3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Thüringer Klöße - wie bei meiner Oma Ma


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Stück

ca. 21 Stück mehlig-kochende Kartoffeln (mittlere Größe)

  • 6 TL Salz, 3 gestrichene TL für den Kloßteig, die anderen 3 für das Kochwasser
  • 2 TL Kartoffelstärkemehl
  • 1 Messerspitze Onewe-Pulver von Geko, fakultativ
  • 16-21 Stück Weißbrotcroutons, ebenfalls fakultativ
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Zur Beachtung vornweg
  1. Für einen Kloß werden immer drei ca. gleichgroße Kartoffeln gerechnet. Zwei Kartoffeln roh und eine Kartoffel für den Kartoffelbrei. So kann man die Portionen einfach anpassen. Meine Beschreibung stellt auf die in der Zutatenliste angegebenen 21 Kartoffeln ab.

  2. Zunächst alle Kartoffeln schälen. 14 Kartoffeln vierteln und in den Closed lidgeben. Nun ca. 20 Sekunden Stufe 5-7 zu einem feinen Brei pürieren. Eventuell die Kartoffeln mit dem Spatel nach unten schieben. Wer möchte, dass die Klöße schön gelb bleiben, kann noch eine Messerspitze "Geko Onewe" zufügen (ist aber nicht unbedingt notwendig). Nun den rohen, pürierten Kartoffelbrei in einen Kartoffelsack, in eine Schüssel füllen (alternativ ein Sieb in eine Schüssel stellen und mit einem Geschirrtuch auslegen. Der Brei muss ausgewrungen und das Kartoffelwasser aufgefangen werden. Nach einer Ruhezeit von ca. 15 Minuten kann man das Kartoffelwasser vorsichtig abgießen und die Stärke am Boden über die rohe, relativ trockene Kartoffelreibemasse verteilen. (Meine Oma legte den Sack in eine Kloßpresse, ich drücke die Kartoffeln so gut es geht mit der Hand aus. Das funktioniert auch.) Die rohe Kloßreibemasse in eine breite Schüssel flach verteilen, das Salz, die Kartoffelstärke (mit einem Sieb) und die Kartoffelstärke vom Kartoffelwasser gleichmäßig darüber verteilen. Man kann nun die Kartoffelreibemasse noch einmal gut durchkneten. Dann hat man später keine Stärkeklumpen in der Kloßmasse.

  3. Nun die restlichen 7 Kartoffeln vierteln in den Closed lid geben mit Wasser vollständig bedecken (ca. 500 g Wasser) und bei 100 °C auf Stufe 2 ca. 15 min zu einem wässrigen ungesalzenem Kartoffelbrei kochen. Am Ende 4-5 Sekunden vorsichtig auf Stufe 5 pürieren evtl. noch mal 50 g Wasser dazu (Der Brei muss dünner sein, als ein normaler Kartoffelbrei). Nun noch einmal auf der Varomastufe 1 Minute, Stufe 2 aufkochen. Gleichzeitig einen großen Topf mit Wasser (ca. 4-5 Liter) und dem restlichen Salz zum Kochen bringen.

  4. Der Brei muss sehr heiß über die rohe Kartoffelmasse gegossen werden. Nun sehr gründlich und kräftig mit Hilfe des Kloßstampfers die Kloßmasse miteinander verrühren. Der Teig verbindet sich und wird zu einem festeren, formbaren Kloßteig.

  5. Kaltes Wasser in den Closed lid füllen und die Hände darin anfeuchten. Nun Klöße in der gewünschten Größe formen (bei mir waren es dann am Ende 8 Stück, sollten aber nur 7 werden tmrc_emoticons.-))) und in das nicht mehr kochende Wasser geben. An dieser Stelle könnte man pro Kloß 2-3 Croutons mit einrollen. Die Klöße müssen nicht länger als 10 Minuten im Wasser bleiben.

  6. Jeder der schon mal Klöße nach dem Thüringer Rezept hergestellt hat, weiß wie aufwändig das ist. Der Closed lidpüriert die rohe Masse so fein und auch die Herstellung des gekochten Kartoffelbreies ist zeitsparend. Ich habe heut zum ersten Mal die Klöße mit dem Closed lidhergestellt und war so begeistert, was der Wunderkessel kann und leistet, dass ich das Rezept der Community nicht vorenthalten wollte. Der Aufwand lohnt sich wirklich.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Grad zwischen Brei und Gummihopsern ist leider fließendtmrc_emoticons.)), ich habe die letzten Male ca. 3 Teelöffel Kartoffelstärke verwendet, dann waren die Klöße etwas fester Und sind nicht so sehr abgekocht. Es kommt natürlich sehr auf die Kartoffelsorten an.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hatte richtig bammel. Aber hat alles gut geklappt....

    Verfasst von sabzub am 21. August 2017 - 13:09.

    Hatte richtig bammel. Aber hat alles gut geklappt. Wird wieder geacht Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Steffko,...

    Verfasst von Malbec am 18. Dezember 2016 - 21:22.

    Hallo Steffko,

    ja, alles was nach dem Weggießen des ausgedrückten Kartoffelwassers am Boden übrig bleibt, muss über die Kartoffeln und sogar noch zwei bis drei Teelöffel Kartoffelstärke (keine Maisstärke). Dann kannst du die rohen, fein pürierten Kartoffeln mit ca. 3 gestrichenen Teelöffeln Salz und der Stärke noch einmal gut durchmischen (sollte krümelig in einer breiten, flachen Schüssel liegen). Dann kann der heiße, wässrige Kartoffelbrei darüber, hier bitte nicht zu doll bzw. zu hoher Drehzahl pürieren, sonst wird der Brei zu sämig und dann wird es auch nichts. Schade, dass du dir die Arbeit gemacht hast und es nichts geworden ist. Ich drück die Daumen für den zweiten VersuchWink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wollte gerade die Klöße machen....

    Verfasst von Steffko am 18. Dezember 2016 - 11:50.

    Hallo, wollte gerade die Klöße machen. Leider sind die beim ersten Mal nichts geworden. Also zweiter Versuch...


    Frage: muss ich die komplette Stärke wieder über die Kartoffelmasse gießen? Scheint mir doch sehr viel...


    Viele Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Betreff)

    Verfasst von Lady260398 am 9. Oktober 2016 - 15:03.

    Meine Kloesse - fuers heutige Mittagessen. Waren superlecker! Werde ich jetzt oefter machen. Ein wirklich tolles und schnelles Rezept! Vielen Dank fuers einstellen und 5 Sternchen von mir.

    Irgendwie wil das fuente Sternchen nichtSad

    Wenn´s aus der Küche lecker duftet, ein Zeichen ist´s das "Vorwerk" schuftet!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo power80 und Queen-of-castle, vielen Dank...

    Verfasst von Malbec am 18. September 2016 - 18:02.

    Hallo power80 und Queen-of-castle, vielen Dank für eure netten Bewertungen. Habe mich wirklich sehr gefreut, dass es liebe Menschen gibt, die Thüringer Klöße nach diesem Rezept zubereiten. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept! Da ich das

    Verfasst von Queen-of-Castle am 2. September 2016 - 12:25.

    Super Rezept! Da ich das Wasser nicht gewogen habe, sondern nur geschaut, dass die Kartoffeln bedeckt sind, war hinterher die gesamte Masse zu flüssig. Also alles nochmals in den Mixtopf und 2 Minuten auf Varoma ohne Messbecher etwas "eingedickt " - funktioniert hervorragend! Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung tmrc_emoticons.-)

     

     

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Spitze!!!!! Also, muss jetzt

    Verfasst von power80 am 5. Juni 2016 - 23:15.

    Spitze!!!!! tmrc_emoticons.)

    Also, muss jetzt auch mal meinen Senf dazugeben. 

    War am Anfang sehr skeptisch, sind meine ersten selbstgemachten überhaupt. Aber was soll ich sagen: SPITZE! Verdiente 5 Sterne!! Auch weil du dir so viel Mühe gemacht die Schritte so ausführlich zu beschreiben.

    habe in Eile vergessen die gekochten nach dem pürieren nochmal zu kochen. Hatte aber keine Einbußen  tmrc_emoticons.;) ja und etwas Salz hätt ich in den Teig tun sollen, aber egal.

    Mann war zufrieden, Kinder auch und mir haben sie auch geschmeckt.

    noch was zu der Stärke: habe stärkehaltig Kartoffeln genommen und noch 2 TL Kartoffelmehl dazu! Hat völlig ausgereicht. Ich denke das zerfallen kommt davon, wenn die Knödel anstatt Sieden, kochen.

    vielen lieben Dank! tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo VSchmidt, entschuldige,

    Verfasst von Malbec am 12. Mai 2016 - 00:14.

    Hallo VSchmidt,

    entschuldige, dass ich erst jetzt antworte. Du hast ja schon gut gehandelt und einfach die Wassermenge reduziert. Ich denke jedoch, dass deine Kartoffeln nicht genug Stärke hatten. Eventuell solltest du das Rezept mit einer anderen mehligkochenden Kartoffelsorte probieren. Bei mir kochen die Klöße mal mehr mal weniger ab. Ich hab, nach dem ich den Thermomix bekommen habe, einfach versucht das Rezept meiner Oma nachzukochen und hab die Konsistenz der beiden Kartoffelprodukte (roher Teil und gekochter Teil) so zu machen, wie es bei meiner Oma aussah. So hab ich z.B. beim dritten Versuch den gekochten Teil auf zu hoher Stufe püriert. Danach hatte ich nur Klumpen im Kloßteig.  Zum Glück hatte ich beim ersten Versuch einen Volltreffer und gleich danach das Rezept für den Thermomix aufgeschrieben.Das sind so die kleinen Niederlagen. tmrc_emoticons.;) Ich bedanke mich jedenfalls für deine vier Sterne und freue mich, dass dir die Klöße trotzdem ganz gut gelungen sind.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo babysonne, danke für

    Verfasst von Malbec am 12. Mai 2016 - 00:12.

    Hallo babysonne,

    danke für die Sterne, freue mich wirklich sehr. Ich habe die Klöße nun schon oft mit dem Thermomix gekocht und freue mich jedes Mal wie schnell es mit dem Teil geht. Man kann den rohen Kartoffelbrei wirklich sehr fein pürieren, dann werden die Klöße auch sehr fein und haben eine glatte Konsistenz. Ich hab den Brei auch schon grober gelassen, das hat uns aber nicht so gut geschmeckt. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat prima geklappt und

    Verfasst von babysonne am 10. Mai 2016 - 17:54.

    Hat prima geklappt und wunderbar geschmeckt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich denke schon. Man

    Verfasst von Malbec am 12. März 2016 - 22:20.

    Hallo,

    ich denke schon. Man kann sie komplett fertig machen und formen. Dann eben erst wenn man sie braucht ins heiße Wasser geben. Ich würde die Klöße auch nur halb so  groß machen und 5 Minunten länger im Wasser lassen, damit sie richtig heiß sind. Viel Spaß beim Zubereiten.

    Liebe Grüße!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, kann ich die Klöße

    Verfasst von kleinerkoenig66 am 10. März 2016 - 10:27.

    Hallo,

    kann ich die Klöße auch vorarbeiten? Ich meine, sie solange parken vor dem kochen/sieden, bis ein anderes Fleischrezept im Thermomix fertig ist? Oder sollten sie eher zügig verarbeitet werden?

    Wenn ja, wo kann ich eine "Arbeitspause" einlegen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kloßmasse war zu dünn, konnte

    Verfasst von VSchmidt am 17. Januar 2016 - 15:50.

    Kloßmasse war zu dünn, konnte keine Klöße formen.2. Versuch mit weniger Wasser für den Brei klappte besser, Klöße haben sich beim kochen aber etwas aufgelöst. Geschmacklich waren sie gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • FÜR dieses Thüringer Klöße

    Verfasst von Ziegenfarm am 27. Dezember 2015 - 17:16.

    FÜR dieses Thüringer Klöße Rezept muss man tausend Sterne vergeben. 

    Ich habe schon so oft Thüringer Klöße zu machen immer wurden sie nichts, so das ich schon den Mut verloren habe. 

    Bis ich das Rezept gefunden habe und ich es doch nochmal versuchen mußte. 

    Und die sind was geworden, super einfach zu machen und geschmacklich klasse. 

    Herzlichen Dank für das super Rezept   Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • nur genial. Ich bin sonst

    Verfasst von moppedhexe am 10. Dezember 2015 - 23:03.

    Cooking 10

    nur genial. Ich bin sonst überhaupt nicht der Kloß-Fan. aber wenn, dann nur noch diese !!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für deine lustige

    Verfasst von Malbec am 28. September 2015 - 23:39.

    Vielen Dank für deine lustige Bewertung Big Smile Ich habe mich sehr darüber gefreut. In der Tat ist die Beschreibung ganz schön lang und schreckt den ein oder anderen ab, es nachzukochen. Meine Oma hat diese Klöße fast jeden Sonntag zubereitet und anfangs hatte sie (auch im Sommer) immer nur ihren Kohleofen. Als Jugendliche dachte ich immer, wie sie nur die gefühlten 60 Grad in ihrer kleinen Küche aushält. Ich kann nur jedem, der Klöße gern isst, empfehlen, sich durch meine -zugegeben- chemiebaukastenähliche Anleitung durchzuquälen. Es schmeckt!!! Liebe Grüße und weiter so tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Beim Rezept und bei der

    Verfasst von scharfes Messer am 20. September 2015 - 17:41.

    Beim Rezept und bei der Zubereitung fühlte ich mich in den Chemieunterricht zurückversetzt. So genau und präzise habe ich kaum ein Rezept beschrieben gesehen. Als ich die beiden Kartoffelprodukte und Ergebnisse vermischt habe, wollte ich schon den Abfalleimer aufmachen und vernichten. Das konnte niemals was werden, so sah es aus und so nahm ich an. Aber dann, nachdem die beiden Kartoffelprodukte miteinander gestampft worden, siehe da, die Chemie wirkte. Zu meiner größten Überraschung habe ich tatsächlich neun super tolle Klöße herausbekommen, ob schon die erste ProduktMasse Kartoffel allenfalls nach zwei Kartoffelklößen aussah. Auch hier wirkte wieder die Chemie der Emulsion und des Wassers.Hat man es einmal gemacht, ist es nicht mehr aufregend und aufwändig, sondern easy.

    Diese Klöße hat man sie einmal gemacht, ist es nicht mehr aufregend und aufwändig, sondern easy.Diese Grüße werde ich sicherlich mehrfach machen, da sie aufregend und super sind.

    Danke für besten Dank für die aufregende  Reminiszens des Chemieunterricht.Danke für die Preisgabe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ihr lieben

    Verfasst von Malbec am 20. Mai 2015 - 00:13.

    Hallo Ihr lieben Thermomixerinnen, vielen Dank für eure guten Bewertungen. Freue mich sehr. Habe die Klöße seit ich den Thermomix besitze (ca 8 Monate) schon mindestens sechs Mal gemacht und freue mich jedes mal, wie schnell es damit geht. Kann euch nur empfehlen es mal zu probieren. Hier zeigt sich wirklich die wahre stärke des Zauberkessels tmrc_emoticons.) Allle Bewerterinnen, die das Rezept schon probiert haben, können das sicher bestätigen. Also weiter so tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • das liest sich nja sehr

    Verfasst von Ute1963 am 9. Mai 2015 - 00:02.

    das liest sich nja sehr interessant. Die Klöße werde ich auch einmal ausprobieren. Ein Herzchen laß ich schon mal da

    blatt-0045.gif von 123gif.de
    LG Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept Bei uns war es

    Verfasst von heimey2010 am 8. Mai 2015 - 02:07.

    Super Rezept tmrc_emoticons.)

    Bei uns war es als Kinder nur ein richtiger Sonntag mit Thüringer Klößen. Werde mit diesem Rezept nun auch mal Klöße machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Danke fürs

    Verfasst von Schlumpf2012 am 1. Mai 2015 - 14:49.

    Sehr lecker. Danke fürs Einstellen. Sogar meine Kinder (1 & 2 Jahre alt) haben kräftig zugelangt beim Essen  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die hab ich schon lange

    Verfasst von Elsa2012 am 24. März 2015 - 19:17.

    Die hab ich schon lange gesucht. Danke fürs Rezeptmopsen tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ui ein schönes Rezept für

    Verfasst von LadyDee am 11. Februar 2015 - 13:55.

    Ui ein schönes Rezept für thüringer grüne Klöße, so sollte das Rezept eigentlich heißen tmrc_emoticons.-D die werden nämlich grün, wegen der rohen Kartoffeln. meine Mutti entwässerte den Teig früher im klosssack in ihrer Wäscheschleuder, also eine separate. 

    Man kann die Reste übrigens in Scheiben schneiden und Braten, das hat meine Oma immer gemacht. voll lecker! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Malbec,   1000 Dank,

    Verfasst von muehle64 am 4. Februar 2015 - 03:54.

    Hallo Malbec,

     

    1000 Dank, dass Du das Rezept zur Verfügung gestellt hast. Bisher habe ich noch keine Klöße komplett per Hand gemacht (Aufwand!), sondern fertige Rohkartoffel-Kloßmasse verwendet. Doch nach Deinem Rezept werde ich demnächst wohl mal selbst zur Tat schreiten. Allein schon für Dein Rezept lasse ich 5 Sterne und ein Herzchen da tmrc_emoticons.)

     

    lG, Nina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Marlis, Klöße haben

    Verfasst von muehle64 am 4. Februar 2015 - 03:48.

    Hallo Marlis,

    Klöße haben leider immer die Eigenschaft, dass sie "abkochen" (sich mehr oder weniger auflösen; wie schnell, das hängt mit den Kartoffeln zusammen). Wenn Du hast, dann in der Mikrowelle aufwärmen. Oder einfach kurz vor Ende des Garprozesses auf das Gemüse oder Fleisch legen - so mache ich das immer und es klappt perfekt. Varoma habe ich noch nicht probiert, sollte aber auch klappen.

     

    Viel Erfolg & lG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe mich sehr über deine

    Verfasst von Malbec am 11. Januar 2015 - 18:01.

    Habe mich sehr über deine Bewertung und dein Foto gefreut. Schön, dass Sie dir so gut gelungen sind. Ich finde die sind wirklich schnell im Closed lid gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Perfekt! Es hat geklappt!

    Verfasst von muckelzwerg am 11. Januar 2015 - 14:13.

    Perfekt! Es hat geklappt!

    Lächle - und die Welt lächelt zurück 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bis hierher hat's geklappt!

    Verfasst von muckelzwerg am 11. Januar 2015 - 13:22.

    Bis hierher hat's geklappt! Wenn sie das Wasserbad noch gut überstehen gibt's voller 5 Sterne![[wysiwyg_imageupload:12948:]]

    Lächle - und die Welt lächelt zurück 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute teste ich dein

    Verfasst von muckelzwerg am 11. Januar 2015 - 10:35.

    Heute teste ich dein Knödel-Rezept mal aus - wir lieben Knödel! Herzchen lasse ich schon mal da - Sterne folgen nach getaner Arbeit

    Lächle - und die Welt lächelt zurück 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Malbec, ich habe es

    Verfasst von marlis1955 am 8. Januar 2015 - 19:04.

    Hallo Malbec,

    ich habe es versucht mit dem Einfrieren. Das geht leider nicht, die lösen sich im Wasser auf. Werde es aber mal mit dem Varoma probieren.

    L:G.marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Marlis1955, das Formen

    Verfasst von Malbec am 6. Januar 2015 - 22:53.

    Hallo Marlis1955,

    das Formen der Klöße ist auch bei mir immer ein wenig schwierig. Gut befeuchtet Hände helfen ein bisschen, aber ganz rund bekommt man sie nicht. Ich hab das einfrieren noch nicht probiert. Glaube auch nicht, dass dies funktioniert. In kaltes Wasser (etwas gesalzen) legen und dann warm machen, bis sie an der Oberfläche sind, geht zumindest zum Aufwärmen am nächsten Tag.

    Danke für deine gute Bewertung. LG

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Knödel soeben

    Verfasst von marlis1955 am 3. Januar 2015 - 12:43.

    Habe die Knödel soeben gemacht.

    Da wir kleine Knödel mögen, habe ich 16 Stück geformt.

    Wie bekomme ich die in das Wasser, damit sie schön rund bleiben. Bei jedem einzelnen meiner Klöße sieht man Fingereindrücke.

    Konistenz ist gut, kein Matsch und kein Gummi.

    Kann ich die restlichen Klöße einfrieren und sie dann wieder im Salzwasser warm machen ?

    L.G.marlis1955

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke, dass du das Rezept

    Verfasst von Malbec am 29. Dezember 2014 - 21:47.

    Danke, dass du das Rezept ausprobieren willst. Bin mal gespannt was du sagst. Cooking 4 Ich mache die Klöße sonst nur einmal im Jahr selber, zu Weihnachten. Wegen des vielen Abwasches ohne den Thermomix. Da es aber mit ihm so schnell ging, habe ich das dieses Mal an zwei Tagen hintereinander gemacht und dafür nicht ganz so viele. Wie gesagt so ca. 7-9 Klöße sind ein recht gutes Maß für den 2 Liter Topf. Es gehen bestimmt auch noch ein, zwei Klöße mehr (also drei-sechs Kartoffeln mehr), dann würde ich aber die Pürier und Kochzeiten etwas erhöhen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das Rezept!

    Verfasst von MissTrinchen am 28. Dezember 2014 - 09:57.

    Vielen Dank für das Rezept! Mein Opa macht jedes Jahr zu Weihnachten Thüringer Klöse und ist den halben Morgen mit dem aufwändigen Reiben der Kartoffeln beschäftigt. Ich werde das Rezept denke ich nächsten oder übernächsten Monat testen und berichten wie es bei mir geklappt hat.   tmrc_emoticons.) Dann hat Opa nächstes Jahr vielleicht weniger Arbeit.  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können