3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffelgewürz


Drucken:
4

Zutaten

1 Glas/Gläser

3 Eßl Mandelblättchen

  • 1 gestr. TL Muskat
  • 1 gestr. EL Paprika edelsüß Pulver
  • 1 gestr. TL Chili oder Cayennepfeffer
  • 1/4 TL Thymian
  • 1/4 TL Curry Madras
  • 2 EL geröstete Zwiebeln
  • 4 gestr. EL Salz
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Closed lid geben und 10 Sek/Stufe 6/7 zu Pulver verarbeiten.

    FERTIG tmrc_emoticons.)

    Ich nehme das Gewürz gerne zu meinen Western und Rosmarinkartoffeln (bei Rosmarinkartoffeln lege ich noch einen frischen Zweig Rosmarin zu den Kartoffeln) . 1-2 Eßl reichen für 500g Kartoffeln, ich mische noch 1 Eßl Olivenöl darunter und gebe alles in die Heißluftfriteuse. 

10
11

Tipp

Das Gewürz verschenke ich gerne als kleines Mitbringsel. Bis jetzt hat es jeden geschmeckt tmrc_emoticons.;)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, also mit ganzen

    Verfasst von Sanne39 am 27. September 2015 - 21:19.

    Hallo, also mit ganzen Mandeln habe ich das noch nie versucht, würde dann aber geschälte Mandeln nehmen . Zu der Mengenangabe würde ich da auch 3 EL nehmen und vorher kurz 3-4 Sek zerhacken.. 

    Sanne39

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hey, Vielen Dank für dein

    Verfasst von B-Tina275 am 27. September 2015 - 20:34.

    Hey,

    Vielen Dank für dein Rezept.

    Meine Frage: kann man anstatt der Mandelplättchen auch ganze Mandeln nehmen?

    Und falls ja, wieviel Gramm Mandeln wären das ca?

     

    Vielen Dank schonmal für deine Antwort tmrc_emoticons.)

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke. Da wird sich Männeke

    Verfasst von sweetyogaowl am 30. August 2015 - 14:15.

    Danke. Da wird sich Männeke freuen. Er liebt Kartoffeln.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die tollen

    Verfasst von Junikäfer1 am 17. Januar 2015 - 13:36.

    Danke für die tollen Tips!!

    LG Junikäfer1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Junikäfer, Es gibt auch

    Verfasst von rappeltine am 15. Januar 2015 - 19:02.

    Hallo Junikäfer,

    Es gibt auch glutenfreie Röstzwiebeln. Gibt es bei querfood oder hanneforth.  Habe die auch schon für Hackfleisch verwendet. Kann ich also empfehlen. 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super!! Liebe Sanne39, das

    Verfasst von Junikäfer1 am 15. Januar 2015 - 17:48.

    Super!! Liebe Sanne39, das ist ein super Tip. Sobald ich Zeit habe, werde ich das probieren!!

    Nun steht dem Ausprobieren nur noch der Zeitfaktor entgegen.

    Lg Junikäfer1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Junikäfer, ich kenne

    Verfasst von Sanne39 am 15. Januar 2015 - 13:26.

    Hallo Junikäfer, ich kenne die nur aus dem Dörrautomaten, will sie das nächste mal auch selbst machen.

    Zutaten: soviel Zwiebeln, wie ihr dörren wollt/könnt, Öl (am besten ausm Sprüher),Brühpulver (ich nehme das selbst gemachte Brühpulver hier aus der RW) Zwiebeln mit dem Hobel in 3,5 mm dicke Halbringe (mittlere Dicke) hobeln, geht natürlich mit jeder anderen Maschine oder von Hand auch. Beschichtete Pfanne mit Öl auspinseln oder besprühen. Wenn die Pfanne heiß ist, eine Lage Zwiebeln einfüllen und wieder mit Öl einsprühen. Darauf einen gehäuften EL Brühpulver verteilen Das ganze unter Wenden 10 Minuten dämpfen (Temperatur nicht zu hoch, die Zwiebeln sollen nicht braun werden, sondern nur durch sein). Anschließend auf einem Teller mit Krepppapier etwas auskühlen lassen, danach auf einem Einlegeboden nicht zu dick verteilen.  Während dem Trocknen die Einlegeböden einmal um 180 Grad drehen. Nach dem Auskühlen in einer dichten Dose aufbewahren.  Ob das auch im Ofen geht? Trockenzeit: 3 bis 5 Stunden Temperatur: ca. 50 Grad

    Sanne39

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das hört sich super

    Verfasst von Junikäfer1 am 15. Januar 2015 - 10:26.

    Hallo, das hört sich super an. Da ich aber keine gekauften gerösteten Zwiebeln nehmen kann (da ist in der Regel Weizenmehl mit drin) nun meine Frage: wie röste ich Zwiebeln selbst? Kriege ich die so trocken, dass sie haltbar sind??

    Würde das gerne testen, brauche dazu aber diese ... Zwiebeln.

    Wenn mir jemand helfen kann, dann wäre ich sehr dankbar.

    Lg Junikäfer1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • oh das freut mich sehr!!

    Verfasst von Sanne39 am 3. Januar 2015 - 17:30.

    oh das freut mich sehr!! Endlich mal jemand der mein Gewürz testet Love ,

    Dankeschön, für die 5 Sterne tmrc_emoticons.)

    Sanne39

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • MMMH, lecker   :)  Habe es zu

    Verfasst von Stoner63 am 3. Januar 2015 - 03:10.

    MMMH, lecker   tmrc_emoticons.)  Habe es zu Weihnachten verschenkt und auch ein Glas zum Heimgebrauch behalten...  Rückmeldung der Beschenkten und dieser schließe ich mich nur allzu gern an.....  Möchte man mit dem Finger pauselos reindippen und abschlecken Love   Love   Kartoffel und Kartoffelgewürz tmrc_emoticons.)  Perfekt... Nachschub wurde schon angefragt Cooking 10

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können