3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Sauerteigbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Hauptteig

  • 20 Gramm Salz
  • 300 Gramm Wasser
  • 200 Gramm Roggenmehl 1150
  • 400 Gramm Dinkelmehl, Kann auch durch Weizenmehl ersetzt werden
  • 100 Gramm Körner/Nüsse nach Wahl
  • etwas getrocknete Chili, Brotgewürz, Rosmarin, nach Belieben hinzufügen

Sauerteig

  • 1 Päckchen Sauerteigansatz, flüssig, z.B. von Seitenbacher
  • 200 Gramm Wasser, lauwarm, ca. 40 Grad
  • 200 Gramm Roggenmehl 1150
  • 6
    28h 0min
    Zubereitung 28h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Sauerteig
  1. 200 ml lauwarmes (ca. 40 Grad heißes) Wasser und 200 g dunkles Roggenmehl, Typ 1150 auf den Sauerteig geben und 2 Min. Dough mode im Closed lid umrühren. In einer verschließbaren Schüssel an einem warmen Ort in der Wohnung ca. 1 Tag gehen lassen. Der Teig blubbert und wächst bis zum nächsten Tag auf das Zweifache seiner Größe an. Jetzt ist er bereit zum Backen.

  2. Hauptteig
  3.  

    Vom Sauerteig ca. 2 Esslöffel Teig abnehmen und in ein Glas o.ä. füllen. Mit Folie abdecken und bis zum nächsten Einsatz in den Kühlschrank stellen. Wenn sofort ein neues Brot gebacken werden soll, muss der kleine abgenommene Teil wieder mit 200 ml Wasser und 200 ml Mehl angesetzt werden.

     

     

     

  4. Den großen Rest-Sauerteig in den Closed lid füllen. Alle Zutaten des Hauptteigs hinzufügen und mind. 5 Min. Dough mode vom Closed lid verkneten lassen. Es sollte ein zähklumpiger Teig entstehen. Wenn nötig noch ein wenig Wasser hinzufügen. Der Teig darf aber nicht zu flüssig sein!

  5.  

    Den Teig aus dem Closed lid nehmen und in eine gut gefettete Brotbackform geben, glattstreichen. Die Oberfläche mit Wasser besprühen/benetzen.

  6.  

    Ein befeuchtetes Küchentuch locker auf die Brotbackform legen und den Teig ca. 2-3 Stunden an einem warmen Ort (im Sommer reicht ein warmer Fensterplatz, im Winter ist doch eher der Backofen mit einer Gradzahl von ca. 25 zu bevorzugen) gehen lassen. Zwischendurch immer wieder die Teigoberfläche und das Küchentuch mit Wasser benetzen.

     

  7.  

    Sobald der Teig bis zum oder sogar über den oberen Rand der Brotbackform aufgestiegen ist, ist er fertig und man kann ihn, wenn man möchte, leicht mit einem Messer einschneiden, damit das Brot später eine schöne Kruste und ein tolles Aussehen bekommt.

    Das Brot auf ca. 230-240 Grad Ober-/Unterhitze für 50-60 Minuten im Backofen backen und zwischendurch mit Wasser einsprühen.

     

    Fertig!!!

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann den Sauerteig auch problemlos einfrieren, wenn man längere Zeit nicht backt (Urlaubszeit). Ich habe das noch nicht ausprobiert, da ich jede Woche damit backe. Der Sauerteig hält sich bei mir mind. drei Wochen im Kühlschrank.

Das Brot selbst kann man ebenfalls in Scheiben geschnitten einfrieren. So hat man immer frisches Brot bei Bedarf.

Es eignet sich super als Mitbringsel für die Familie/Freunde.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren