3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Erdbeer-Guglhupf (kühles Dessert)


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 80 g Baisertupfen
  • 1000 g Erdbeeren (frische)
  • 50 g Zucker
  • 4 Eiweiß (Größe M)
  • 2 EL Zucker
  • 200 g Sahne
  • 4 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 3 TL Vanillezucker
  • 500 g stichfester Vollmilchjoghurt
  • 10 Stück Baisertupfen, (zur Deko)
5

Zubereitung

  1. Baiser in den Mixtopf geschlossen wiegen, 3 Sek. / St. 5 zerbröseln und umfüllen.


    Die Baiser habe ich nach diesem Rezept selbst hergestellt //www.rezeptwelt.de/rezepte/7816/mini-baiser.html. Ich muss allerdings gestehen, dass ich, wenn ich nur Eiweiß schlagen muss, nicht extra den TM anschmeiße Wink.

  2. 750 g der gewaschenen und geputzten Erdbeeren mit 50 g Zucker in den Mixtopf geschlossen wiegen, 10 Sek. / St. 5 pürieren und umfüllen. 1,5 bis 2 Stunden anfrieren und zwischendurch mehrmals umrühren.


    Eine Guglhupfform aus Glas oder eine Flexiform (ca. 2,5 Liter Inhalt) in den Kühlschrank stellen.

  3. Mixtopf geschlossen kurz mit Wasser spülen. Rühraufsatz einsetzen und Eiweiß einfüllen, 3-4 Min. / St. 4 mit Sichtkontakt steif schlagen. Dabei 2 EL Zucker durch die Deckelöffnung einrieseln lassen.


    Während dessen Sahne mit dem Handmixer ebenfalls steif schlagen (wer möchte, kann das natürlich auch im Mixtopf geschlossen machen). Eischnee umfüllen.

  4. Der Mixtopf geschlossen braucht nicht gespült zu werden. Eigelb, 100 g Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geschlossen geben und mit Rühraufsatz 1 Min. / St. 4 schaumig schlagen.


    Joghurt ca. 20 Sek. / St. 3-4 unterrrühren, evtl. zwischendurch die Masse mit dem Spatel nach unten schieben.


    Sahne hinzufügen und 4 Sek. / St. 2 unterheben. Mit dem Spatel nach unten schieben und noch mal 4 Sek. / St. 2.


    Nun den Eischnee erst mit dem Spatel etwas unterheben und dann 15 Sek. / St. 2 vermischen (weiterhin mit dem Rühraufsatz).


    Anschließend die Baiserbrösel 5 Sek. / St. 2 unterrühren. Die Masse mit dem Spatel nach unten schieben und weitere 5 Sek. / St. 2.

  5. Ca. 1/3 der Creme in die gekühlte Guglhupfform geben, ca. 1/3 des Erdbeerürees daraufgeben und spiralförmig z. B. mit einer Gabel durchziehen. Diesen Vorgang zweimal wiederholen. Erdbeer-Guglhupf über Nacht einfrieren.

  6. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

  7. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

  8. Guglhupf auf eine Platte stürzen (die Form dafür evtl. kurz bis knapp unter den Rand in heißes Wasser tauchen). Restliche Erdbeeren und Baiser darum verteilen.


     


    Das Rezept habe ich in einer Zeitschrift entdeckt. Ich habe es auf den TM umgeschrieben und die Zuckermenge reduziert.

10
11

Tipp

Das Rezept hört sich aufwändiger an als es ist!

Dieser Guglhupf müsste sich auch außerhalb der Erdbeerzeit gut mit gefrorenen Erdbeeren oder auch anderen Früchten zubereiten lassen. Das habe ich aber noch nicht probiert.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo zusammen,...

    Verfasst von sabri am 20. September 2016 - 06:13.

    Hallo zusammen,

    bitte nicht wundern, ich werde nach und nach zu jedem "meiner" Rezepte diesen Kommentar schreiben und unten "Benachrichtige mich, wenn ...." anklicken. Vielleicht funktioniert dann wieder die automatische Benachrichtigung bei neuen Kommentaren .... Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo JaLue, ich habe das

    Verfasst von sabri am 16. Januar 2016 - 11:19.

    Hallo JaLue,

    ich habe das zwar noch nicht probiert, aber warum sollte es nicht funktionieren? Du kannst die Form dann ja kurz in heißes Wasser tauchen, so dass der "Guglhupf" ganz leicht antaut und rausrutscht.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, sabri tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, mich würde

    Verfasst von JaLue am 16. Januar 2016 - 00:25.

    Hallo, mich würde interessieren, ob jemand auch schon eine normale, antihaft beschichtete Guglhupfform verwendet hat und ob auch dies gut gelingt. Über Rückmeldungen würde ich mich freuen. Mit freundlichen Grüßen Janina 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... danke schön, Floma123,

    Verfasst von sabri am 1. Juli 2014 - 21:04.

    .... danke schön, Floma123, das freut mich sehr tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach! Lecker!! macht was

    Verfasst von Floma123 am 30. Juni 2014 - 23:35.

    Einfach!

    Lecker!!

    macht was her!!!

    ich habe den Eiskranz als Geburtstagskuchen gemacht und mit Erdbeerscheibchen  gefüllt und dekoriert - das Staunen war groß und jeder war voll des Lobes!

    Da ich unter Zeitdruck stand, habe ich mit TK-Erdbeeren gearbeitet - ging gut

    LG Floma123

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mel0201, vielen Dank

    Verfasst von sabri am 11. Mai 2014 - 20:46.

    Hallo Mel0201,

    vielen Dank für deine Rückmeldung und die Sterne tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße und noch einen schönen Restsonntag, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Er ist einfach nur

    Verfasst von Mel0201 am 11. Mai 2014 - 15:24.

    Hallo tmrc_emoticons.8)

    Er ist einfach nur super lecker tmrc_emoticons.)

    GGLG. tmrc_emoticons.D

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Erikay, vielen Dank für

    Verfasst von sabri am 22. April 2014 - 20:55.

    Hallo Erikay,

    vielen Dank für deine Sterne tmrc_emoticons.-). Dieses Dessert müsste ich auch mal wieder zubereiten. Ich bin gespannt, wie es wird, wenn du es noch mal ausprobierst. Bis dahin und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Geschmack war prima. Ich

    Verfasst von erikay am 22. April 2014 - 09:59.

    Der Geschmack war prima. Ich war leider nicht ganz mit der Konsistenz zufrieden. Im Fruchtpüree waren doch seh viele Eiskristalle. Die weiße Masse war supi. Beim nächsten Mal werde ich die beiden Massen einfach mehr miteinander vermischen und Oligofruktose mit ran geben. Dies soll das Eis cremiger machen.In der Erdbeerzeit werde ich es nochmal versuchen und mich dann wieder melden.Habe es jetzt mit gefrorenen Erdbeeren gemacht und es gab Schokoladensoße dazu.

    LG Erikay

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... ich hatte in der

    Verfasst von sabri am 13. Juni 2013 - 22:20.

    .... ich hatte in der Zutatenliste erst den Joghurt vergessen. Ich habe ihn jetzt aber ergänzt. Er sollte eigentlich unter dem Vanillezucker stehen, aber leider funktioniert das nachträgliche Verschieben der Zutaten immer noch nicht tmrc_emoticons.-(. Falls es mal klappen sollte, werde ich es noch ändern. Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo kimbo_94, das freut

    Verfasst von sabri am 19. April 2013 - 14:38.

    Hallo kimbo_94,

    das freut mich aber, dass mal wieder jemand dieses Rezept zubereiten möchte tmrc_emoticons.-). Ich habe zwar bisher nur meine große Guglhupfform benutzt, aber es spricht natürlich nichts dagegen, die Masse in andere Formen zu verteilen. An Joghurt brauchst du 500 g - das steht bei den Zutaten als letztes.

    Ich werde übrigens demnächst mal probieren, das Ganze in der umgedrehten Reihenfolge zu machen und nicht wie in dem Originalrezept aus der Zeitschrift. Also erst die weiße Creme und diese im Gefrierschrank gut durchkühlen und dann die Erdbeeren pürieren und nicht in den Gefrierschrank geben. Vielleicht wird das Dessert dann "marmorierter".

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich aber verdammt

    Verfasst von kimbo_94 am 19. April 2013 - 13:22.

    Das hört sich aber verdammt lecker an tmrc_emoticons.) Muss ich dieses Wochenende unbedingt testen!

    Kann man die Masse wohl auch in 3 kleine Gugelhupfförmchen oder eine Kastenform füllen? Habe leider keine große Gugelhupfform, nur normale Kuchenformen.

    Wie viel Joghurt wird denn benötigt? 250g?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo kekskrümmelchen, ja,

    Verfasst von sabri am 3. Juli 2012 - 18:51.

    Hallo kekskrümmelchen,

    ja, bei meinem Guglhupf war es teilweise auch nicht wirklich vermischt. Beim nächsten Mal werde ich die Erdbeermasse mal nicht anfrieren.... Vielleicht klappt es dann ja noch besser. Aber danke für deinen Kommentar und die Sterne tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Es hat sich nur

    Verfasst von kekskrümmelchen am 2. Juli 2012 - 23:24.

    Sehr lecker. Es hat sich nur etwas abgesetzt, sodass die Erdbeermasse  sich unten in der Form gesammelt hat. Dies Tat den Geschmack aber keinen Abbruch. 4 Sterne

    Liebe Grüße Kekskrümmelchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können