3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Knusprige Allgäuer Seelen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

Teig

  • 150 g Dinkelkörner
  • etwas Kümmel, nach Geschmack
  • 2 TL Salz
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 350 g Weizenmehl 550
  • 2 TL Backmalz (Gerstenbackmalz flüssig)
  • 350 g lauwarmes Wasser

zum Bestreuen

  • grobkörniges Salz
  • Kümmel ganz
5

Zubereitung

    Zubereitung Teig
  1. Dinkel, Kümmel und Salz in Closed lid geben und 1 Min./Stufe 10 mahlen. Weizenmehl, Hefe, Backmalz und lauwarmes Wasser zugeben und 3 Min./Dough mode kneten.
    Den Teig in eine Schüssel umfüllen und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

     

  2.  Am nächsten Morgen mit nassen Händen nach Belieben Seelen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ich forme meist 10 kleine (halbe) Seelen (Bild folgt) oder 5 große Seelen.

    Nach Belieben mit grobem Salz/Hagelsalz und Kümmel bestreuen.

    Backzeit: bei 200°C Umluft (vorgeheizt) ca. 20 - 25 min.

    Das sind Seelen wie ich sie aus meiner Heimat - dem Allgäu - kenne und ich bin froh, dass ich dank der beiden anderen Rezepte (Allgäuer Seelen / Knusper Seelen) aus der Rezeptwelt ein für mich optimales - weil dem Original sehr nahe - Rezept zusammenstellen konnte. Vielen Dank Smile

    Siehe auch "Belegte Seelen" unter Tipp weiter unten auf der Seite...

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Seelen eignen sich übrigens sehr gut zum Belegen und Überbacken (orignal: belegte Seelen). Wenn sie nicht aufgebraucht werden einfach am nächsten Tag aufschneiden, leicht buttern, mit Aufschnitt, Wurst auf der unteren Seite belegen und mit Käse auf der oberen Hälfte. Auf den Käse Paprikapulver und auf die Wurst noch Essiggürkchen aufgeschnitten und nach Belieben andere Zutaten darauf legen (Paprika, Zwiebel, ....). Dann aufgeklappt in den Backofen bei 180°C Umluft für ca. 20 Min. bis sie schön knusprig sind und der Käse gut gebräunt ist. Dann zusammen klappen und genießen tmrc_emoticons.)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Backe ich sehr oft - diese

    Verfasst von Erika Schnok am 23. Dezember 2015 - 21:17.

    Backe ich sehr oft - diese Seelen sind einfach nur lecker. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Unfassbar lecker. Wer will

    Verfasst von Astrid_80 am 5. Dezember 2015 - 16:48.

    Unfassbar lecker. Wer will danach noch die Seelen vom Bäcker?  tmrc_emoticons.8)

    Das waren die ersten Seelen, die ich selber gebacken habe und gleich so ein Highlight, wir waren absolut begeistert. Man weiß was drin ist, es ging ratz fatz - einfach super!!! Danke für dieses tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich fertige den Teig und

    Verfasst von Erika Schnok am 25. Oktober 2015 - 23:51.

    Ich fertige den Teig und forme gleich 3 Stangen zu Brot. Bestreiche mit Wasser und lasse diese dann ca 1 std. gehen. Muss nicht über Nacht gehen - kann auch kurzfristig zubereitet werden. Das beste Dinkelbrot das es gibt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super, gibt s bei uns

    Verfasst von Frieda2013 am 27. Oktober 2014 - 22:21.

    super, gibt s bei uns regelmäßig

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wunderbar!! Geschmacklich

    Verfasst von Hefezöpfle am 19. August 2014 - 13:17.

    Wunderbar!! Geschmacklich einwandfrei. Sind nur etwas blass geblieben beim Backen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich lecker! Ich habe das

    Verfasst von Parinette am 22. Juni 2014 - 01:43.

    Wirklich lecker! Ich habe das Weißmehl durch Vollkornweizenmehl ersetzt und ein wenige mehr Wasser zugefügt, wegen des Vollkornmehls. Anschließend habe ich die Seelen zu Brötchen geformt. Schmecken wunderbar und sind auch heute Abend noch genießbar.  Cooking 7

    Bee happy!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute hab ich die Seelen

    Verfasst von chreimie am 9. März 2014 - 20:24.

    Heute hab ich die Seelen gebacken. Habe sie klein gemacht, so gehen sie bei uns besser weg. Ich hab wohl schon weniger Salz genommen, aber selbst das ist uns noch zu viel - denn ich hab auch noch grobes Salz obenauf gestreut.

    Daher von uns nur 4 Sterne. Ich werde die Seelen nichmals machen und mit dem Salz vorsichtiger sein.

    Danke fürs Rezept! Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •     5 Sterne!!!!

    Verfasst von Kati76 am 29. Dezember 2013 - 15:54.

        5 Sterne!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sofort gelungen. Teig hatte

    Verfasst von Fitnesstraumfrau am 18. Oktober 2013 - 15:46.

    Sofort gelungen. Teig hatte auch richtige Konsistenz.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker auch ohne

    Verfasst von Minni1977 am 16. Oktober 2013 - 22:03.

    Sehr lecker auch ohne Gerstenmalz, da ich das nicht da hatte tmrc_emoticons.;) Auch mit etwas mehr Hefe, da ich sie sofort nach kurzem hochgehen (es schwappte fast über so gut ging er) gebacken hatte. Habe sie mit etwas Stärke-Wasser-gemisch eingepinselt und dann Kümmel drauf gemacht. Super lecker, außen kross innen locker, so sollte es sein. Wer Salz nicht so mag, evtl, nur 1-1,5 TL nehmen tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können