3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Röstzwiebel-Tomaten-Brot


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 500 g Weizenmehl, Typ 405
  • 500 g Buttermilch
  • 150 g Röstzwiebeln
  • 40 g Tomaten, getrocknet
  • 1 Prise Salz, (ist schon salzig, kann weggelassen werden)
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. ALLE Zutaten zusammen in den Closed lid und 2 min / Stufe Dough mode vermengen. Fertig.

    In den mit Fett und Mehl ausgestaubten Römertopf (NICHT wässern!) geben und in den KALTEN Backofen stellen und 80 min bei 200°C backen. Fertig.

10
11

Tipp

Schmeckt pur ein wenig wie Brot mit Griebenschmalz tmrc_emoticons.;)Auch super zum Grillen, als Beilage auf einem Party-Buffet oder einfach so zum Glas Wein.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Weltklasse. Der Renner auf

    Verfasst von Knaeuel am 1. September 2016 - 13:30.

    Weltklasse. Der Renner auf jeder Grillfeier! Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich backe es schon zum

    Verfasst von eunotus am 25. August 2016 - 16:52.

    Hallo, ich backe es schon zum zweiten Mal, es schmeckt sehr lecker! Ich frage mich aber, ob mit oder ohne Deckel? Habe ihn drauf gemacht und Umluft eingestellt. Gibt es öfter   Cooking 6 Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker ! Vielen Dank 

    Verfasst von Keschla am 10. Januar 2016 - 11:41.

    Super lecker ! Vielen Dank 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich ganz toll und

    Verfasst von Juliesternchen am 28. Dezember 2015 - 20:31.

    Geschmacklich ganz toll und sehr schön saftig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo erstmal,die liebe Tetta

    Verfasst von Tetta am 11. August 2015 - 16:09.

    Hallo erstmal,die liebe Tetta hat gestern das Brot gebacken. Es schmeckt hervorragend und ist auch schön fluffig vom Teig her. Ich hoffe, daß das auch eine Weile so bleibt. Ich habe es in einer Silikonform zusammen mit einem Eiweißbrot bei 190  Grad Umluft 55 min gebacken. Hat super geklappt und war auch durchgebacken. Mache ich bestimmt wieder mal. Da es jedoch durch die Röstzwiebeln sehr gehaltvoll für die Hüften ist, muß ich ein wenig aufpassen und darf es nicht allzu oft essen (schade tmrc_emoticons.(( ). Es schm eckt wirklich sehr sehr gut!!! Herzlichen Dank für das schöne Rezept und natürlich gibt es 5 Sternchen dafür. Liebe Grüße an alle  von der lieben Tetta Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Rezept

    Verfasst von nancyed am 7. August 2015 - 22:07.

    Hallo,

    das Rezept interessiert mich jedoch mag ich kein Backpulver und vermeide es nach Möglichkeit - kann man das Brot dann auch mit Hefe backen?

    VVielen Dank für die schnelle Rückmeldung 

    Nancyed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tetta,natürlich kannst

    Verfasst von elAnimal am 20. Juli 2015 - 15:18.

    Hallo Tetta,natürlich kannst du auch eine andere Form nehmen, ich hatte es eben so "erfunden" und ausprobiert tmrc_emoticons.)Wichtig ist nur zu wissen, dass es im Römertopf ja in den KALTEN Backofen kommt und dort durch das langsamer erhitzen ja auch noch gehen kann. Sprich solltest du es in einer Form backen, die in den vorgeheizten Backofen kommen muss, dann solltest du die Gehzeiten, Garzeiten etc anpassen.Klappt aber sicher, wenn du etwas Brotbackerfahrung hast tmrc_emoticons.;)VG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein sehr leckers Brot zur

    Verfasst von RiSaDoAn am 20. Juli 2015 - 14:40.

    Ein sehr leckers Brot zur Frischkäse-Aufstrichen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi elAnimal, herzlichen Dank

    Verfasst von Tetta am 29. Januar 2015 - 15:23.

    Hi elAnimal, herzlichen Dank für Deine Antwort. Werde es demnächst probieren. Liebe Grüße aus der Oberlausitz - Tetta

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tetta, sicherlich

    Verfasst von elAnimal am 29. Januar 2015 - 01:02.

    Hallo Tetta, sicherlich kannst du es auch auf einem Blech oder Pizzastein backen! tmrc_emoticons.) 

    Dann aber vorheizen und kürzere Backzeit wählen! tmrc_emoticons.;) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, hier ist die liebe

    Verfasst von Tetta am 20. Januar 2015 - 12:49.

    Hallo, hier ist die liebe Tetta. Ich hätte gerne mal gewußt, was das mit dem Römertopf auf sich hat. Kann man dieses Brot nicht auch in jeder anderen Brotbackform backen? Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar, da ich das Rezept super toll finde und es gern nachbacken möchte. Liebe Grüße - Tetta

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können