3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Müslibrötchen


Drucken:
4

Zutaten

14 Stück

Vorbereitung

  • 100 Gramm Dinkelkörner

Teig

  • 100 Gramm Dinkelmehl Type 630
  • 280 Gramm Milch
  • 1/2 Würfel Hefe, (20g)
  • 20 Gramm Honig
  • 300 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 60 Gramm Rohrohrzucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 40 Gramm Wasser
  • 2 Esslöffel Apfelessig
  • 100 Gramm Müsli, REWE Bio-Beerenmüsli
  • 70 Gramm Cranberrys, getrocknet
  • 30 Gramm kernige Haferflocken
  • 30 Gramm Butter

Für die Fertigstellung

  • 1 Ei
  • 50 Gramm Milch
  • 100 Gramm kernige Haferflocken
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Dinkelkörner in den Mixtopf geben und zu Vollkornmehl verarbeiten 1 Min./Stufe 10.
    Dinkel-Vollkornmehl umfüllen.
  2. Teig
  3. Milch, Hefe und Honig in den Mixtopf geben, vorwärmen 2 Min./37°C/Stufe 2.

    Dinkel-Vollkornmehl (aus Vorbereitungsschritt), Weizenmehl, Rohrzucker, Salz, Wasser, Essig, Beerenmüsli, Cranberrys, Haferflocken und Butter in den Mixtopf geben, zu einem Teig verkneten 3 Min./Dough mode.
  4. In der Zwischenzeit eine Schüssel bemehlen.

    Teig in die bemehlte Schüssel geben und 1,5 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

    Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ca. 14 Brötchen (80-100g pro Stück) durch leichtes kneten, ziehen und falten ausformen.

    Ei und Milch in einer Schüssel verquirlen, Brötchen bestreichen und mit Haferflocken bestreuen.
  6. Brötchen mit einem Messer einschneiden und auf einem Backblech 20 Minuten ruhen lassen.

    Brötchen 20-25 Minuten hellbraun backen.

    Diese leckeren körnigen und leicht süße Brötchen schmecken sowohl zum Frühstück mit Butter als auch als Snack für Zwischendurch, in der Schule, im Kindergarten oder am Arbeitsplatz!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Brötchen schmecken auch lecker wenn Nuss- oder Schokomüsli verwendet wird.
Wenn die Brötchen für 10 Minuten "halb gebacken" werden, können sie eingefroren und bei Bedarf frisch aufgebacken werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare