3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Dinkelmehrkornbrot Knusprig+Saftig+Lecker!


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 950 g Vollkorndinkelmehl
  • 60 g Haferflocken
  • 60 g Leinsamenschrot
  • 60 g Sonnenblumenkerne
  • 70-80 g Karotten, sehr fein geraspelt, alternativ können auch Kartoffeln verwendet werden
  • 650 g Wasser
  • 30 g Apfelessig
  • 2 EL Zuckerrübensirup, Alternativ auch Honig
  • 1,5 EL Himalayasalz, Alternativ auch Meersalz oder Siede- Tafelsalz (bei Siede- Tafelsalz reduziert sich die Menge auf 1 EL)
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Ergibt ein 1500 g Laib
  1.  

    Teigzubereitung:

     

    1. Wasser und Hefe mit dem Zuckerrübensirup in den Closed lid geben und 3 Minuten bei 37 °C auf Stufe 2 rühren

     

    2. Alle restlichen Zutaten in den Closed lid geben und 5 Minuten Dough mode 

     

    Gehen lassen:

     

    3. Den Teig aus den Closed lid nehmen und in einen sehr gut bemehlten Gärkorb (ich bevorzuge Gärkörbe aus Holzschliff)  für 1,5 Kg Brot füllen. 

     

    4. Teig mit einem Handtuch abdecken und mindestens 1 Stunde gehen lassen

     

    Backen:

     

    5. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Sobald die Temperatur erreicht ist das Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stürzen und sofort in den Ofen geben (fällt sonst etwas zusammen). Tipp: eine kleine Schale Wasser mit in den Ofen geben, dann wird das Brot besonders knusprig!

     

    6. Den Laib ca. 50 Minuten bei 200 °C Umluft backen.

     

    7. Laib mit etwas Salzwasser von oben besprühen und weitere 10 Minuten bei 200 °C Umluft im Ofen fertig backen!

     

     

    Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Karotte sorgt dafür, dass das Brot länger saftig bleibt! Alternativ können auch Kartoffeln verwendet werden (danke StefiBe für den Tipp).

Wer möchte kann gerne noch 60 g Kürbiskerne dazugeben.

Etwas herzhafter wird das Brot, wenn man noch etwas Kümmel hinzu gibt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallöchen!...

    Verfasst von hiltilady am 4. Februar 2017 - 09:45.

    Hallöchen!

    Ich habe das Brot jetzt schon 2 mal gebacken. Einmal mit Zuckerrübensirup und das andere mit Honig. Und den größten Anteil des Mehls zerkleinere ich ganze Körner. Und mit der Beigabe von Wal- und Haselnüssen, ist es noch leckerer. Es werden bei mir 2 große Brotlaibe beim Backen jedoch lasse ich den Teig mehrere Stunden gehen.

    Das Rühren des Teiges ist ohne Hilfe nicht so einfach zu bewältigen, Da das Messer unten rund dreht, darum muss man mit dem Spatel helfen das alle Zutaten in Lösung gehen können, was nervt aber dennoch gebe ich hier gerne volle 5 Sterne!

    Trotz Vollkorn wird das Brot saftig und fluffig und schimmelt nicht so schnell. Vielleicht ein Tipp: mit den Nüssen, schmeckt das Brot getoastet noch besser, wegen der Röstaromen.

    😋😍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Rezept. Hab die Hälfte gemacht....

    Verfasst von SandraThomaskochen am 12. Oktober 2016 - 11:29.

    Sehr leckeres Rezept. Hab die Hälfte gemacht. Klappt super. Ich hab den gegangenen Teig ca. 10x gefaltet und dann in eine Backform gelegt. Ca. 30min erneut gehen gelassen und jetzt ist es super fluffig und kross wie vom Bäcker



    Vielen Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die halbe Menge gemacht. Super super...

    Verfasst von MelanieLohrenz am 20. September 2016 - 15:22.

    Habe die halbe Menge gemacht. Super super lecker!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Petra, freut mich, dass

    Verfasst von Kohlerst am 29. August 2016 - 18:57.

    Hallo Petra,

    freut mich, dass Dir das Brot so gut schmeckt! Ja, der Thermi wird schon sehr voll - mehr geht nicht tmrc_emoticons.;-), aber er schafft das!Mit den Gärkörbchen hatte ich früher auch so meine Probleme, hatte immer die aus welche aus Peddigrohr, da ist mir fast jeder Teig trotz einmehlen kleben geblieben. Jetzt nutze ich welche aus Holzschliff und siehe da -> alles gut!Den Zaubermeister habe ich allerdings noch nie getestet, wäre ja mal eine Überlegung wert tmrc_emoticons.-)LGSteffen

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Brot allerdings

    Verfasst von petra170267 am 29. August 2016 - 17:07.

    Sehr leckeres Brot allerdings ist der Teig bei mir im Garkörbchen kleben geblieben trotz einmehlen. Beim nächsten mal werde ich das Brot mal im Zaubermeister ausprobieren. Der Thermi 5 hatte ganz schön zu arbeiten bei der Menge war sehr skeptisch weil es bei mir oben die Zutaten schon rauß kamen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Stefi, freut mich das

    Verfasst von Kohlerst am 25. August 2016 - 08:48.

    Hallo Stefi,

    freut mich das es dir das Rezept so gut gefällt und es dir gleich gelungen ist - und das mit den Kartoffeln statt Karotten nehme ich sehr gerne als Tipp auf wenn ich darf tmrc_emoticons.;-)!!LG Steffen@ Gabi - gutes Gelingen!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker, heute gemacht, hatte

    Verfasst von StefiBe am 24. August 2016 - 22:17.

    Lecker, heute gemacht, hatte allerdings keine Karotten zur Hand, habe die Karotten durch Kartoffel ersetzt, und was soll ich sagen? Volle Punkzahl und danke fürs das Rezept.

    LG Stefi


    "Hast du eine Ahnung, wo die Kekse hingekommen sind? "


    Die Fokoladenkekfe? Nein kein Fimmer"

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt sehr gut. werde ich

    Verfasst von diegabi am 23. August 2016 - 17:32.

    Klingt sehr gut.

    werde ich mit der halben Menge ausprobieren.

    LG Gabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können