3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Norbert's schnelles Vollkornbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

30 Scheibe/n

  • 500 g Dinkelvollkormehl
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 80 g Sonnenblumenkerne
  • 80 g Sesam
  • 80 g Leinsamen
  • 20 g Haferflocken
  • 15 g Apfelessig
  • 15 g Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 600 g Wasser, lauwarm
  • 40 g Frischhefe
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Schnelles Vollkornbrot
  1. 1. Die Frischhefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und in den Mixtopf geben.

    2. Alle weiteren Zutaten in dem Mixtopf geben.

    3. Mithilfe des Spatels 3 Min./Dough modekneten

    4. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und in den kalten Backofen stellen.

    5. Brot bei 180 ° Umluft (oder 200 ° Ober-/Unterhitze) ca. 1 Stunde backen, aus der Form nehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und erst bei Bedarf in Scheiben schneiden.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei Verwendung von Getreidekörnern empfiehlt sich das portionsweise Mahlen für je 40 Sek./Stufe 10 von je höchstens 200 g Körnern. Dabei sollte derClosed lidmit Meßbecher geschlossen und zusätzlich mit einem Küchenpapier abgedichtet werden.

Nützliches Zubehör:

Kastenform, 30 cm, Backpapier, Kuchengitter


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super leckeres Brot.    Ich

    Verfasst von franziska.boldt@web.de am 25. August 2016 - 17:08.

    Super leckeres Brot. 

     

    Ich nehme statt weizenmehl immer roggenkörner. Es schmeckt immer  wunderbar. 

     

    Viele Dank für das leckere Rezept. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Na wunderbar,ein schönes

    Verfasst von Maja2309 am 19. Juli 2016 - 16:41.

    Na wunderbar,ein schönes Rezept zum Nachbacken!Da ich eine gute Getreidemühle habe,

    entfällt bei mir der Schritt mit dem TM zu mahlen!Die Körnung ist allerdings erwas gröber,

    der Geschmack bleibt fantastisch!!!Danke fürs Rezept u.5 Sterne plus von mir! Cooking 6

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Rapante! Habe beim

    Verfasst von Norbert Basemann am 16. Juni 2016 - 13:22.

    Hallo Rapante!

    Habe beim ersten Lesen nur die Überschrift gesehen: Das klingt gut! Kann ich auch. Darüber habe ich mich gefreut und die Frage gar nicht mehr gesehen. Du weißt inzwischen, mit diesem Rezept und dem Thermomix kann man alles!

    Selbstverständlich kann man unter Beachtung der Mengen die Mehlsorten variieren und natürlich auch die Zutaten. Unter anderem das mit dem Chiasamen habe ich zwischenzeitlich schon probiert, es schmeckt immer.

    Noch ein Zusatztip: wenn ich Getreidekörner verwende, mahle ich diese als erstes, und fülle diese um. Dann gebe ich das Wasser und das zerbröselte Stück Frischhefe in den Closed lid und dann 2Min./37°C/Stufe 2 erwärmen. Einfacher geht es doch nicht, mußte ich erst lernen.

    Danach weiter wie gehabt. Viel Spaß und guten Appetit.

    Norbert

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker, locker,

    Verfasst von Rapante am 14. Juni 2016 - 12:57.

    Lecker, locker, saftig!

    Herzlichen Dank für das Rezept. 

    Leinsamen hab ich durch ne Mischung aus Kleie, Chiasamen u Quinoa ersetzt und beim zweiten Mal Sonnenblumen - und Kürbiskerne gemischt.

    Das Brot schmeckt uns sehr gut, geht schnell und sogar die kleinen Erwachsenen motzen nicht  tmrc_emoticons.p

    Danke und LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ruck zuck fertig, tolles

    Verfasst von mio1949 am 9. Juni 2016 - 11:38.

    ruck zuck fertig, tolles rezept, daher 5*

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das klingt gut! Kann ich auch

    Verfasst von Rapante am 7. Juni 2016 - 22:08.

    Das klingt gut!

    Kann ich auch nur Dinkel nehmen? Würde es im Römer backen, mit kaltem Ofen ist das ja super.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Pam, das muß man eben

    Verfasst von Norbert Basemann am 29. April 2016 - 12:28.

    Hallo Pam, das muß man eben nicht! Teig sofort in den kalten Backofen geben, Temperatur wählen, fertig!

    Garantie: gesund und schmackhaft!

    Viele Grüße

    Norbert

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Muss man den Teig vor dem

    Verfasst von petra a.m. am 25. April 2016 - 20:12.

    Muss man den Teig vor dem Backen noch "gehen" lassen?

    Cooking 7

    Grüße


    pam

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können