3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Matcha (Grüntee) Tiramisu


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

Zutaten

  • 3 Eier
  • 120 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Mascarpone
  • 200 Gramm Löffelbiskuits
  • 3-4 Teelöffel Matchapulver
  • etwas Amaretto
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. 1. Rühraufsatz einsetzen. Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 6 Min./ Stufe 4 aufschlagen. Rühraufsatz entfernen.

    2. Weitere 2 Min./ Stufe 3 mischen und dabei Mascarpone durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer geben. 

    3. Matchapulver (je nach gewnünschter Intensität) hinzugeben und nochmals 1 Min./ von Stufe 3 auf Stufe 5 erhöhen, sodass ein gleichmäßiges Grün entsteht.

    4. Die Hälfte der Biskuits in die Form bzw. in die Förmchen verteilen und mit Hilfe eines Teelöffels mit Amaretto beträufeln, sodass sie nicht komplett durchtränkt sind. Nun die Hälfte der Creme darauf geben. Ebenso mit dem Rest der Biskuits und der Creme verfahren.

    5. Dessert mit Deckel oder Frischhaltefolie bedecken und für mind. 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

    6. Vor dem Servieren mit einer feinen Schicht Matchapulver bestäuben. (z.B. mit Hilfe eines Siebs)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Selbstverständlich kann man analog zum bekannten Tiramisu die Buskuits in kalten Kaffee tauchen, allerdings kommt ohne der Matcha Geschmack noch besser zur Geltung. tmrc_emoticons.;-)

Das Dessert kann auch eingefroren werden und schmeckt im Sommer kühl und erfrischend als "Eisdessert".


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare