3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Dinkel-Buttermilch-Brötchen


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

  • 250 g Buttermilch
  • 100 g Wasser
  • 1 Spritzer Ahornsirup od. 1/2 TL Zucker
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 350 g Dinkelmehl 630
  • 250 g Dinkelmehl 1050
  • 2 gestr. TL Salz
  • 50 g neutrales Öl
  • 1 EL Backmalz optional
  • je 1 EL Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesam
  • 6
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Buttermilch, Wasser, Ahornsirup und Hefe 3 Min./ 37°C / St. 2 verrühren. Restliche Zutaten inkl. der Kerne dazu geben und 4 Min. Teigknetstufe kneten lassen. In einer Schüssel mit Deckel an einem warmen Ort 1/2 - 1 Stunde gehen lassen, bis sich der Teig deutlich verdoppelt hat. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, sachte zu einer länglichen Rolle formen, 12 Teiglinge abstechen und zu Brötchen schleifen, dann länglich rollen und auf ein gefettetes Backblech oder Baguetteblech legen, abgedeckt ca. 20 Min gehen lassen, längs einschneiden, mit Wasser besprühen und bei 200°C  O/U-Hitze mit Dampfstoß ca. 20 Min. backen. Bei Temperatur und Backdauer bitte nach dem eigenen Backofen richten, da jeder anders bäckt. Sichtkontakt, damit sie nicht zu dunkel werden.

10
11

Tipp

Das Mehl kann durch Weizenmehl 405, 550 und 1050 , die Buttermilch durch Joghurt ausgetauscht werden. Kerne nach Geschmack ändern oder ganz weglassen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super. Außen knusprig, innen fluffig...habe sie...

    Verfasst von Zajana am 24. Mai 2018 - 20:59.

    SmileSuper. Außen knusprig, innen fluffig...habe sie vor dem Backen mit Joghurt bestrichen und Körner oben auf die Brötchen gestreut...ganz toll

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen sind sehr einfach und schnell...

    Verfasst von pünktchen.123 am 21. April 2018 - 07:19.

    Die Brötchen sind sehr einfach und schnell gemacht und schmecken hervorragend!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere Brötchen ...

    Verfasst von Andibandi am 28. Januar 2018 - 10:05.

    Sehr leckere Brötchen Cooking 7
    Die Brötchen schmecken sehr gut. Der Teig ist prima zu verarbeiten. Die Konsistenz der gebackenen Brötchen ist super. Ich habe einige eingefroren - aufgetaut und im Backofen aufgewärmt - sie waren knusprig und natürlich immer noch lecker. Gutes Gelingen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut, und so schnell gemacht..................

    Verfasst von lecker kochen123 am 24. Juli 2017 - 15:34.

    Sehr gut, und so schnell gemacht..................

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab heute dein

    Verfasst von wadelix am 4. September 2016 - 22:34.

    Hab heute dein Dinkelbrötchen-Rezept ausprobiert und die Brötchen schmecken wirklich lecker!

    Danke für das tolle Rezept und liebe Grüße

    wadelix Cooking 7

    wadelix

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist ein tolles Rezept -

    Verfasst von Bixu am 7. August 2016 - 22:07.

    Das ist ein tolles Rezept - ist schon in meiner Sammlung gespeichert ❤️ Die Brötchen sind sehr fluffig und lecker geworden. Meine Kids waren begeistert !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen sind super

    Verfasst von pinkflamingo am 2. August 2016 - 21:50.

    Die Brötchen sind super leker! Habe Heute gebacken. Werde jetzt sehr oft das machen! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker, ich habe den

    Verfasst von Fabsi am 1. August 2016 - 09:47.

    sehr lecker, ich habe den Teig abends vorbereitet und über nacht im kühlschrank gehen lassen, die übrig geblieben habe gleich eingefroren und schiebe sie dann bei Bedarf kurz in den Backofen,mal sehen wie sie dann schmecken

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen sehen sehr

    Verfasst von pinkflamingo am 13. Juli 2016 - 23:58.

    Die Brötchen sehen sehr appetitlich aus!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja, der gegangene Teig wird

    Verfasst von Speckbohne am 7. Juli 2016 - 23:33.

    Ja, der gegangene Teig wird nicht mehr geknetet. Brötchen schleift man, indem man einen Teigling in die Hand nimmt, die Teigräder rundherum in die Mitte des Teiglings drückt, so dass eine Kugel entsteht. Diese Teigkugel mit dem Schluß (das ist die "unschöne" Seite) auf eine unbemehlte Arbeitsfläche oder Silikonmatte legt und nun in der hohlen Handfläche, ohne Druck, den Teigling so lange rollt, bis eine schöne Kugel entstanden ist, dann mit dem Schluß auf das Backblech legen. Sollte die Erklärung zu unverständlich sein, gibt es bei Youtube ganz viele Beispiele. Einfach mal nach "Brötchen schleifen" suchen.

    Gutes Gelingen u LG Speckbohne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept hört sich toll an,

    Verfasst von Feelimaus am 6. Juli 2016 - 10:43.

    Das Rezept hört sich toll an, danke. Du hast geschrieben," die Brötchen schleifen", wie macht man das?

    Ich habe es jetzt so verstanden, dass du den Teig nach dem Gehen nicht mehr mit der Hand durchknetest, sondern vorsichtig behandelt und in Stücke schneidest. Habe ich das so richtig verstanden?

    Liebe Grüße


    Waltraud

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • C.A.A.O.S.S. immer noch da

    Verfasst von kedgeree am 5. Juli 2016 - 23:10.

    Big Smile C.A.A.O.S.S. immer noch da

    Kedgeree,


    ich koche für viele...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können