3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pizzateig & Tomatensoße Perfekt


Drucken:
4

Zutaten

6 Stück

Pizzateig

  • 1000 Gramm Mehl Type 405
  • 560 Gramm Wasser
  • 12 Gramm frische Hefe
  • 50 Gramm Meersalz - falz nicht zur Hand normales Salz

Pizzasoße

  • 1 Stück Zwiebel
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 15 g Olivenöl
  • 1000 Gramm Tomaten, Alternativ500 Gramm Passierte Tomaten
  • 15 Blätter Basilikum, frisch, Alernativ getrocknet
  • 15 Blätter Oregano, frisch, Alernativ getrocknet
  • 2 Blatt getrocknete Lorbeerblätter
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl, alternativ extra Virgin
  • 1 Esslöffel Honig

Belag (nach Wunsch)

  • 5 Scheiben Parmaschinken
  • 6 Blätter Rucola
  • 1 gehäufter Esslöffel Parmesan, gerieben
  • 5 Stück Oliven
  • nach Geschmack Kapern
  • 6
    2h 43min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Pizzateig
  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 5 Min./ Modus „Teig kneten“ laufen lassen. Anschliessend den Teig am besten in 2 großen Schüsseln mit Deckel aufteilen und für ca. 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

    Wenn man nicht so lange warten möchte:
    Die Hefe mit 100 gr. Wasser in den Mixtopf geben und bei
    5 Min./37°C/Stufe 1 die Hefe auflösen. Danach den Rest mit nur noch 460 Gramm Wasser in den Mixtopf geben und 5 Min/ Modus „Teig kneten“ laufen lassen.

    Anschließend den Teig in einer abgedeckten Schüssel 30-40 Minuten in einem normal temperierten Raum gehen lassen, bis dieser ca. doppelt so groß ist.
  2. Pizzasoße
  3. Mixtopf spülen
  4. Folgendes in den Mixtopf geben:
    Zwiebel (geviertelt), 4 - 5 Knoblauchzehen (alternativ 1 gr. Chinesische Knoblauchknolle) und für 6 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
  5. Dann ebenfalls in den Mixtopf dazugeben:
    Olivenöl für 3 Min/100°C/Stufe 1
  6. Rispentomaten oder passierte Tomaten, Basilikum, Oregano, Lorbeerblätter, Ölivenöl, und Honig für 30 Min./100°C/Stufe 1 kochen.


  7. Nach dem Einkochen sollte sich – je nach Wassergehalt der Tomaten – die Soße mindestens halbiert haben.
    Lorbeerblätter entfernen und die Soße nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen - danach 20 Sek./Stufe 8 cremig pürieren.

    Die Soße eignet sich nicht nur für Pizza - sie schmeckt auch sehr lecker als frische Pastasoße

  8. Pizza belegen und backen
  9. Gasgrill mit Pizzastein ca. 30 Minuten auf 300°C vorheizen

    Alternativ:
    Im Ofen 220°C für das Pizzabacken mit Backblech
    oder ca. 275°C für das Pizzabacken mit Pizzastein.
    Den Ofen und Pizzastein hierfür ca. 40 Minuten auf höchster Stufe (ca. 275°C) vorheizen.

    Teig ausrollen
    Pizzasoße verteilen
    Pizza nach Geschmack belegen
    Lieblingskäse verteilen

    Pizza in den vorgeheizten Grill bei 300°C ca. 3 Minuten backen

    Ich empfehle die Zubereitung im Grill mit Deckel auf einem Pizzastein. Nicht jeder hat einen speziellen Pizzaofen.

    Bemerkung:
    Erst ganz zum Schluß, frisches Basilikum oder Rucola auf der Pizza verteilen und evtl. einen Schuß gutes Olivenöl.
    Guten Hunger
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Pizzastein Paul
    Pizzastein Paul
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Quellen und Videos:
https://www.youtube.com/watch?v=SbnUThopPNE&t=96s
https://www.youtube.com/watch?v=D5cQ2w2nBhU


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare