3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Paradiestorte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Stück

  • 5 Stück Eigelb
  • 125 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 140 g Magarine

Belag für die Böden

  • 5 Stück Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 100 g Gehobelte Nüsse oder Mandeln
  • Zimtzucker

erste Füllung

  • 1 Glas Pflaumen
  • 1-2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 1/2 Teelöffel Zimt Zucker Mischung

zweite Füllung

  • 400 g Schmand (2 Becher)
  • 2 EL Zucker
  • 60 g Eierlikör ( ca.50ml )
  • 1 Pck. Paradiescremepulver "Vanille"(ohne kochen)

Verziehrung

verziehrung

  • 400 g Schlagsahne
5

Zubereitung

    Teig
  1. 1) Alle Teigzutaten in den Mixtopf geschlossen geben und 10sec./St.5 zu einem Teig verrühren und auf zwei runde eingefettete Springformen verteilen.


     


     


  2. Belag für die Böden
  3. 2) Rühraufsatz einsetzen, Eiweiß 2,5min/St.4 steif schlagen.


    3) Zucker langsam einrieseln lassen und noch mal 10sec./St.3-4 verrühren.


    4) Sehr steifes Eiweiß auf beiden Böden gleichmäßig verteilen.Nicht glatt streichen. Mit Zimtzucker bestreuen und mit 100 g gehobelten Mandeln bestreuen.


    5) Bei 160 °C Umluft ca. 30 min. backen, je nach Ofen.


     

  4. erste Füllung
  5. 1) Pflaumen abtropfen lassen, klein schneiden und mit Zucker, Saft und Vanille-Pudding andicken.Ich mache es in der Microwelle weil es schneller geht. 2x2min. bei 850 Watt. Nach den ersten zwei minuten einmal umrühren. Nach dem ende der zweiten zwei minuten die Pflaumen unterheben.


    2) Einen Tortenboden einmal durchschneiden.


    Die angedickten Pflaumen auf den ersten ganzen Boden geben und ausskühlen lassen.


    3) Nun die untere hälfte vom durchgeschnittenen Boden auf die Pflaumenmasse legen.


  6. zweite Füllung
  7. 1) Alle Zutaten außer der Paradiescreme in den Mixtopf geschlossen geben und 1min./St. 6-8 verrühren.


    2) 1Pck. Paradiescreme Pulver Vanille hinzugeben. Kurz untrrühren,


    Auf den Boden über den Pflaumen streichen.


     


  8. Verziehrung
  9. 1) Die Sahne in den Mixtopf geschlossen geben und auf Stufe 10 solange schlagen bis das Messer ins leere läuft.


    2) Die geschlagene Sahne auf die Paradiescreme geben. Vom durchgeschnittenen Boden den Deckel in 16 Stücke ( wer größere Stücke möchte schneidet den Deckel in 12 Stücke ) vorschneiden und diese auf die Sahne als Deckel legen. Dekorieren.


     


10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Torte kann gut einen Tag vorher zubereitet werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo! Würde gerne frische

    Verfasst von spoozerl am 16. August 2014 - 00:31.

    Hallo!

    Würde gerne frische Pflaumen nehmen, wie viel brauch ich da? Weiß leider nicht wieviel in einem glas sind. danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Beulchen, oh sorry ist

    Verfasst von Krabbe07 am 1. April 2014 - 21:11.

    Hallo Beulchen,

    oh sorry ist mir wohl beim speichern verloren gegangen.  

    Hab es aber gleich nachgetragen.

    Gebacken wird bei 160 °C Umluft ca. 30 min. je nach Ofen.

    Viel erfolg beim nach backen. LG Krabbe07

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Gimado, Ja ganz

    Verfasst von Krabbe07 am 1. April 2014 - 21:07.

    Hallo Gimado,

    Ja ganz richtig.

    Den einen Boden einmal durchschneiden, so das der Deckel flacher ist als der rest vom Boden.

    Habe es im Rezept geändert. Vielen Dank für die Nachfrage und viel erfolg beim backen. Lg Krabbe07

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich wirklich

    Verfasst von Beulchen13 am 18. März 2014 - 08:36.

    Hört sich wirklich interessant an. Aber wie lange muss der Boden denn gebacken werden und bei welcher Temperatur?


    Danke, Beulchen13

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept hört sich lecker

    Verfasst von gimado am 17. März 2014 - 13:54.

    Das Rezept hört sich lecker an. Allerdings habe ich ein kleines Verständnisproblem! Ich nehme an, dass die beiden Böden nicht so sehr dick werden. Und da soll man dann einen davon nochmals durchschneiden, wie bei der 1. Füllung unter Punkt 2 angegeben?

    Danke für eine Klarstellung!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können