3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Frühstücks Waffeln ohne Zucker


Drucken:
4

Zutaten

2 Stück

Teig

  • 160 Gramm Milch
  • 1 Ei
  • 15 Gramm Sonnenblumenöl
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 30 Gramm Mehl
  • 80 Gramm Dinkel- oder Haferflocken Kleinblatt
  • 20 Gramm gemahlene Mandeln
  • 3 Esslöffel Dinkel- oder Weizen Kleie
5

Zubereitung

  1. Milch, Ei, Öl, Zimt und Mehl Closed lid 15 Sekunden auf Stufe 4 vermischen. Danach Flocken, Mandeln und Kleie hinzugeben und weitere 15 Sekunden Counter-clockwise operation auf Stufe 3 unterrühren. Die Masse sollte dickflüssig sein.

    Den Teig etwas rasten lassen und währenddessen das Waffeleisen auf mittlerer Stufe vorheizen. Wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist den Teig gleichmässig in das Waffeleisen einfüllen. Dann die Waffeln bis zur gewünschten Bräune ausbacken. Das dauert ca. 3-4 Minuten.

    Variationen:Wer möchte kann natürlich etwas Zucker/Vanillezucker in den Teig geben. Ich verwende dann meist 2 Esslöffel Erythritol wenn ich es mal etwas süsser möchte.

    Optional kann auch noch ein Esslöffel geschroteter Leinsamen oder etwas gemahlene Vanille hinzugefügt werden.

     

     

  2. Serviervorschlag:

    schmeckt sehr gut mit Naturjoghurt und Honig oder einfach nur mit etwas Puderzucker.Wer es gerne fruchtig mag kann frische Erdbeeren dazu essen oder Zwetschgenröster.

     

    Guten Appetit tmrc_emoticons.-)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich verwende ein drehbares belgisches Waffeleisen mit 6 Wäremestufen. Ich stelle es auf Stufe 4 und drehe es direkt nach dem Einfüllen des Teiges um 180 Grad. Nach exakt 4 Minuten sind die Waffeln fertig. Der Teig reicht genau für 2 Waffeln und sollte genau in das Waffeleisen eingefüllt werden da er nicht verläuft wie ein "normaler" Waffelteig.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Statt Ei habe ich sie mit 70 gr Apfelkompott...

    Verfasst von Meike1702 am 27. September 2016 - 05:42.

    Statt Ei habe ich sie mit 70 gr Apfelkompott zubereitet. Den mache ich dann auch auf die fertige Waffel. Sehr lecker und tolles Frühstück!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine klasse Alternative zu

    Verfasst von Mause am 15. Mai 2016 - 15:02.

    Eine klasse Alternative zu Brot oder Brötchen, sehr nahrhaft und sättigend und... man weiß was drin ist tmrc_emoticons.)

    Habe die doppelte Menge zubereitet und die Waffeln einzeln eingefroren,um sie dann bei Bedarf morgens im Toaster aufzutauen.Super Love

    Ich esse sie dann mit Quark; entweder süß mit Obst oder herzhaft mit Kräutern und Tomate/Gurke.

    Den Zimt lasse ich allerdings das nächste Mal weg,da es mir zu der herzhaften Variante ohne Zimt besser schmeckt.

    Vielen Dank für das leckere Rezept und natürlich 5* von mir!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab ein klein wenig Stevia an

    Verfasst von MiriMix73 am 11. März 2016 - 10:03.

    Hab ein klein wenig Stevia an den Teig gegeben, aber gleich die dreifache Menge erstellt. super als Pausensnack für die Schule!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gutes Rezept. Hat prima

    Verfasst von TG223 am 3. Februar 2016 - 18:13.

    Sehr gutes Rezept. Hat prima geklappt und war mal etwas anderes zum Frühstück 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Getestet und für gut befunden

    Verfasst von Petra 1969 am 12. Oktober 2015 - 11:31.

    Getestet und für gut befunden tmrc_emoticons.D

    Und das so ganz ohne Zucker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können