3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Eiweißbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 100 Gramm Mandeln
  • 100 Gramm Leinsamen
  • 4 EL Weizenkleie
  • 2 EL Weizenkleie, für die Backform
  • 2 EL Dinkelvollkornmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 300 Gramm Magerquark
  • 8 Eiweiß
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • Backpapier

  • 100 Gramm Mandeln
  • 100 Gramm Leinsamen
  • 4 EL Weizenkleie
  • 2 EL Weizenkleie, für die Backform
  • 2 EL Dinkelvollkornmeh
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 300 Gramm Magerquark
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Mandeln in den Mixtopf geschlossen geben und auf Stufe 10/10 sec mahlen. Umfüllen.


    Eiweiß Steif schlagen und umfüllen.


    Leinsamen auf Stufe 10/10 sec schroten. 


    Mandeln, Wezenkleie, Mehl, Backpulver und Salz zum Leinsamen geben und kurz mischen.


    Quark und steif geschlagenes Eiweiß hinzufügen und 2 min Teigstufe Stufe kneten.


    Eine Kastenform (25 cm) mit Wasser einstreichen und mit 1-2 EL Weizenkleie ausstreuen. Den Boden der Form mit Backpapier auslegen. 


    Teig in die Form füllen und mit Kürbis- und Sonnenblumenkernen bestreuen.


    Im vorgeheizten Backofen 175 Grad Umluft ca. 50 min backen. Brot 10-15 min in der Form lassen, dann an den Rändern vorsichtig lösen und vorsichtig aus der Form stürzen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schade....ich habe es jetzt

    Verfasst von Sonnenherz1968 am 17. April 2014 - 00:31.

    Schade....ich habe es jetzt zweimal gebacken....einmal genau so wie hier im Rezept beschrieben...war Mega fad....dann dacht ich mir...ach mach es nochmal...jetzt aber mit Brotgewürz....irgendwie ist es wohl net so mein Fall schmeckt mir net wirklich.....echt schad da ich es extra für meine Mama gemacht hab....sie soll so gut wie möglich auf Kohlehydrate verzichten ...doch nur Käse ohne Brot is ja a nix...dachte das hätte ne Alternative sein können....

    viel Spaß noch und nix für ungut....ist ja Geschmacksache

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept geändert und das

    Verfasst von ukoegler am 31. März 2014 - 18:29.

    Rezept geändert und das Eiweiss Schlagen aufgenommen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, aus der

    Verfasst von BrigitteBB am 31. März 2014 - 18:18.

    Hallo,

    aus der Rezeptbeschreibung ist nicht ersichtlich, dass das Eiweiß steifgeschlagen werden soll, (steht nur im Kommentar) ist doch so, oder? Wenn ja, wäre es nett, wenn du das ändern würdest.

    Ich habe es am Samstag gebacken, mit steif geschlagenem Eiweiß, OHNE Kleie und Mehl, statt dessen habe ich 5 EL Lupinenmehl genommen. Von der Konsistenz ist es super.

    Was mir allerdings schon beim Backen aufgefallen ist: die Küche hat nach Backhähnchen gerochen und so schmeckt auch das Brot.

    Kommt bestimmt vom vielen Eiweiß,und ich überlege, ob das ein Qualitätsmerkmal für die Eier ist? Ich bekomme die Eier direkt vom Bauern aus dem Dorf.

    Vielleicht hat ja jemand eine Erklärung dafür!

    Herzliche Grüße

    Brigitte

    P.S. ich habe auch schon aus Eiern vom gleichen Bauern einen Eiweißkuchen gebacken und es hat nicht nach Hähnchen gerochen. 

     

    Woher nimmst du nur die Kraft?

    Wir sind Frauen, da kommt die Kraft zu uns! (PP)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Eiweiß nicht mit

    Verfasst von ukoegler am 25. März 2014 - 14:31.

    Ich habe das Eiweiß nicht mit dem TM aufgeschlagen sondern mit einem normalen Mixer. Vielleicht hilft das ja. bei mir war es von der Konsistenz sehr gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen, mir und

    Verfasst von Anne91 am 25. März 2014 - 12:15.

    Hallo zusammen,

    mir und meinen Freunden schmeckt das Brot leider nicht so gut! Von innen ist es leider ziemlich matschig, obwohl ich es lange genug im Backofen gelassen habe!

    Würde es vllt etwas bringen das Eiweiß einzelnd aufzuschlagen und dann unterzuheben?

     

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, danke für das Rezept.

    Verfasst von agap.7707 am 25. März 2014 - 09:28.

    Hallo, danke für das Rezept. Das Brot ist wirklich super. Nicht zu vergleichen mit den eingepackten im Supermarkt, die man kaum essen kann.

    LG

    aga

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super tolles Rezept, ich geb

    Verfasst von Minimoni am 22. März 2014 - 11:14.

    Super tolles Rezept, ich geb immer 5 EL Dinkelvollkornmehl und 250g Magerquark rein und schrote nur 1/3 der Leinsamen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :)Super leckeres Bort. Vielen

    Verfasst von schnutzi05 am 10. Januar 2014 - 20:00.

    tmrc_emoticons.)Super leckeres Bort. Vielen Dank fürs Einstellen!!!!

    Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können