3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Sauerkrautbrötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 100 g Zwiebeln
  • 250 g Schinkenspeckwürfel
  • 130 g Milch
  • 120 g Wasser
  • 30 frische Hefe
  • 500 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 130 g weiche Butter, in Stücken
  • 120 g Sauerkraut
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Zwiebeln in den Closed lid geben 3 Sek./Stufe 5


     


    Schinkenspeckwürfel zugeben und 10 Min./100 Grad/Stufe 2 andünsten, umfüllen und eventuell abtropfen lassen


     


    Milch, Wasser und Hefe in den Closed lid geben und 2 Min./40 Grad/Stufe 2 erwärmen


     


    Mehl, Salz und Butter zugeben, 2 Min./Dough mode zu einem Teig verarbeiten und circa 15 Minuten im Thermomix gehen lassen


     


    Sauerkraut und Zwiebel-Speck-Gemisch in den Closed lid geben und nochmals 2 Min/Dough mode mithilfe des Spatels untermischen, eventuell noch etwas Mehl zugeben, falls der Teig zu feucht ist, umfüllen und weitere 15 Minuten gehen lassen


     


    Aus dem Teig 15-20 kleine Brötchen formen und diese nebeneinander in eine gefettete Springform setzen, nochmals 15 Minuten gehen lassen. Die Springform in den vorgeheizten Backofen auf ein Rost (mittlere Schiene) setzen und bei 200 Grad cairca 35 Minuten backen

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker! Ich hatte vom Mittagessen einen Rest...

    Verfasst von Naturwelle am 31. Oktober 2016 - 20:05.

    Sehr lecker! Ich hatte vom Mittagessen einen Rest Sauerkraut zu verwerten und bin auf das Rezept gestoßen. Habe lediglich eine gute Prise Gemahlenen Kümmel dazugegeben. 400g Dinkelmehl fein und 100g Roggenmehl wurden verwendet. Habe eine gefettete Auflaufform zum Backen verwendet. Mein Mann und ich waren begeistert! Wird sicher wieder gebacken!

    Danke fürs einstellen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mona, habe gestern

    Verfasst von peterle 69 am 20. Januar 2015 - 20:21.

    Hallo Mona,

    habe gestern Deine Brötchen gemacht und kann nur sagen wir hatten Bauchschmerzen da wir alle gegessen haben.

    nach den anderen Kommentaren hab ich allerdings gleich 100g mehr Sauerkraut verwendet und auch das war noch nicht zuviel.

    Also vielen Dank

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hatten die Brötchen gestern

    Verfasst von Scullyxx am 12. Oktober 2014 - 09:31.

    Hatten die Brötchen gestern zum Abendbrot... Sehr lecker! Habe, da ich kein Fleisch essen anstatt Speck Käse genommem und noch einen Tl Kümmel dazu gegeben! 

    Schönes Abendbrot tmrc_emoticons.)

    Sei so wie du bist, außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nachgebacken aber ohne Zwiebeln

    Verfasst von maikaefer2383 am 25. Oktober 2010 - 13:09.

    Habe dieses feine Rezept am Wochenende ausprobiert.

    Kann es nur weiterempfehlen, habe jedoch die Zwiebeln weggelassen und den Speck nicht vorher angedünstet, weil es schnell gehen sollte. Ist auch prima geworden!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können