3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kaisersemmeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 450 g Weizenmehl 1050
  • 1 1/2 gehäufter Teelöffel Salz
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 210 ml Wasser, lauwarm
  • 1 Teelöffel Backmalz
  • 1 Teelöffel Öl (neutrales)
5

Zubereitung

  1.  die gesamten Zutaten in den TM geben und 4 MinutenDough mode kneten.

    Den Teig 30 Minuten gehen lassen.

    Den Ofen 240C° Grad vorheizen und eine flache Schale (Auflaufform ) mit Wasser auf den Boden des Ofens stellen.

    Anschließend aus dem Teig eine Wurst formen und gleichgroße Stückke abschneiden, pro Stück nehme ich immer 90 gr Teig. Nun die einzelnen Teigstücke immer von aussen in die Mitte kneten, sodaß eine glatte Oberfläche entsteht. An der Unterseite dürfen ruhig Falten sein. Einmal noch mit der Handfläche zur Kugel rollen und dann bis auf 2 cm platt drücken. Auf ein Blech mit Backpapier legen, mit einem Tuch bedecken und 30 Minuten gehen lassen. Dann mit dem Brötchendrücker oder mit dem scharfen Messer  recht tief eindrücken, fast bis zum Grund, aber nicht ganz durchdrücken. Dann in den 240C° vorgeheizten Ofen geben, gerne auch mit Umluft. Nach 10 min vorsichtig die Wasserschale entfernen. Zwschendurch immer mal mit der Blumenspritze die Brötchen im Ofen einsprühen, ca 8-10 mal, umso schöner wird dann die Kruste. Die  Brötchen insgesamt 20 Min. backen. Bitte nachschauen, sie sollten goldgelb sein. Sofort nach dem Rausholen die Bötchen mit etwas Wasser aus Blumenspritze besprühen und dann auf einem Gitter abkühlen lassen. Wem die Brötchen von unten noch zu hell sind, der kann sie umgedreht auf dem Gitter noch 2 Minuten nachbräunen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker, hab die Semmeln

    Verfasst von Schnubsi am 27. Oktober 2015 - 10:16.

    Sehr lecker, hab die Semmeln gerade ausm Ofen raus und das erste gleich probiert tmrc_emoticons.)

    Heute war sozusagen noch Testbacken, da ich in 2 Wochen abends nach dem Standesamt gerne noch kaltes Buffet  für alle Gäste anbieten möchte, da passen diese Semmeln im Kleinformat perfekt tmrc_emoticons.)

     

    Werde auch noch mit diesem Teig experimentieren, so mit Oliven, getrockneten Tomaten und Röstzwiebeln rein kneten, bestimmt auch mega lecker tmrc_emoticons.)

     

    ABER ich hab mich an nen Tipp in den Kommentaren gehalten und 300 ml statt nur 210 ml genommen tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich super lecker,

    Verfasst von eMaus am 10. November 2012 - 01:08.

    Geschmacklich super lecker, aber meine werden immer innen sehr fest. Würde ich damit werfen könnte ich vermutlich größeren Schaden anrichten  Big Smile Werde wohl noch weiter experimentieren müssen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das leckere Rezept.

    Verfasst von susi-lo am 29. April 2012 - 19:18.

    Danke für das leckere Rezept. Ich fand die Kruste icht soooo knusprig. Kann es vielleicht daran liegen, dass ich die Tür ewig geöffnet habe um zu besprühen?

    Hat da jemand eine Tip?

    Geschmacklich ware sie total klasse. Ich habe Backmalz ( Reformhaus) verwendet.

     

    Lg susi

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • love it    mhhh

    Verfasst von maryann am 5. Februar 2012 - 13:48.

    love it    Love

    mhhh lecker....habe die Semmeln gerade gemacht und bin absolut begeistert!!!

    Sie sind super augegangen und auch hinterher nicht wieder zusammengefallen! Habe allerdings einen ganzen Würfel Hefe und statt Backmalz etwas Brotgewürz genommen.

    Danke für das tolle Rezept!! Dafür gibts volle 5 Sterne Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sun shine, schau mal

    Verfasst von mixe 77 am 25. Januar 2012 - 19:17.

    Hallo sun shine, schau mal bitte weiter unten im Thread nach da habe ich erklärt was Backmalz ist

    und wie man es herstellen kann.

    LG Mixe 77

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Juhu, die ersten Brötchen,

    Verfasst von Tacki am 20. Januar 2012 - 15:36.

    Juhu, die ersten Brötchen, die aussen Knusprig, innen saftig und suuuuuuuuper lecker im Geschmack sind.

    allerdings verwende ich 300 ml Wasser. Der Teig geht dann besser auf und die Brötchen sind lockerer. Mit nur 210 g Wasser waren sie kurzerhand hart wie Steine.

    Unsere absoluten Lieblingsbrötchentmrc_emoticons.;))

    Von uns volle Sterne!!!

    Danke fürs Rezept

    Gruß Manuela

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • kannmir jemand erklären was

    Verfasst von sun shine am 19. Januar 2012 - 20:59.

    kannmir jemand erklären was backmalz ist ???tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, bei uns sind die

    Verfasst von monibo_33 am 31. Dezember 2011 - 18:03.

    Hallo,

    bei uns sind die Brötchen sehr beliebt,

    backe sie jedes Wochenende. Cooking 7

    Nehme anstelle von Weizenmehl das 630er Dinkelmehl, die Brötchen werden jedesmal superlecker und gehen wunderschön auf.

    Ich schütte aber wenn ich die Brötchen in den Backofen schiebe etwa 50 ml Wasser in den heißen Backofen, dadurch gehen die dann im Ofen nochmals wunderbar auf.

    Den Dampf lasse ich dann nach halber Backzeit durch öffnen der Backofentür heraus.

    LG Cooking 1

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Hallo habe das Rezept

    Verfasst von streifi am 31. Dezember 2011 - 17:39.

     Hallo

    habe das Rezept ausprobiert ,Brötchen super lecker.Brötchen waren auch schön aufgegangen ,aber nach dem backen waren sie sehr flach (eingefallen ) aber lecker.

    MfG

    Streifi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hmm, schaaadee, eigendlich

    Verfasst von mixe 77 am 25. November 2011 - 22:28.

    hmm, schaaadee, eigendlich sind 2x30 Min ausreichend. Manchmal kann die Hefe dran schuld sein. Es ist mir schon ein paar Mal passiert, das Hefegebäck nicht so schön aufgegangen ist.Ich hatte den Verdacht, das  die Hefe nicht mehr so aktiv war, vielleicht zu alt oder durch falsche Lagerung im Geschäft. Ansonsten habe ich dieses Rezept auch schon mit 550 Mehl gebacken, das ist noch feiner, dadurch werden die Brötchen luftiger. 

    LG Mixe 77

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mmh, bei mir sind sie in der

    Verfasst von bodie37 am 23. November 2011 - 18:02.

    Mmh, bei mir sind sie in der angegebenen Zeit nicht wirklich aufgegangen, daher waren sie sehr fest. entweder muss ich sie noch länger gehen lassen oder mehr Hefe nehmen. Der Geschmack an sich ist gut.

    Ein Tag ohne zu Lächeln, ist ein verlorener Tag! - Ch. Chaplin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Semmeln kamen gerade aus

    Verfasst von Honeymoon_w am 22. November 2011 - 18:05.

    Die Semmeln kamen gerade aus dem Ofen und wurden auch schon probiert. Wirklich sehr sehr lecker, schön knusprige Kruste. Habe nur das Backmalz durch Honig ersetzt, da ich keins zur Hand hatte, das nächste mal wird es aber damit gemacht.

    Werde sie definitiv wieder machen, nur zu empfehlen!

    Lg Bine

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Flüssiges Backmalz, hab ich

    Verfasst von mixe 77 am 20. November 2011 - 13:42.

    Flüssiges Backmalz, hab ich im Reformhaus gekauft, aber ich habe im letzten Finessen Heft gesehen, man kann es selber machen, ich schreibe es mal hier auf … wenn man mal Zeit hat.. tmrc_emoticons.;-)

    Zutaten für ein Glas Backmalzpulver:

    200g Weizenkörner

    800g Wasser

    Körner für 12 Stunden in einer mit Wasser gefüllten Schüssel einweichen, danach in einem Sieb abspülen und 24 Std ruhen lassen, diese Prozedur insgesamt 3x wiederholen. Könnte man vielleicht in einem Keimglas machen. Es sollten sich in der Zeit 5 mm lange Keime bilden. Gekeimte Körner auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen un bei 170C° Umlift 10 Min rösten, danach auf 150C° reduzieren und 20 Min Trocknen. Körner herausnehmen und sehr gut abkühlen lassen. Dann in den Mixtopf geben und 40 Sek Stufe 10 mahlen. In ein Schraubglas füllen. Pro 500g Mehl benötigt man 20 g Backmalz.

    Viel Spass beim Backen von Mixe 77

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was ist denn Backmalz und wo

    Verfasst von EviH am 20. November 2011 - 05:07.

    Was ist denn Backmalz und wo bekomme ich den?


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :)tolle idee mit dem

    Verfasst von Claudia6370 am 19. November 2011 - 06:37.

    tmrc_emoticons.)tolle idee mit dem apfelaustecker und ein tolles rezepzt danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mixe 77      Das Muster

    Verfasst von bauerhasi am 18. November 2011 - 17:12.

    tmrc_emoticons.) Hallo Mixe 77


         Das Muster auf den Semmeln funktioniert wunderbar mit einem Apfelausstecher falls man keinen Brötchendrücker zur Hand hat....


    LG Bauerhasi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können