3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Wipferlhonig (Hustensirup)


Drucken:
4

Zutaten

800 g

Wipferlhonig (Hustensirup)

  • 200 g Tannen- oder Fichtenwipfel
  • 400 g Zucker, alternativ Brauner Zucker, Rohrzucker etc
  • 200 g Honig, alternativ Honigersatz
  • 1 Spritzer Zitronensaft, es geht auch Konzentrat, Abrieb o.ä.
  • 600 g Wasser
  • 1 Stängel Zimt, alternativ geht sicher auch pulverisierter
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Tag 1
  1. Wipfel, Zimt Zitrone und Wasser in den Mixtopf geben.
    60 Minuten / 90 Grad / Stufe 2 (ohne Messbecher) kochen.
    In eine hitzebeständige Schüssel umfüllen und 24 Stunden ziehen lassen.
  2. Tag 2
  3. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb filtern.
    Den Sud mit dem Zucker in den Mixtopf geben und 30 Minuten / 100 Grad / Stufe 1 (ohne Messbecher) einkochen.

    Das eingekochte auf ca. 50 Grad im Mixtopf abkühlen lassen und den Honig 30 Sekunden / Stufe 3 (mit Messbecher) darin auflösen.

    In saubere, heiß ausgespülte Gläser füllen und kühl (Keller etc) lagern. Hält sich bei sauberer Verarbeitung mehrere Monate.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei Husten 3x täglich einen Teelöffel pur oder in Tee/lauwarmer Milch genießen.

Tannenwipfel können die Vermehrung von Bakterien eindämmen und die Atemwege von Schleim reinigen.


Jedes Jahr im Mai erleben Nadelbäume einen Wachstumsschub, sichtbar an den hellgrünen Trieben. Diese Maiwipfel enthalten viele wertvolle Wirkstoffe wie ätherische Öle, Harze, Tannine und viel Vitamin C, was sie zu einem hervorragenden Ausgangsmaterial für selbst gemachte Naturheilmittel macht.


Achtung: Im Thermomix® hergestellte Hausmittel ersetzen nicht den Gang zu einem Arzt oder Apotheker!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Urmel2015 ohhh danke fuumlr den Hinweis das habe...

    Verfasst von Lycana123 am 14. Mai 2017 - 09:48.

    Urmel2015: ohhh danke für den Hinweis, das habe ich gar nicht bemerkt!! Habe es jetzt korrigiert, habe die Zitrone an Tag 1 direkt mit dazu gegeben Cooking 10

    Schreib- und Tippfehler dürft ihr gerne behalten Tongue

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine schoumlne Idee Danke fuumlr das Rezept Die...

    Verfasst von Urmel2015 am 11. Mai 2017 - 19:59.

    Eine schöne Idee! Danke für das Rezept. Die Sammelei ist zwar etwas mühsam, aber ich nutze gerne Heilmittel aus der Natur. Den Sirup habe ich eben angesetzt und würde gerne wissen, zu welchem Zeitpunkt der Zitronensaft zugefügt werden soll.

    Closed lidResi mixt und mixt und mixt...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke fuumlr das super tolle rezeptdaumen hoch

    Verfasst von karivaros am 10. Mai 2017 - 18:43.

    Danke für das super tolle rezept....daumen hoch!!!Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr aromatisch die aumltherschen Oumlle riecht u...

    Verfasst von Rogele am 9. Mai 2017 - 21:44.

    Sehr aromatisch, die ätherschen Öle riecht u. schmeckt man
    Beim Sammeln der Tannentriebe darauf achten, dass man nur Triebe von den seitl. Ästen abzupft und nicht den Terminaltrieb in der Mitte der FichteWink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Reggy1971 hat geschrieben...

    Verfasst von Hexemädchen am 7. Mai 2017 - 20:30.

    Reggy1971 hat geschrieben:
    Dein Rezept hört sich sehr gut an. Wie lange ist der Hustensaft haltbar? VG

    Zucker konserviert für eine sehr, sehr lange Zeit. Und in dem Rezept ist ja viel Zucker drin. Haltbarkeit schätze ich in Jahren. Ob der "Honig" nach Jahren noch so viel Aromen hat, ist eine andere Sache. Ich habe mal Zwiebelsaft gemacht und den Rest mehr als 2 Jahre im Kühlschrank aufbewahrt bis zur nächsten Erkältung, der war immer noch gut und wirksam. Ich hoffe, die Auskunft hilftWink

    Eine lichtvolle Zeit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dein Rezept houmlrt sich sehr gut an Wie lange ist...

    Verfasst von Reggy1971 am 7. Mai 2017 - 19:21.

    Dein Rezept hört sich sehr gut an. Wie lange ist der Hustensaft haltbar? VG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können