3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pumpernickelparfait mit Preiselbeersauce


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

5 Person/en

Parfait

  • 125 g Pumpernickel
  • 2 cl Kirschwasser
  • 8 Eigelb
  • 180 g Zucker
  • 20 g Kakao
  • 75 g Weißwein
  • 500 g Sahne (mind. 30 % Fett)

Sauce

  • 1 Glas Preiselbeeren
  • 6
    2h 20min
    Zubereitung 2h 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Pumpernickel in den Closed lid geben und 15 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Kirschwasser zufügen und 10 Sek./Stufe 2/Counter-clockwise operation vermengen. Umfüllen und mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

    Eigelb, Zucker, Kakao und Wein in den Closed lid geben und 8 Min./70°/Stufe 4 aufschlagen.  Creme über das eingeweichte Pumpernickel geben und vollständig abkühlen lassen.

    Mixtopf von außen kalt abspülen, abtrocknen und einsetzen. Rühraufsatz einsetzen. Sahne in den Mixtopf geben und 3 Min./Stufe3/ohne MB schlagen. Dabei den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen. Anschließend Sahne vom Mixtopfrand mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals ca. 1 Min./bei Sichtkontakt weiterschlagen. Die Sahne ist fertig, wenn sich die Zähnchen des Rühraufsatzes in der Sahne abzeichnen. Das Rezept stammt von Mechthild Hellermann und gelingt garantiert. Vielen Dank Mechthild. Hier nachzulesen:

    //www.rezeptwelt.de/rezepte/sahne-schlagen-à-la-hellermann/170205

    Die fertige Sahne mit einem Schneebesen unter die Pumpernickel-Eiermasse heben und in eine mit Frischhaltefolie ausgeschlagene Kastenform geben. Über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

  2. Sauce
  3. Die Preiselbeeren in einem Topf kurz erwärmen und mit dem Parfait auf einem Teller anrichten. 

    Guten Appetit. tmrc_emoticons.)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die angegebene Zeit beinhaltet die Zeit zum Einweichen des Pumpernickels und die Abkühlzeit, jedoch nicht die Gefrierzeit. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe das Rezept für unser

    Verfasst von Tuppence am 1. Januar 2014 - 19:08.

    Habe das Rezept für unser Silvestermenue getestet. Die Pumpernickel waren für meinen Geschmack noch zu "dominant" - unseren Gästen hat es aber sehr gut geschmeckt. Die Preiselbeeren dazu sind auf jeden Fall ein "Muss"!

    LG Tuppence

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für die tollen

    Verfasst von Colette am 30. Dezember 2012 - 23:53.

    Vielen Dank für die tollen Bewertungen. Es freut mich sehr, dass das Pumpernickelparfait auch bei Skeptikern Begeisterung auslöst. tmrc_emoticons.-)

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mein Gatte mag kein

    Verfasst von elfe59 am 30. Dezember 2012 - 23:46.

    Mein Gatte mag kein Pumpernickel, aber Männer müssen ja nicht alles wissen. Als ertränkte ich 2 Tage vor Heiligabend den geschredderten Pumpernickel in Kirschbrand und bereitete das Parfait ohne Vorankündigung zu. Den Rest Preiselbeeren den ich noch hatte streckte ich mit pürierten Waldbeeren, was sich dann beim Erwärmen als leckere Soße entpuppte.

    Fazit: volle Begeisterung bei der gesamten Familie und meine erste Bemerkung, dass es sich um Pumpernickel handeln würde, taten sie anfangs noch als Scherz ab.

    Da es so gut vorzubereiten ist und auch ein paar Tage länger im Froster stehen kann, wird dieses leckere Dessert bei uns in nächster Zeit bestimmt wieder auf dem Tisch stehen.

     


     


              LG elfe59         

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • da hab ich doch total

    Verfasst von Mupfel64 am 15. November 2012 - 09:39.

    Big Smile da hab ich doch total vergessen dieses super Rezept zu bewerten ! Ztztzt hab ich schon vor einiger Zeit gemacht und es ist bei mir und den Gästen sehr gut angekommen tmrc_emoticons.-) Hab auch ein Foto davon gemacht, mal sehen ob ich es noch finde,ich habe eine Beerengrütze und frische Erdbeeren dazu serviert, suuper lecker und einen Zweig Rosmarin dazu !

    Volle Sternenzahl, mehr geht leider nicht tmrc_emoticons.-)

     

    [[wysiwyg_imageupload:3210:]]

     

     


    Ich wäre jetzt lieber dort, wo meine Gedanken gerade sind


     


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mechthild, ich habe eine

    Verfasst von Colette am 30. April 2012 - 17:19.

    Mechthild, ich habe eine normale Kuchenform für Kastenkuchen genommen. Daraus kann man ca. 10 Scheiben schneiden, so dass man bei 5 Personen jeweils 2 ordentliche Scheiben Parfait bekommt. Auf dem Foto sieht man allerdings nur eine Scheibe, die ich diagonal durchgeschnitten habe. tmrc_emoticons.)

    Deine Lions wären ganz sicher begeistert.  tmrc_emoticons.)

    Ich habe das Rezept um die Personenanzahl ergänzt. 

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow, das klingt ja lecker.

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 30. April 2012 - 13:56.

    Wow, das klingt ja lecker. Colette, kannst Du sagen, wie groß Deine Kastenform ist und wieviele Scheiben Du daraus schneiden kannst? Also Dessert für wieviel Leute? Das wär doch mal was Besonderes für meine LIONS, oder?

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • OHHHHHHHHHH,dies liest sich

    Verfasst von Patgru am 30. April 2012 - 00:48.

    OHHHHHHHHHH,dies liest sich ja sowas von LECKERRRRRRRRRR.Danke für das Einstellen des Rezeptes.

       


    herzliche Grüße von Patgru  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Prima, ich bin schon

    Verfasst von Colette am 30. April 2012 - 00:43.

    Prima, ich bin schon gespannt, wie es euch schmeckt. Ich finde, die Preiselbeeren passen hervorragend dazu. Wenn man mag, kann man das Ganze noch mit ein paar Früchten dekorieren; Sternfrucht z. B.  tmrc_emoticons.)

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich liebe Preiselbeeren und

    Verfasst von elfe59 am 30. April 2012 - 00:29.

    Ich liebe Preiselbeeren und werde das Rezept auf alle Fälle ausprobieren. Doch zuerst mal gibt es ein Herzchen und dann wird auch gleich auf die Speichertaste gedrückt. tmrc_emoticons.)

     


     


              LG elfe59         

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hmmmm, klingt gut, langsam

    Verfasst von teddyundine am 30. April 2012 - 00:21.

    Hmmmm, klingt gut, langsam weiß ich nicht, was ich zuerst versuchen soll, so viel können wir gar nicht essen, aber im Plan ist es schon mal. Auch ein Herzchen gibt es schon. Freu mich auf das Ausprobieren.



    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.


    Eure Teddyundine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon gespeichert, Colette,

    Verfasst von Mixperle am 30. April 2012 - 00:19.

    Schon gespeichert, Colette, hört sich sehr gut an! 1 Herzchen für dich!

    LG von der Mixperle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können