3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
Druckversion
[X]

Druckversion

Dinkel-Zwiebelbrot aus dem Varoma


Drucken:
4

Zutaten

15 Scheibe/n

Hefeteig

  • 230 ml Wasser (lauwarm)
  • 100 g Frischkäse
  • 2 EL Honig, mild
  • 1 EL Kräuter, italienisch
  • 400 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Beutel Zwiebelsuppe, Maggi oder Knorr
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 EL Röstzwiebeln
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Wasser, Frischkäse, Honig und Kräuter in den Closed lid geben und 10 Sek./Stufe 4 vermischen.

     

    Dinkelmehl einwiegen, Zwiebelsuppe, Trockenhefe und Röstzwiebeln dazu geben und alles 2 Minuten/Stufe 4 Counter-clockwise operation verkneten. 

     

    Teig im Closed lid etwa 15 Minuten gehen lassen. Anschließend noch mal 10 - 15 Sek./Stufe 3 durchkneten. 

     

    Teig in eine gefettete Siliconkastenform (20 cm) geben, locker mit Frischhaltefolie abdecken und in den Varoma stellen und den Varomadeckel aufsetzen.

     

    Closed lid spülen und  1,5 l Wasser einfüllen, den Varoma aufsetzen und das Brot ca. 90 Minuten Varoma/Stufe 1 garen. 

     

    Nach der Garzeit zügig die Frischhaltefolie entfernen und das Brot aus der Silikonform nehmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. 

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wichtig ist die Frischaltefolie locker um die Form zu legen, damit das Brot Platz genug hat aufzugehen.

Am Ende der Garzeit berührte das Brot den Deckel des Varomas. 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Bei der Teigmenge sollten 45

    Verfasst von Konga am 31. März 2016 - 19:56.

    Bei der Teigmenge sollten 45 - 50 Minuten bei 180 - 200 ° reichen, denk ich.

    Musst es halt ausprobieren. Lieber erstmal weniger, als sofort verbrannt.  tmrc_emoticons.;)

    Gruß - Marianne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich super an nur

    Verfasst von Brazeline am 31. März 2016 - 19:54.

    Das hört sich super an nur würde ich das Brot lieber im Ofen backen wollen. Kannst du mir sagen wie?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können