3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Leinsamenkissen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 50 g Leinsamen
  • 200 ml kochendes Wasser
  • 160 ml Milch
  • 25 g frische Hefe
  • 2 TL Honig
  • 600 g Weizenmehl, (Type 550)
  • 2 EL Essig
  • 1 gehäufter TL Salz
  • 4 EL neutrales Öl
  • Mehl zum Verarbeiten
  • Saaten zum Bestreuen
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Den Leinsamen mit dem kochenden Wasser übergießen und mind. 45 Minuten quellen lassen.

     

    Milch, Hefe und Honig im Closed lid 3 MIn./Stufe1/37 Grad auflösen, ca. 15 Minuten stehen lassen.

    Restliche Zutaten (Leinsamen mit Wasser) in den Closed lid geben und alles 3 Min./Dough mode zu einem glatten Teig kneten. Ca. 35 Minuten abgedeckt in einer Schüssel gehen lassen.

    Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem  ca. 2 cm dicken Rechteck/Viereck ausrollen und ca. weitere 30 Minuten gehen lassen. Teig in Vierecke/Kissen teilen, mit warmen Wasser besprühen oder bepinseln und in Leinsamen oder andere Saaten drücken, dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dort weitere 15 Minuten ruhen lassen.

    In der Zwischenzeit den Backofen: Unter-/Oberhitze ca. 230 Grad, Heißluft ca. 220 Grad vorheizen (mit dem  Fettpfannenblech auf der untersten Schiene).

    Leinsamenkissen  in den Ofen schieben und gleich auf das untere Blech eine große Tasse heißes Wasser gießen - Vorsicht heiß! - und Backofen sofort schließen, nicht mehr öffnen, erst nach ca. 10 Minuten den Backofen öffnen und den Dampf herauslassen, die Temperatur dann auf ca. 190/180 Grad herunter drehen und weitere 7 bis 8 Minuten backen.

    Gutes Gelingen!

    Die Leinsamenkissen lassen sich auch gut einfrieren.

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe diese

    Verfasst von bruga am 2. August 2015 - 22:24.

    Ich habe diese Leinsamenkissen schon so oft gemacht. Die sind sowas von lecker. Vor allem mein Mann liebt sie. Muss jetzt auch mal Sterne dalassen. tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo maeselchen, ich habe

    Verfasst von honigfee am 10. August 2011 - 17:49.

    Hallo maeselchen,

    ich habe die Brötchen auf der mittleren Schiene gebacken und habe alle Brötchen gleich lange im Ofen gelassen. Die eingefrorenen Leinsamenkissen hole ich morgens nach dem Aufstehen aus dem Eisfach und lege kurz vor dem Frühstück dann nur noch auf den Toaster, ich finde sie werden da besser als im Backofen.

    Habe auch schon ausprobiert sie etwas vorher herauszuholen und dann im Backofen aufgebacken, da fand ich sie nicht so locker, da waren sie innen ein wenig "klebrig" .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Honigfee, ich habe

    Verfasst von Simone am 23. Juli 2011 - 10:08.

    Hallo Honigfee,

    ich habe deine Leinsamenkissen gerade im Ofen und sie duften schon wunderbar. Habe die Teigführung etwas anders gestaltet, denn ich habe den Teig gestern abend zubereitet und die Kissen auf dem Blech über nacht gehen lassen und jetzt sind sie im Ofen und ich warte ungeduldig darauf.

    Gruß Simone

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Honigfee, auf welcher

    Verfasst von maeselchen am 23. Juli 2011 - 10:01.

    Hallo Honigfee,

    auf welcher Schiene hast Du die Brötchen gegen und wenn man die Brötchen einfrieren möchte ändert sich da die Backzeit?

     

    Silke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Honigfee, ich habe

    Verfasst von kama 74 am 23. Juli 2011 - 01:25.

    Hallo Honigfee,

    ich habe heute deine Leinsamenkissen ausprobiert und ich bzw. wir müßen dir sagen sie haben uns sehr lecker geschmeckt. Sie haben zwar sehr viel Zeit gekostet, aber es hat sich gelohnt. Sie waren sehr weich und sehr fluffig. Von uns bekommst du 5 Sternchen....

    Gruß Katja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können