3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rheingauer Sektcreme


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 4 Blätter weiße Gelatine
  • 3 Eier
  • 70 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Rheingauer Sekt
  • 200 g Sahne
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung


    • Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.

    • Rüheinsatz einsetzen.

    • Eier, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 4 Min./60°/Stufe 3 (4 Min./60°/Stufe 3) schaumig rühren.

    • Gelatine ausdrücken, zu dem warmen Eischaum geben, 1 Min./Stufe 3 (1 Min./Stufe 3) unterrühren und etwas abkühlen lassen. Die Creme soll aber noch nicht fest werden.

    • Sekt und 50 g Sahne zugeben und 20 Sek./Stufe 3 (30 Sek./Stufe 2) verrühren.

    • Masse in Schälchen füllen und bis zum Servieren kalt stellen.

    • Rüheinsatz wieder einsetzen.

    • 150 g Sahne in den Mixtopf geben, bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen, Stufe 3, (bis Konturen an der inneren Mixtopfwand sichtbar werden, Stufe 2) und die Creme damit garnieren.


     

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Lecker, die Creme hat uns gut

    Verfasst von Cattie am 4. Januar 2016 - 12:51.

    Lecker, die Creme hat uns gut geschmeckt. Aber den Alkohol schmeckt man deutlich raus, gefühlt war Hochprozentiges drin, obwohl es doch nur etwas Sekt war.  tmrc_emoticons.;) musste die Creme beim Runterkühlen dann nochmal neu für ein paar Minuten aufschlagen, weil sich die vormals fluffige Masse etwas geteilt und der Schaum abgesetzt hatte. Habe auch den Trick angewandt die Schalen für ein paar Minuten in den Gefrierschrank zu stellen, damit es schneller fest wird, weil wir sie amgleichen Abend essen wollten. Die Sahnehaube haben wir weggelassen.

    Smile Fang den Tag mit einem Lächeln an!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute getestet, absolut

    Verfasst von maggie98 am 26. Dezember 2015 - 00:22.

    Heute getestet, absolut klasse. Hab auch I*** Teelichtgläser genommen und zwei Stunden in die Gefriertruhe. obendrauf gab es aber keine Sahne sondern Erdbeersoße. Die Gäste waren begeistert. 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genial! Habe dieses leckere

    Verfasst von Leckerei am 24. Juni 2014 - 01:21.

    Genial! Habe dieses leckere Dessert an Heiligabend gemacht und war zunächst ziemlich verzweifelt weil die Creme nicht fest werden wollte. Hab die "Flüssigkeit" in Teelichtgläser von I..A abgefüllt, diese in ein Muffinblech gesetzt und ab in's Gefrierfach ... mehr wie schiefgehen konnte es ja nicht tmrc_emoticons.;)  Siehe da, die Creme hat sich dann doch noch überlegt uns den Heiligabend nicht zu versauen, sondern - im Gegenteil - ihn sehr zu versüßen. Ich werde sie definitiv wieder machen  Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo, die Creme habe ich

    Verfasst von eleomueb am 1. April 2014 - 00:11.

    hallo, die Creme habe ich Heute ausprobiert. Super lecker und einfach gemacht. Demnächst werde ich sie für die Kinder mal mit Apfelsaft statt Sekt versuchen. Danke für das gute Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo die Creme ist doch

    Verfasst von S. Schneider am 1. September 2013 - 16:38.

    Hallo die Creme ist doch tatsächlich festgewordenund hat Super geschmeckt. ich habe Rama Cremfine obendrauf getan.

    LG Sonja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Creme gerade

    Verfasst von S. Schneider am 31. August 2013 - 16:03.

    Habe die Creme gerade gemacht. Ist nach der Zugabe von dem Sekt uns der Sahne sehr flüssig. Ist das normal? Bin mal gespannt ob die Gelatine reicht um das fest zu bekommen. Werde dann nochmal berichten.

    LG Sonja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • superlecker und einfach

    Verfasst von Monika am 31. März 2013 - 22:29.

    superlecker und einfach gemacht, wieder ich nochmals machen tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mmhhh, sehr lecker und sooo

    Verfasst von femal87 am 16. Januar 2013 - 19:13.

    mmhhh, sehr lecker und sooo schnell gemacht. Einfach genial, wird wieder gemacht...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können