3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Frischkornmüsli


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 60 g Haferkörner
  • 70 g Wasser
  • 4 Paranüsse (oder auch andere)
  • 1 Banane
  • 1 Äpfel
  • 1/4 Ananas
  • 1/2 Zitrone, der Saft
  • 2 EL Sahne
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Hafer 12 Sekunden auf Stufe 10 schroten. Mit dem Wasser auf Stufe 3 ca. 4 Sekunden verrühren. So lange quellen lassen, bis das Wasser ganz aufgesaugt ist. Ich bereite das am Abend vorher zu und lasse es über Nacht stehen.


    Dann die Nüsse zugeben und auf Stufe 5 ca. 5 Sekunden zerkleinern. Alle übrigen Zutaten zugeben - das Obst in groben Stücken -  und auf Stufe 4 ca. 4 Sekunden zerkleinern. Natürlich kann man auch anderes Obst nehmen.


    Damit fängt der Tag gut an!


     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker! Mein erster

    Verfasst von Vanora13 am 2. September 2016 - 13:55.

    Super lecker!

    Mein erster Kommentar hier in der Rezeptwelt, habe den TM5 noch nicht so lange – aber das Rezept hat mich völlig begeistert, da musste ich auch mal was schreiben. tmrc_emoticons.)

    Habe den Hafer wie beschrieben im TM über Nacht quellen lassen, hat prima funktioniert, ich fand ihn auch keineswegs bitter. Es wird ja richtiges Mehl, könnte man den Hafer auch grober schroten, würde das dann auch funktionieren? Habe den TM5, manchmal habe ich das Gefühl, dass man für manche TM31-Rezepte eine kürzere Zeit einstellen könnte, hat da jemand Erfahrung? Bin wie gesagt noch ziemlicher Neuling... Glasses  Die Nusskonsistenz fand ich perfekt!

    Da ich keine Bananen vertrage, habe ich einen kleinen Apfel, eine große Nektarine und zwei reife Aprikosen verwendet. Statt Paranüssen ein paar Mandeln und eine Handvoll Walnüsse, 180 g Naturjoghurt und etwas Zimt, hmmmm Love

    Nachher gibt es den Rest, macht wirklich lange satt und ist sehr magenfreundlich.

    Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab sofort ausprobiert  wie

    Verfasst von hr.gudrun50 am 11. August 2014 - 21:39.

    Hab sofort ausprobiert  wie ich es mir vorgestellt hab. tmrc_emoticons.p

    Bin 63 Jahre alt. Bei ist der Virus Termomix ausgebrochen wir sind angesteckt. Das geniale ist immer neue Ideen.klasse  an alle die sich die Mühe machen dies ins Netz zubstellen.


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept. Ich habe eine

    Verfasst von Nini22 am 23. April 2014 - 23:14.

    Super Rezept. Ich habe eine 6-Korn-Mischung verwendet und statt der normalen Sahne Sojasahne und etwas Agavandicksaft und eine Prise Zimt untergemischt. Schmeckt super! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Obwohl ich schon seit

    Verfasst von Joelen am 14. März 2014 - 18:39.

    Obwohl ich schon seit Wochen/Monaten fast täglich den Frischkornbrei esse, habe ich bisher noch nicht bewertet. Das wird jetzt nachgeholt.

    Das Rezept ist einfach toll. Allerdings schrote ich das Getreide (Hafer wird meiner Meinung nach nicht bitter, ich nehme aber auch gerne die 6-Korn-Mischung vom dm) mit meiner Handmühle. Ich bereite immer nur 3 EL zu und da wird es mir im TM nicht gleichmäßig genug.

    Ich lasse auch die Sahne bzw. den Joghurt weg. Durch die Banane ist es mir cremig genug!

    Sehr lange satt machendes Frühstück!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker  :)  :) 

    Verfasst von Frl. Laula am 24. Januar 2014 - 11:27.

    Super lecker  tmrc_emoticons.)  tmrc_emoticons.)  tmrc_emoticons.)

    Anstatt Hafer- habe ich Dinkelkörner verwendet und statt Sahne 150g Naturjoghurt. Wird es definitiv bei mir jetzt öfter geben  Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich möchte mal wieder

    Verfasst von MelGrenzel am 27. März 2013 - 22:33.

    Ich möchte mal wieder Frischkornbrei machen und habe dieses Rezept dabei entdeckt. Bin nur stutzig, dass hier Hafer verwendet und am Vorabend eingeweicht wird, denn es heißt ja sonst (nach Kollath, Bircher), dass Hafer eben bitter wird. Mit Dinkel oder Kamut kann ich es mir aber gut vorstellen und werde es mal testen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept und sehr

    Verfasst von Dani09 am 11. November 2011 - 13:16.

    Super Rezept und sehr variabel!! Habe es schon mit Hafer und Dinkel, Sahne, Crème fraîche und saurer Sahne, Mandeln und Walnüssen etc. gemacht. Je nachdem, was ich gerade da habe. Und es schmeckt immer allen sehr gut! Vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Frischkornbrei

    Verfasst von frauengels am 21. März 2010 - 16:17.

    Ich bereite auch jeden Tag diesen Frischkornbrei. Mit dem TM31 eine tolle Sache. Man kann auch Dinkel (ca 6 sec) oder Weizen (ca 10 sec) verwenden. Ich benutze keine Sahne sondern Sojacreme, genau so lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Frischkornbrei

    Verfasst von frauengels am 21. März 2010 - 16:15.

    Ich bereite auch jeden Tag einen Frischkornbrei. Mit dem TM 31 eine super Sache. Man kann auch Dinkel (ca 6 sec) oder Weizen (ca 10 sec) nehmen. Ich verwende keine Sahne sondern Sojacreme.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Selena, ich wußte nicht

    Verfasst von Wallaby am 21. September 2009 - 10:41.

    Hallo Selena,


    ich wußte nicht so recht, in welche Kategorie ich das Rezept einstellen sollte. Beim Babybrei war es wohl nicht so gut. Habe es deshalb zu den Grundrezepten zugeordnet.


    LG Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich mache dieses Müsli auch

    Verfasst von Beyla am 20. September 2009 - 21:35.

    Ich mache dieses Müsli auch immer für uns. Ich nehme das Getreide das ich gerade da habe. Zum Beispiel auch mal ne 6-Korn-Mischung.


    Kindern schmeckt es noch besser wenn du es so machst wie oben und am Morgen vor dem Verzehr noch ein paar zarte Haferflocken zugibst. Für Schleckermäulchen auch mal einen Löffel Honig oder Zimt drüber geben. Himmmlisch.


    LG Claudia

    Liebe Grüße Beyla 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Babybrei

    Verfasst von Selena am 17. September 2009 - 01:15.

    Das ist sicherlich ein leckerer Brei, aber unter Beikost versteht man die Breie im 2. Lebenshalbjahr, also zur Muttermilch/Babynahrung dazu. Da sind Frischkorn und Nüsse noch nicht angeraten. Diesen Brei also bitte nur für Kleinkinder zubereiten, die schon etwas älter sind. Steht aber auch alles im "Kochen für Knirpse" drin. Schaut mal rein. Und dann nichts wie löffeln... Selena

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ui, das hört sich lecker an!

    Verfasst von Tina am 16. September 2009 - 19:44.

    Ui, das hört sich lecker an!  


    Aber meinst du, das kann man auch mit einem anderen Getreide machen? Ich habe immer Weizen, Roggen und Dinkel da, aber nie Hafer tmrc_emoticons.(


    LG, Tina Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können