3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Dinkel-Weizenmischbrot aus dem gusseisernen Topf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Scheibe/n

Dinkel-Weizenmischbrot aus dem gusseisernen Topf

  • 300 g Dinkelmehl, Type 630
  • 300 g Weizenmehl, Type 550
  • 150 g Roggenmehl, Type 1150
  • 1 Würfel frische Hefe, 40 g
  • 500 g Buttermilch
  • 1,5 geh. TL grobes Meersalz
  • 30 g Wasser
  • 6
    14h 0min
    Zubereitung 14h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Dinkel-Weizenmischbrot aus dem gusseisernen Topf
  1. Die Mehle mit der Hefe, dem Salz, dem Wasser und der Buttermilch in den Mixtopf geben.

    4 Minuten auf Dough mode kneten.
  2. Teig in eine ausreichend große Schüssel umfüllen. Ich benutze dazu immer die "Tafelperle" von Tupperware, weil die einen passenden Deckel hat und groß genug ist. Ansonsten einfach mit Klarsichtfolie abdecken.

    Den Teig für mindestens 12 - 14 Stunden im Kühlschrank gehen lassen.
  3. Gusseisernen Topf (30 cm Länge) mit Deckel für 45 Minuten auf 250°C aufheizen. Den Griff des Deckels am besten vorher mit Alufolie umwickeln, damit er nicht kaputt geht. Nach Ablauf der 45 Minuten den Topf aus dem Backofen nehmen und den Backofen auf 220°C zurückschalten. Den Teig aus der Schüssel in den nicht!!!! eingefetteten Topf legen. Mit etwas Mehl bestäuben, dreimal schräg einschneiden. Deckel auf den Topf legen und sofort zurück in den Ofen.

    50 Minuten bei 220°C Ober/Unterhitze backen.
  4. Nach Ende der Backzeit den Topf vorsichtig aus dem Ofen nehmen. Das Brot sofort aus dem Topf kippen und auf einem Rost abkühlen lassen. Wenn man auf die Unterseite des Brotes klopft, klingt es hohl. Genau wie beim Bäcker.
10
11

Tipp

Für dieses Rezept brauchst du einen gusseisernen ovalen Bräter mit Deckel. Er ist in verschiedenen Farben und Varianten im Handel. Ich benutze den 40 Jahre alten Bräter von Le Creuset, den ich von meiner Mama geerbt habe.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare