3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Das Tuffo Brot


Drucken:
4

Zutaten

1 Portion/en

Das Tuffo Brot

  • 4 Gramm Hefe
  • 100 Gramm Wasser
  • 200 Gramm Hefewasser
  • 75 Gramm Lievito Madre
  • 1 Teelöffel Zuckerrübensirup, dunkel
  • 1 Teelöffel Backmalz, selbstgemacht, optional
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 280 Gramm Dinkelmehl Type 630
  • 150 Gramm Weizenmehl, Vollkorn
  • 50 Gramm Semola di Grano Duro
  • 1 Esslöffel Salz, oder 3/4 wer es nicht so Salzig mag
  • 1/4 Teelöffel Matchapulver, optional
  • 1/4 Teelöffel Rosmarin, getrocknet, gemahlen, optional
  • 6
    4h 40min
    Zubereitung 4h 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Hefe, Wasser, Hefewasser, Lievito Madre, Zuckerrübensirup, Backmalz und Olivenöl in den Closed lid geben und 3 min/37°C/St1,5 erwärmen.
    5 min stehen lassen.
    Dann die Restlichen Zutaten hinzufügen und 5 min Dough mode kneten.
    In eine geölte Schüssel umfüllen und abgedeckt mindestens 3 Stunden gehen lassen. Das Volumen sollte sich deutlich vergrößert haben.
    Danach auf eine bemehlte Backmatte geben und 10 mal falten, dann zu einem Brotlaib wirken und mit Schluss nach Oben bestenfalls in ein bemehltes Garkörbchen geben, oder in eine bemehlte Schüssel und nochmals 1,1/2 Stunden gehen lassen.
    Nach 1 Stunde den Gusseisernen Topf in den Ofen stellen und ihn darinnen auf 240°C O/U aufheizen.
    Wenn der Ofen heiß ist öffnen und den Teigling vorsichtig in aus dem Korb holen und mit Schluss nach unten sehr vorsichtig (Verbrennungsgefahr) hineingeben. Zügig bemehlen und einschneiden. Ofen schließen, auf 230°C stellen und 40 min backen. Danach Klopfprobe auf der Unterseite des Brotes machen, Wieder sehr vorsichtig beim heißen Topf sein.
    Wenn fertig entweder raus holen oder zum nachbräunen noch mal 5 min ohne Topf backen.
    Abkühlen lassen und genießen.

    Bei einem Eßl. Salz reicht ein Schälchen Olivenöl zum tunken (Tuffo).

    Viel Spaß beim nachbacken!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Einen Gusseisernen Bräter

Matcha, Rosmarin und Backmalz sind nicht zwingend nötig.

Wenn man sich das Einschneiden sparen möchte, kann man das Brot auch mit dem Schluss nach Oben in den Bräter geben.

Wer kein Hefewasser hat, kann die Hefe auf 20g erhöhen und das Hefewasser durch normales Wasser ersetzen.
Hefewasser Herstellung:
http://www.gundja.de/veganblog/files/63f117cea5585b3517ae627cc96b2cfd-630.php

Lievito Madre Herstellung:
https://boulancheriechen.wordpress.com/2013/12/30/herstellung-von-lievito-madre-italienische-mutterhefe/


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • GourmetDrache:...

    Verfasst von Kaysee am 28. März 2018 - 18:01.

    GourmetDrache:
    Der Anschnitt ist traumhaft und es schmeckt sehr lecker. Ich hab nur von 270 Grad fallend auf 230 komplett mit Deckel gebacken. Vielen lieben dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kaysee:...

    Verfasst von GourmetDrache am 25. März 2018 - 13:34.

    Kaysee:

    vielen Dank!
    Ja auf jeden Fall, bei der ersten Gare sollte er sich verdoppeln, danach schaue ich immer auf die Oberflächen Spannung des Teiglings. Wenn ich ihn stupse und die Delle kommt ganz langsam zurück, ist es Zeit für den Ofen. tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept für richtiges Brot. Dankeschön!...

    Verfasst von Kaysee am 25. März 2018 - 13:07.

    Tolles Rezept für richtiges Brot. Dankeschön!
    Dank des Hefewassers kann ich es bestimmt auch länger zur Gare stellen Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können