3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Acht Köstlichkeiten - Tandoori-Art


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 250 g Reis
  • 850 g Wasser
  • 1 Brühwürfel
  • 1 TL Butter
  • 500 g Hühnerbrust
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 2 EL Tandoori-Gewürz (ersatzw.Chinagewürz)
  • 100 g Möhren, in Scheiben
  • 1 grüne Paprika, in mundger.St.
  • 1 rote Paprika, i.St.
  • 1 Ds. Bambussprossen
  • 250 g Champignons
  • Für die Sauce:
  • 1 Brühwürfel
  • 50 g Sojasauce
  • 50 g Balsamico-Essig
  • 50 g Sherry, (trocken)
  • 50 g Tomatenmark
  • 50 g Zuckerrübensirup
  • 2 EL Speisestärke
  • 100 g Ananassaft
  • 250 g Ananas in Stücken, abgetropft oder frisch
  • 100 g Cashew-Kerne
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Reis im Gareinsatz und einer Schüssel Wasser ca.30 Min.einweichen

    Wasser mit dem Brühwürfel und der Butter in den Mixtopf geben.


    Die Hühnerbrust mit Zitrone und Tandoori-Gewürz würzen und im Varoma  mit Möhren, Paprika, Bambus, Champignons mischen , Gareinsatz einhängen, Mixtopf verschliessen, Varoma aufsetzen, auf genügend Dampflöcher achten und 35 Min./Varoma/St.1 garen.


    Varoma und Reis warmstellen.


    Für die Sauce zur Garflüssigkeit den Brühwürfel, Sojasauce, Balsamico-Essig, Sherry, Tomatenmark, Zuckerrübensirup und Speisestärke in den Mixtopf geben und mit Ananassaft bei 5 Min./Varoma/St.3-4 aufkochen .  Ananas und Cashew-Kerne zur Sauce geben und 1Min./100°/Linkslauf/St.1 erwärmen. Gemüse und Fleisch mit der Sauce in einer Terrine mischen und mit dem Reis servieren.
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Von den Zutaten her ein

    Verfasst von Queen-of-Castle am 23. März 2016 - 13:51.

    Von den Zutaten her ein leckeres Rezept. Allerdings habe ich die Cashewkerne erst angeröstet und das Fleisch zusätzlich mit Ingwer, Fischsoße, Zitronengras und Sesamöl mariniert und in der Pfanne angebraten. Das Gemüse und der Reis (ohne einweichen) waren uns selbst nach 25 Minuten schon etwas weich. Für die Soße habe ich 200g Kokosmilch zur Garflüssigkeit und Ananassaft gegeben und dann nur noch die Stärke sowie etwas Salz und Chiliflocken. Welchen Reis verwendest du denn?

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hatte Basmatireis und er

    Verfasst von owl33184 am 2. Dezember 2014 - 17:40.

    Ich hatte Basmatireis und er war sehr weichgekocht. Beim zweiten Versuch habe ich das Fleisch mit Joghurt und Tandoorigewürz mariniert und 2 Esslöffel Joghurt in die Sauce gegeben. So kam es dem Original unserer Meinung nach etwas näher. Auch das Gemüse ist eher chinesisch und nicht indisch.

    Aber Danke für die Idee und das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Exotisch und lecker!.... Ein

    Verfasst von babacupid am 29. Januar 2014 - 15:45.

    Exotisch und lecker!.... Ein Hingucker war auch der pinke Reis!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacks Erlebnis

    Verfasst von Verdana65 am 31. Juli 2011 - 12:12.

    Das hat uns Allen sehr lecker geschmeckt.Cooking 4

     

    Bitte mehr von diesen köstlichen Rezepten.

     

    Grüße von Verdana.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mein erstes richtige

    Verfasst von friedamix am 14. Juli 2011 - 14:52.

    Mein erstes richtige Hauptgericht im neuen Thermomix, ich bin begeistert, hat alles super geklappt und es schmeckt richtig gut! *****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War echt lecker!

    Verfasst von tanjawebs am 22. Juni 2010 - 19:34.

    Habs ausprobiert, echt lecker! Werd ich auf jeden Fall öfter machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Immer wieder super lecker

    Verfasst von Natti am 13. Mai 2010 - 21:37.

    Habe dieses Rezept bereits einige Male zubereitet und wir finden es immer wieder super lecker.


    Danke für diese Leckerei.


    Lieben Gruß Natti Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hot

    Verfasst von sibchurr am 13. Januar 2010 - 20:45.

    Als Fan der asiatischen Küche habe ich heute dieses Gericht aufgetischt. Es war lecker, allerdings sind die angegebenen Portionen gewaltig. Ich hatte Mühe alles in den Varoma + Einlegeboden unter zu bringen, dabei hatte ich schon reduziert. Ich hatte 200g Pilze, 400g Fleisch und nur eine Paprika. Vom Reis reichen auch 180-200g. Das Resultat: Das Gemüse al dente, der Reis auch, das Fleisch zart. Bestens! Die Sauce sehr lecker, mit dem süßlichen Geschmack echt toll. Leider hatte ich eine Tandoori Paste zum Würzen des Fleisches, das geht nur für Hartgesottene. Es war teuflisch scharf!!!. Ich werde es auf jeden Fall wieder kochen, dann aber mit Chinagewürz würzen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können