3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Feigen-Kräuter-Brioche (franz. Weißbrot)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

30 g frische Hefe

  • 3-4 EL Milch, lauwarm
  • 4 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 5 g Salz
  • 40 g Zucker
  • 350 g Mehl, gesiebt
  • 120 g Butter, warm
  • 100 g Trockenfeigen
  • 1/2 TL Rosmarin und Thymian, gezupft bzw. die Nadel, fein geschn.
  • etwas Butter, zum Einfetten
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Feigen in den Mixtopf geben und auf Stufe 5 zerkleinern (ca. 10 Sek). Danach umfüllen und genauso mit den Kräutern verfahren. Ebenfalls umfüllen. Mixtopf spülen.

    Die Milch mit der Hefe und und dem Mehl, den Eier, dem Eigelb, Salz und Zucker in den Mixtopf geben, 37 Grad einstellen und die Teigstufe auswählen. Jetzt etwa 3 Minuten kneten lassen und anschließend die Butter dazu geben und weitere 60 Sekunden vermengen.

    Den Teig im Thermi etwa 20 Min gehen lassen. Nochmals mittels Teigstufe durchkneten und anschließend die Feigen und und Kräuter dazugeben. Erneut durchmengen.

    Je öfter man den Teig durchmengt und danach wieder ein wenig gehen lässt, desto feinporiger wird er!

    Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und darin nochmals 15 Minuten gehen lassen (das Warten lohnt sich!).

    Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 45 Minuten backen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Unbedingt frische Kräuter verwenden!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker. Schmeckte auch

    Verfasst von Silja1604 am 12. März 2016 - 15:21.

    Super lecker. Schmeckte auch den Gästen sehr gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können