3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberkuchen


Drucken:
4

Zutaten

20 Stück

Bisquit

  • 4 Eier
  • 160 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Mondamin
  • 100 Gramm Mehl
  • 10 Gramm Vanillezucker, selbst gemacht
  • 1 gestr. TL Backpulver

Füllung

  • 500 Gramm Wasser
  • 1200 Gramm Rhabarber, in kleinen Stücken

Pudding

  • 1000 Gramm Milch
  • 80 g Stärkemehl, Mondamin etc.
  • 4 Eier Gr. M
  • 20 g Vanillezucker, selbst gemacht
  • 100 g Zucker

Belag

  • 1 Packung Butterkekse (200g)
  • 150 g Puderzucker

  • 6
    1h 50min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM31 image
      Rezept erstellt für
      TM31
5

Zubereitung

    Biskuit
  1. Alle Zutaten für den Biskuit in den Mixtopf geben, 2 Min. 30 Sek./Stufe 4 rühren lassen. Den Teig auf ein gefettetes Blech streichen und in ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200°C backen.
  2. Füllung
  3. Das Wasser in den Mixtopf geben. Den Rhabarber in den Varoma legen, 15 Min./Varoma/Stufe 1 kochen. Den Varoma auf eine kleine Schüssel zum Abtropfen stellen und erkalten lassen.
  4. Pudding
  5. Alle Zutaten für den Pudding in den Mixtopf geben, 9 Min./100°C/Stufe 3. In eine große Schüssel umfüllen und erkalten lassen.
  6. Belag
  7. Rhabarber zum Pudding geben, mit einem Teigschaber vermengen und auf den Bisquit geben. Darauf die Butterkekse verteilen. Puderzucker mit etwas Rhabarbersaft dickflüssig (weißlich) anrühren und die Butterkekse damit bestreichen. Den Kuchen einige Stunden am besten über Nacht ziehen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Varoma
    Varoma
    jetzt kaufen!
  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Eine Backblech mit hohem Rand ist sinnvoll.

Anstatt des Stärkemehls und Eier kann man 2 Päckchen Puddingpulver nehmen.

Für die Sahnefans: 400 Gramm Sahne mit Sahnesteif und 1 Päck. Vanillinzucker steif schlagen, auf den Rhabarberpudding verteilen. Weiterverfahren wie es unter Belag steht.

Hervorragend schmeckt auch der Tortenboden ohne zu backen. Dazu nimmt man 230 g Löffelbiskuits und 190 g Butter in Stücken, im Mixtopf 16 Sek./Stufe 4.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Freut michdass der Kuchen euch schmeckt Die...

    Verfasst von Adelfee am 24. April 2017 - 12:14.

    Freut mich,dass der Kuchen euch schmeckt. Die Zuckermenge variiert im Pudding je nach dem wieviel Säure der Rhabarber hat. Wir haben Himbeer - Rhabarber im Garten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und auch nicht sooo süß....

    Verfasst von bastelfizzi am 16. April 2017 - 20:28.

    Sehr lecker und auch nicht sooo süß. Ich hab nur 90 g Zucker in den Pudding und es war genau recht... und schnell verzehrt tmrc_emoticons.D

    Ich habe zuerst den Pudding gekocht umgefüllt und mit Frischhaltefolie abgedeckt, dann den Kuchen gebacken und dann erst die Rhabarer gedünstet. Denke, die Reihenfolge ist so fast besser, aber das muss jeder selbst wissen und ausprobieren.

    Danke für das leckere Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker

    Verfasst von TanjaTR am 12. Mai 2015 - 21:44.

    Super lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hatte ich vergessen zu

    Verfasst von Adelfee am 1. Juni 2014 - 19:28.

    Hatte ich vergessen zu erwähnen, dass der Kuchen auch von Kindern sehr gern gegessen wird, da er sehr mild schmeckt. Meine mittlerweile erwachsen,  sind immer noch Rhabarberkuchen Fans. Dieser Kuchen lässt sich sehr gut einfrieren.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können