3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Dinkel-Roggenbrot Spezial


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

  • 520 Gramm Dinkel
  • 250 Gramm Roggenkorn, wahlweise Buchweizen
  • 100 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 30 Gramm Leinsamen
  • 120 Gramm Milch, lauwarm
  • 2 Esslöffel Granatapfelessig, wahlweise Balsamicoessig weiß
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 2 Teelöffel Salz
  • 400 Gramm Wasser, lauwarm
  • 2 Esslöffel Haferflocken, zum bestreuen
  • 1 Messerspitze Brotgewürz
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Die erste Hälfte des Dinkel in den Closed lid geben, 1 Min. / Stufe 10 mahlen.

    Dinkelmehl aus dem Closed lid entnehmen. Dann die zweite Hälfte Dinkel 1 Min. / Stufe 10 mahlen, wieder entnehmen und anschliessend den Roggen 1 Min. / Stufe 10 mahlen. Roogenmehl unter das Dinkelmehl mischen und zur Seite stellen.

     

    Wasser, Hefe, Milch, Zitronensaft in den Closed lid geben und 2 Min./37Grad/Stufe 2 erwärmen.

    Dinkel- und Roggenmehl, Salz, Essig, Brotgewürz, Sonnenblumenkerne und Leinsamen in den Closed lid 3 Min./Dough mode kneten.

    Im Closed lid 30 Minuten gehen lassen. Danach noch mal 1 Min./Dough mode kneten. 

     

    Backofen auf 220 Grad vorheizen.

     

    Den Teig auf eine bemehlte Fläche legen und mit bemehlten Händen zu einem Lain formen. Teig in eine gefettete, mit Haferflocken ausgestreute ovale Auflaufform füllen. Das Brot oben mit Rauten einschneiden. Während der Ofen vorheiz (15 Minuten) den Teig weiter gehen lassen.

     

    Das Brot nun bei 220 Grad 15 Minuten backen.

     

    Die Backofentemperatur auf 190 Grad runter drehen und weitere 25 Minuten backen.   

     

     

    Das Brot ist fertig, wenn man es unten klopft und es sich hohl anhört.

     

    Das Brot nun rausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Stellen Sie in den ersten 15 Minuten ein Tongefäß mit Wasser in den Backofen oder sprühen Sie mit einer handelsüblichen Blumenspritze einfach Wasser in den Ofen (Achtung: nicht an die Lampe !) - das ist viel effektiver.

Das verhindert das vorzeitige Austrocknen der Brotoberfläche.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Brot hat uns sehr gut geschmeckt. Tolles...

    Verfasst von Legger Schmecker am 16. September 2016 - 07:09.

    Das Brot hat uns sehr gut geschmeckt. Tolles Rezept,danke.ich hoffe das mein Laptop jetzt die 5 Sterne nimmt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow, beide Brote schmecken

    Verfasst von Sigrid1063 am 10. Juli 2016 - 11:57.

    Wow, beide Brote schmecken hervorragend. Die haben auf jeden Fall 5 Sterne verdient, mehr geht ja nicht. Das Rezept ist gleich zu meinen Lieblingsrezepten gewandert.  Big Smile  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute beide Varianten

    Verfasst von Sigrid1063 am 9. Juli 2016 - 23:11.

    Habe heute beide Varianten ausprobiert. Mmmh sie riechen wunderbar. Dafür hätten sie schon Sterne verdient. Morgen werden sie angeschnitten und ich bin gespannt, welches meiner Familie (und mir) besser schmeckt. Ist zwar ein sehr klebriger Teig, aber ansonsten unkomplizert und schnell gemacht. Danke für das tolle Rezept.  Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker!

    Verfasst von NiKe7 am 12. April 2016 - 20:08.

    sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können