrank legen.


     

  2. 2. Nussbelag herstellen:
  3. Geschmolzene Butter, Zucker, VZ und Wasser in den Thermi geben und 10 Sec. bei Stufe 3-4 verrühren. (Schmetterling nicht notwendig)


    Die (gesamten) Nüsse dazu und alles 20 Sec. bei Stufe 2 verrühren.


    Anschließend mit dem Spatel evtl. Reste vom Rand runterschieben und abschließend einmal umrühren.

  4. 3. Fertigstellung:
  5. Den Teig/Boden aus dem Kühlschrank nehmen und auf ein gefettetes Backblech gleichmäßig dünn verteilen/ausrollen. Ich nehme dazu einfach 2 Einmal-Küchenhandschuhe und mach das per Hand.


    Nun die Aprikosenmarmelade dünn draufstreichen.


    Jetzt die Nussmischung häufchenweise auf den Teig geben. Diese dann gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Ich mache das mit einer Gabel. Dann wird auch die Marmelade dabei nicht so "weggedrückt" und man kriegt das schön gleichmäßig hin.


    Jetzt die Nussplatte bei ca. 175 ° Umluft oder ca. 200 ° Ober-/Unterhitze ca. 20-30 Min. backen. Jeder Ofen ist ja anders, also ausprobieren!


    Noch warm (!) in Dreiecke schneiden. Wichtig, da es nur im warmen Zustand ohne Bruchgefahr möglich ist.


    Wer möchte, kann nach dem Abkühlen die Ecken in geschmolzene Kouvertüre tauchen. Ob Vollmilch oder Zartbitter ist ja bekanntlich Geschmackssache.


    Und jetzt die fertigen Nussecken noch gut verstecken (passt ja zu Ostern Smile ), denn sonst sind sie zu schnell weg....


     


     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dieses Rezept habe ich vor über 30 Jahren als junges Mädchen entworfen. Es ist von mir aus verschiedenen Rezepten zusammengestellt worden. Nach meinem Bruder Heinz-Peter sind das "die besten Nussecken der Welt".

Da er heute zu Besuch kommt, habe ich sie ihm gebacken und das Rezept gleich für euch auf den Thermi umgeschrieben.

Noch zur geschmolzenen Butter: Ich habe es im Thermi gleich mit dem Zucker etc. (bis auf die Nüsse) bei 100 ° versucht. Aber ganz ehrlich, Butter einfach für ca. 1 Min. (abgedeckt!) in die Mikrowelle und fertig. Geht viel schneller. Wer keine Mikrowelle hat, macht es einfach klassisch auf dem Herd oder doch im Thermi.

Zu den Nüssen: Man kann natürlich gemahlene und gehackte Haselnüsse kaufen, aber günstiger ist es natürlich, wenn man ganze nimmt und im Thermi mahlt und hackt. Die gemahlenen habe in 10 Sec. auf Stufe 5-6 hergestellt. Die gehackten würde ich nach Geschmack entsprechend auf Sicht machen. Aber nicht zu fein, da etwas gröber nachher schöner auf den fertigen Nussecken ist.

Die Menge der Marmelade richtig sich natürlich 1. nach der Größe des Backbleches (da gibt es ja auch ganz schöne Unterschiede) und 2. nach der Dicke des Auftragens. Es reicht dabei aber wirklich ganz dünn, damit sie auch schön unter dem Belag bleibt und nicht rausquillt. Die würde nämlich dann auch schnell verbrennen und das wird dann bitter.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare