3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Malzbier-Kartoffel-Brot


Drucken:
4

Zutaten

Teig:

  • 100 g gekochte Kartoffeln, z.B. vom Vortag
  • 150 g Roggenmehl 1150
  • 300 g Weizenmehl 550
  • 2 geh. TL Salz
  • 300 g Malzbier
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 EL Roggensauerteigpulver, wenn vorhanden
  • 1/2 TL Backpulver
5

Zubereitung

    Teigzubereitung:
  1. Die gekochten Kartoffeln in den Mixtopf einwiegen und 8 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.

    Danach das Roggenmehl, Weizenmehl sowie Salz und Malzbier zugeben. Den Würfel Hefe komplett reigeben sowie 1/2 TL Backpulver (das habe ich mal bei einem anderen Rezept gesehen). Wenn vorhanden, könnt Ihr auch gerne Roggensauerteigpulver dazugeben. Gibt dem Roggenmehl eine bessere Backfähigkeit.

    Die Zutaten im Mixtopf 3 Minuten mit der Teigknetstufe kneten lassen. Dann den Teig in eine leicht bemehlte Schüssel geben und abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

    Nach der 1. Gehzeit den Teig auf eine bemehlte Fläche stürzen, leicht durchkneten und Teig zu einer Kugel formen. Teigkugel in eine Form mit Deckel geben (ich benutze den kleinen runden Zaubermeister von Pampered Chef) z.B. Glasform oder einige verwenden auch den Ultra von Tupperware. Brot oben einschneiden und mit einer feinen Mehlschicht bestäuben. In der Form mit aufgesetztem Deckel nochmals 30 Minuten gehen lassen.

    Dann die Form in den KALTEN OFEN stellen. Normale Form auf ein Backblech stellen, den Zaubermeister GANZ UNTEN in den Backofen auf ein Gitterrost stellen (für genug UNTERHITZE). Erst dann Backofen einschalten auf 240 Grad Ober-/Unterhitze und das Brot ca. 50 Minuten backen. Wer möchte, dann 5 Minuten vor Ende der Backzeit den Deckel der Form abnehmen, damit es oben drauf noch krosser wird.

    Brot aus der Form auf ein Rost stürzen und nach dem Abkühlen genießen. Schmeckt herrlich saftig und schön würzig durch das Malzbier und das Roggenmehl.

    Lagerung vom Brot:

    Ich lagere meine Brote NICHT in einer Brotbox oder in Frischhaltebeuteln. Dort wird die Kruste immer wieder weich. Ich lege das angeschnittene Brot einfach auf die Schnittfläche auf ein Brettchen oder einen Teller und lasse es offen im Schrank stehen. Es bleibt saftig und frisch und die Kruste wird trotzdem allem nicht weich.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tolles Brot hat bei uns nicht lange gehalten, mein...

    Verfasst von Dragonia am 24. Mai 2020 - 12:06.

    Tolles Brot hat bei uns nicht lange gehalten, mein Sohn meinte besser wie vom
    Bäcker
    Wenn das mal kein Lob ist
    Werde ich jetzt immer machenLol

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt sehr gut, leider ist mir das erste Brot...

    Verfasst von nanie261278 am 18. Mai 2020 - 11:02.

    Schmeckt sehr gut, leider ist mir das erste Brot fast verbrannt. Bin schnell Wäsche aufhängen gegangen, als ich zurückkam war das Brot (20 Minuten drin) schon schwarz. Habe es dann bei 180 Grad fertig gebacken. Man konnte es noch essen aber die Kruste war grauenhaft. Seit diesem Vorfall backe ich es nicht mehr bei 240 Grad sonder 40 Minuten bei 210 Grad und 20 Minuten bei 190 Grad. Sogar meine Eltern sind begeistert von dem Brot.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ....suuuuuper lecker...

    Verfasst von pc.maus am 11. Mai 2020 - 07:16.

    ....suuuuuper lecker

    wirds es öfter geben
    danke fürs Einstellen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • anguschi:...

    Verfasst von kamo76 am 8. Mai 2020 - 22:52.

    anguschi:
    Vielen Dank für die Info. Habe vor, beide Versionen auszuprobieren. Habe bereits Karamalz gekauft.
    LG kamo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • kamo76:hallo, es ist eigentlich Karamalz gemeint,...

    Verfasst von anguschi am 6. Mai 2020 - 09:42.

    kamo76:hallo, es ist eigentlich Karamalz gemeint, aber ein "richtiges" dunkles Bier funktioniert auch; habe beides ausprobiert und nehme kein Karamalz mehr, sondern "normales", eher dunkles Bier, da es uns ansonsten zu süßlich geschmeckt hat, aber das ist ja Geschmacksache. Geht grundsätzlich beides.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bin leider kein Bierexperte,...

    Verfasst von kamo76 am 6. Mai 2020 - 08:26.

    Bin leider kein Bierexperte,
    ist mit Malzbier das alkoholfreie "Nährbier/Kinderbier" (K*ramalz) oder ein dunkles Bier mit Alkohol gemeint? Was habt Ihr da verwendet?
    Freue mich auf Eure Antworten
    LG kamo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Backofen wird ausgenutzt. 2 Brote werden...

    Verfasst von Bärenküche am 2. Mai 2020 - 14:02.

    Der Backofen wird ausgenutzt. 2 Brote werden gebacken.
    Bericht folgt.

    Gruß aus der Bärenküche

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Noch hält sich die Begeisterung in Grenzen....

    Verfasst von adriela am 1. Mai 2020 - 16:15.

    Noch hält sich die Begeisterung in Grenzen.
    Ich habe es auch mit der Hälfte des Mehls probiert, dafür aber insgesamt fast 2 Stunden gehen lassen. So richtig schön buckelig ist es nicht geworden. Kross leider auch nicht, obwohl ich die letzten 5 Minuten ohne Deckel gebacken habe, und das Brot schon recht dunkel geworden ist.
    Der Geschmack ist allerdings durch das Malzbier außergewöhnlich; man schmeckt es deutlich durch. Ich denke, das mag man, oder man mag es nicht.
    Ich werde das Brot nochmal backen; ich habe den Ehrgeiz, das besser hinzukriegen.
    (Die Anleitung als Fließtext finde ich allerdings furchtbar unübersichtlich.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Brot ist mir gelungen sogar mit Hälfte von...

    Verfasst von ostertatjana am 1. Mai 2020 - 08:03.

    Das Brot ist mir gelungen sogar mit Hälfte von Hefe. Ich habe 50 g Haselnüsse rein gegeben

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Hälfte des Rezeptes gemacht und nur...

    Verfasst von klappan am 25. April 2020 - 14:17.

    Ich habe die Hälfte des Rezeptes gemacht und nur 6 g Hefe genommen, statt Malzbier Weißbier.
    Den Teig habe ich länger gehen lassen, das Ergebnis war richtig gut.

    hund-0051.gif von 123gif.dehund-0051.gif von 123gif.de


    LG klappan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ostertatjana hat geschrieben:...

    Verfasst von Dokonaca am 25. April 2020 - 12:24.

    ostertatjana hat geschrieben:
    Hallo. Man kann auch weniger Hefe nehmen oder? Für so eine Menge Mehl nehme ich immer eine Hälfte Päckchen Hefe


    Weiter unten in den Kommentaren steht, dass du weniger Hefe nehmen kannst.

    Liebe Grüße Doris

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo. Man kann auch weniger Hefe nehmen oder?...

    Verfasst von ostertatjana am 23. April 2020 - 19:42.

    Hallo. Man kann auch weniger Hefe nehmen oder? Für so eine Menge Mehl nehme ich immer eine Hälfte Päckchen Hefe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Brot hört sich echt lecker an,...

    Verfasst von JackyO am 21. April 2020 - 11:23.

    Das Brot hört sich echt lecker an,

    NUR, die Backmethode : in den kalten Ofen tut bei mir leider nicht.
    Wenn ich auf Ober-Unterhitze stelle, dauert das Aufheizen gefühlt 100 Jahre,
    die angegebene Backzeit würde nicht reichen.

    Habt Ihr eventuell für mich eine andere Methode MIT VORHEIZEN ?

    Liebe Grüße
    JackyO

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab heute Mittag das Brot gebacken, genau nach...

    Verfasst von kathge53 am 19. April 2020 - 18:50.

    Hab heute Mittag das Brot gebacken, genau nach Anleitung, jetzt ist kein Krümelchen mehr da, meine ganze Familie war begeistert, frisch gebacken , Butter drauf, einfach und sehr gut.
    Wenn ich Hefe bekomme (momentan sehr schwierig) werde ich es diese Woche wieder backen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Brot gestern gebacken. Außen schön...

    Verfasst von Gambi am 19. April 2020 - 15:06.

    Ich habe das Brot gestern gebacken. Außen schön knusprig und innen saftig. Hefe habe ich reduziert, da ich immer einen Sauerteigansatz im Kühlschrank habe, den ich dann weiterführe und das Rezept anpasse. Habe in einer Glasform mit Deckel gebacken.

    Keinen Tag ohne Thermomix!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Lecker...das wird es öfter geben.

    Verfasst von Puppinsky am 16. April 2020 - 21:49.

    Super Lecker...das wird es öfter geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ostertatjana: Hallo, ich mag auch kein Brot mit...

    Verfasst von anguschi am 16. April 2020 - 21:39.

    ostertatjana: Hallo, ich mag auch kein Brot mit viel Hefe und reduziere sie dementsprechend bei dieser Brotgröße auf maximal 10g. Ich lasse den teig nach dem Kneten kurz gehen (ca. 30 min) und stelle ihn dann nach dem "in Form bringen" über Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten Tag kurz akklimatisieren lassen (ca. 1 Stunde) und ab in den Backofen. So hat es bei mir bisher immer gut funktioniert. Ich hoffe, das hilft weiter...
    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schleichin: Ich mag auch nicht viel Hefe im Brot,...

    Verfasst von ostertatjana am 16. April 2020 - 20:41.

    Schleichin: Ich mag auch nicht viel Hefe im Brot, es schmeckt nacher ganz doll nach Hefe. Wie lange haben Sie dann den Teig gehen gelassen? Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist unser Lieblingsbrot. Ich gebe immer noch 100 g...

    Verfasst von welliwelt am 27. März 2020 - 08:13.

    Ist unser Lieblingsbrot. Ich gebe immer noch 100 g Körner dazu. Schon öfters gebacken. Immer gut geworden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Erst dachte ich: Oh-mein-Gott-das-wird-nix....

    Verfasst von Carrera75 am 23. Januar 2020 - 14:39.

    Erst dachte ich: Oh-mein-Gott-das-wird-nix. Weil.... Hefeteig und ich... Wir duzen uns wahrlich nicht! Hab ihn zur Strafe über Nacht im Kühlschrank verbringen lassen. Am nächsten Morgen war keine Wahnsinnsveränderung zu bemerken. Dann kurz durchgeknetet, 30 Min ruhen lassen und dann ab in den kalten Backofen. Was soll ich sagen? Das Brot ist perfekt geworden! Hefeteig und ich Siezen uns zwar immer noch, aber wir sind uns ein Stückchen näher gekommen. Danke dafür und Danke für's Rezept. Das Brot werde ich wieder machen. Nur gut, dass es im schwedischen Lidl aktuell bayrische Woche und damit Malzbier gibt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mein absolutes Lieblingsbrot geworden, das...

    Verfasst von Pe67 am 28. Dezember 2019 - 17:38.

    Mein absolutes Lieblingsbrot geworden, das schmeckt so mega gut und ist so einfach zu machen. Habe es sogar schon verschenkt und alle waren begeistert.
    Malzbier habe ich jetzt immer auf Vorrat und Kartoffeln sowieso Cooking 9

    Ich mache es übrigens in der kleinsten Kuchenform für mini Torten, ich glaube 16 cm Durchmesser und das ganze ohne Deckel, gelingt immer.

    Vielen Dank für das tolle Rezept, wenn ich könnte würde ich 100 Sterne geben Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute das Brot gebacken , und die ganze...

    Verfasst von amy 1 am 25. November 2019 - 18:57.

    Habe heute das Brot gebacken , und die ganze Famielie ist begeistert. ich habe noch Wahlnüsse reingemacht ansonsten genau nach Rezept gearbeitet, hab es im Römertopf mit gebacken. Sehr weich und saftig, das wird es öfter geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • HSZtm5:Alle Brote backe ich bis 750 g Mehlmenge...

    Verfasst von Schleichin am 6. September 2019 - 08:53.

    HSZtm5:Alle Brote backe ich bis 750 g Mehlmenge nur mit 10 g Hefe, muss nur etwas länger "gehen". Bei diesem Rezept genauso und nur 1 TL Sauerteigpulver. Super gutes Backergebnis. Auch eine tolle elastische Konsistenz. Mmmmh 😋 😋

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super lecker! habe Altbier genommen.

    Verfasst von Grünschnabel 13 am 3. Juni 2019 - 17:24.

    super lecker! habe Altbier genommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Brot, letzte Woche mit meiner Tochter...

    Verfasst von littlesunshinetwins am 30. April 2019 - 10:19.

    Super Brot, letzte Woche mit meiner Tochter gebacken, noch nie so leckeres Brot gegessen , außen schön knusprig innen fluffig einfach lecker. Dachte mir, ich versuche es auch mal Brötchen daraus zu machen ... Habe sie gerade aus dem Ofen geholt bin mal gespannt ..

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Avalon19:...

    Verfasst von Avalon19 am 29. Januar 2019 - 08:33.

    Avalon19:
    Ich komme von diesem Brot nicht mehr los.
    Es ist der absolute Hammer

    Lecker ist nur ein Eis
    Alles andere Schmeckt oder Schmeckt nicht Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Brot. Ich nehme ein kleines bisschen...

    Verfasst von fotolianerin am 26. November 2018 - 19:13.

    Sehr leckeres Brot. Ich nehme ein kleines bisschen mehr Flüssigkeit, ansonsten wie im Rezept beschrieben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut! Ich habe das Malzbier durch Weißbier...

    Verfasst von Schimanski25 am 4. November 2018 - 21:52.

    Sehr gut! Ich habe das Malzbier durch Weißbier und das Weizenmehl durch Dinkelmehl ersetzt. Ich hatte noch kein Brot, das so knusprig War.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Avalon19:...

    Verfasst von Avalon19 am 4. November 2018 - 11:54.

    Avalon19:
    Ich backe das Brot jetzt jede Woche, weil es sehr lecker ist. Ich habe die Kartoffelmenge erhöht, da die Kartoffeln immer so "nass" sind und somit ging der Brotteig supergut aus dem Termi raus, in die Schüssel rein zum gehen. Danach noch zum backen in den Römertopf

    Lecker ist nur ein Eis
    Alles andere Schmeckt oder Schmeckt nicht Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absolutes Lieblingsbrot! Schmeckt wie von...

    Verfasst von Kochquartett am 4. November 2018 - 11:42.

    Absolutes Lieblingsbrot! Schmeckt wie von Merzenich tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lieblingsbrot! Danke für das tolle Rezept!

    Verfasst von Shilohbaby am 22. Oktober 2018 - 12:22.

    Lieblingsbrot! Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Brot heute gemacht und es ist supi lecker...

    Verfasst von SKegler am 12. Oktober 2018 - 20:36.

    Habe das Brot heute gemacht und es ist supi lecker und wird es devinitiv wieder geben. Leider ist es während des backens in der Form zusammengefallen obwohl ich es extra nochmals habe gehen lassen. Weißjemand warum so etwas passiert ?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo auch,...

    Verfasst von Avalon19 am 10. Oktober 2018 - 08:49.

    Hallo auch,
    Habe das Brot gestern gebacken. Es schmeckt supergut.
    Ja den Teig war so klebrig, da war nichts mit nochmal kneten und Kugel formen.
    Deshalb habe ich es in den Römertopf plumsen lassen. Darin ist es mega aufgegangen.
    Dann zack in den Ofen. Alle die danach in die Küche kamen haben gesagt, wie gut das hier duftet!
    LG

    P.S. ich habe das Brot die ganze Zeit mit der Schnittkante auf ein Holzbrett gestellt und es blieb frisch, kross, lecker bis zur letzten Scheibe . Smile

    Lecker ist nur ein Eis
    Alles andere Schmeckt oder Schmeckt nicht Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallöchen,...

    Verfasst von HSZtm5 am 8. Oktober 2018 - 14:31.

    Hallöchen,
    könnte ich vielleicht irgendwie die hefe reduzieren?
    mag leider keine Brote mit viel Hefe!
    Danke LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Brot ist der absolute Hammer geworden, ich...

    Verfasst von Quirline am 7. Oktober 2018 - 21:46.

    Smile Das Brot ist der absolute Hammer geworden, ich habe das Malzbier mit Weizenbier getauscht, und es ist super lecker geworden. Der Teig war bei mir auch sehr klebrig und ich habe es dann auch einfach in den Ultra von Tupper fallen lassen, ging sehr gut. Eines der besten Brote und macht Lust auf meehhhr... Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super geworden

    Verfasst von Melanie81278 am 7. Oktober 2018 - 17:35.

    Super geworden Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker und geschmacklich einfach TOP !

    Verfasst von sportascia am 1. Oktober 2018 - 06:48.

    sehr lecker und geschmacklich einfach TOP !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ohne was ? Mrs. Nilson:

    Verfasst von incarta2004 am 29. September 2018 - 00:07.

    Ohne was ? Mrs. Nilson:

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut und wirklich lecker. Klappt auch ohne...

    Verfasst von Mrs. Nilson am 17. März 2018 - 19:33.

    Sehr gut und wirklich lecker. Klappt auch ohne Deckel. Danke für das gute Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt uns sehr...

    Verfasst von Broomstick am 20. Februar 2018 - 15:06.

    Schmeckt uns sehrSmile
    Mengen hab ich hochgerechnet, dass ich eine ganze Flasche Malzbier hernehmen kann (weiß nie, was ich mit dem Rest machen soll) und dann passt das Brot auch super in den Zaubermeister. Wird gespeichert und noch öfter gemacht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Von der Konsistenz absolut perfekt. ...

    Verfasst von Mhaya am 30. Oktober 2017 - 07:55.

    Von der Konsistenz absolut perfekt.
    Mir persönlich ist es etwas zu "herzhaft".
    Aber ich werde es bestimmt nochmal probieren und dann einfach deutlich weniger Sauerteig verwenden. Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nach den vielen positiven Kommentaren habe ich...

    Verfasst von flora9 am 2. Oktober 2016 - 11:30.

    Nach den vielen positiven Kommentaren habe ich mich heute ans Malzbier-Brot backen gemacht. Das Ergebnis war für mich allerdings enttäuschend. Mich hat es aus zwei Gründen nicht so umgehauen:

    1. Mir ist es zu "weizig". Nun gut, selbst Schuld: wer Rezepte vorher liest, ist klar im Vorteil tmrc_emoticons.;-) Sollte ich es doch nochmal backen, dann würde ich auf jeden Fall den Roggen- und Weizenteil tauschen.

    2. Mir ist es zu süß. Ich trinke sehr gerne mal ein Malzbier, aber der hohe Zuckeranteil (so viel wie in Cola!), hat natürlich das Brot entsprechend gesüßt. Auch das hätte ich vorher bedenken können, denn ich lasse auch aus anderen Brotrezepten jegliche Form von Zucker (z.B. Honig) raus. Für mich gehört kein Zucker in einen (Sauer-)Brotteig. Aber das scheint nicht mehr ganz so uptodate zu sein. Denn als ich neulich in einer Bäckerei ein "gesundes Mehrkornbrötchen" (so der originale Titel) kaufte und es arg süß fand, ließ ich mir die Zutatenliste zeigen: 5(!) unterschiedliche Zuckertypen fanden sich darin. Der Massengeschmack scheint wohl zu süßen Teigen zu tendieren... (Die "Bäckereifachverkäuferin" war überigens selbst sehr verundert. Sie hatte mir zunächst versichert, dass in einem Mehrkornbrötchen mit Sicherheit kein Zucker drin sein.)

    Fazit: Wer süße Weizenmischbrote mag, für den ist es bestimmt eine tolle Alternative. Wer lieber "saures" Roggenbrot mag, der ist bei anderen Rezepten besser aufgehoben.

    Noch zwei Anmerkungen:

    Statt der Kartoffel vom Vortrag (hatte ich nicht) habe ich KaPü-Pulver drunter gemischt. Das hatte den Vorteil, dass der Teig nicht wie hier oft beschrieben klebrig wird, sondern schon kompakt bleibt.

    Mich hat sehr gewundert, dass die Hefe laut Rezept nicht explizit aufgelöst werden sollte. Normalerweise gibt es dazu den Schritt "2 Minuten, Stufe 1, 37 Grad". Ich habe sie dann einfach nachträglich in das Malzbier gerührt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuper.  Das ist mal ein

    Verfasst von Helschra am 10. April 2016 - 17:13.

    Suuuuper. 

    Das ist mal ein tolles Rezept!!!   Ohne brotgewürz, Sauerteigextrakt etc   Bislang das beste an Brot was ich bisher gemacht habe ( allerdings auch erst das 5te tmrc_emoticons.;)

    Super locker und  geschmacklich toll.....hatte keine Kartoffeln im Haus!, dafür nahm ich 100g Knödelmasse von Hengelein. 

    Werde mich beim nächsten mal an das Rezept halten und sehen ob es noch besser ist. 

    Danke dafür. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz tolles Brot, gibt es bei

    Verfasst von DaniTiemann am 22. Februar 2016 - 20:32.

    Ganz tolles Brot, gibt es bei uns regelmäßig.

    Noch leicht warm mit Butter.... Da brauche ich nichts anderes tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, Toll  !!! Ich

    Verfasst von lupi24 am 5. Januar 2016 - 22:56.

    Sehr lecker, Toll  !!!

    Ich habe es im Römertopf zubereitet. Herzhaft lecker. Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und einfach.

    Verfasst von A24.09.s am 14. Oktober 2015 - 21:11.

    Sehr lecker und einfach. Hätte nur noch etwas mehr aufgehen können die Scheiben sind sehr flach. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absolut mein Geschmack !

    Verfasst von Katharina1003 am 13. Oktober 2015 - 18:32.

    Absolut mein Geschmack ! Schmeckt wie es aussieht ! Einfach super

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Ich hab's, da

    Verfasst von Braxa am 11. Oktober 2015 - 20:06.

    Super lecker!

    Ich hab's, da ich keinen Zaubermeister oder Römertopf habe, in einem gusseisernen Kochtopf mit Glasdeckel (Durchm. 20cm) gebacken.

    Vielen Dank für das Rezept, wird auf jeden Fall mit auf meine Liste der Lieblingsbrote kommen! tmrc_emoticons.)

    lg, Britta

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absolut genial

    Verfasst von Caro0069 am 11. Oktober 2015 - 10:23.

    Absolut genial tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Brot is einfach göttlich

    Verfasst von Knoechle am 6. Oktober 2015 - 20:16.

    Das Brot is einfach göttlich

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •