3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Gyros in Joghurt-Zitrone-Marinade mit Oregano-Reis und Gemüse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Fleisch und Marinade

  • 650 g Schweinegeschnetzeltes
  • 150 g Vollmilchjoghurt
  • 2 Knobis, gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 0,5 EL flüssiger Honig
  • 4 Stängel Oregano, frisch, Blättchen gezupft
  • Salz

Reis, Gemüse und Sauce

  • 500 g Gemüse, z.B. Erbsen und Möhren (TK), Broccoli, Zucchini, Aubergine...
  • etwas kalte Butter
  • 300 g Reis
  • 800 g Wasser
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Paprika, rot
  • 1 EL Gemüsegrundstock
  • 2 Stängel Oregano, Blättchen gezupft
  • 40 g Tomatenmark
  • 50 g Schmand
  • 15 g Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gyros-Gewürzmischung
  • 6
    1h 10min
    Zubereitung 1h 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Fleisch
  1. Bis auf Fleisch alle Zutaten in den Closed lid füllen und 5sec./Stufe 4 vermischen.

    Fleisch in eine Schüssel legen, salzen und mit der Marinade vermengen. Das Fleisch soll nicht triefend in der Marinade liegen, sondern leicht  rundherum bedeckt sein. Mindestens 30min. kühl durchziehen lassen.

    Dann im VAROMA-Einlegeboden verteilen.

  2. Gemüse
  3. Die 500g Gemüse, ggf. in mundgerechte Stücke schneiden und in den VAROMA legen. (TK-Gemüse antauen lassen). Leicht salzen und mit etwas Butter belegen.

    Einlegeboden mit Deckel daraufsetzen und beiseite stellen.

  4. Paprika und Frühlingszwiebel 5sec./Stufe 5 zerkleinern. Wasser und Gemüsegrundstock zufügen. Garkörbchen einsetzen und Reis einfüllen / einwiegen. Closed lid Deckel ohne Messbecher aufsetzen, darauf VAROMA setzen: 25min./Varoma/ Stufe 1 garen.

  5. Varoma absetzen und zur Seite stellen.

     

    Garkörbchen herausnehmen und ebenfalls zur Seite stellen.

  6. Sauce
  7. 1/3 der Oregano-Blättchen, Tomatenmark, Schmand und Speisestärke  (mit etwas Wasser verrührt!) in den Closed lid zur Garflüssigkeit geben und 12sec./Stufe 7 durchmixen, dann 3min./Varoma/Stufe 4 fertig kochen.

  8. Mit Salz, Pfeffer und Gyrosgewürz abschmecken.

  9. Reis mit restlichen Oregano-Blättchen vorsichtig mischen.

    Alles zusammen auf Tellern anrichten und servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

[[wysiwyg_imageupload:18310:]]Für das Gemüse nehm ich immer das, was gerade da ist - ganz wie man möchte. Diesmal Möhrchen, Kohlrabi und Romanescu als TK-Ware.

Schmeckt auch mit Pasta (s. Abb.)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Habe das Gericht

    Verfasst von fix_tani am 14. Mai 2016 - 13:13.

    Hallo

    Habe das Gericht gestern gemacht

    Wir fanden es lecker---die Soße war ein bischen flüssig aber man kann sie ja beim nächsten Mal etwas andicken tmrc_emoticons.D

    Und als Fleisch habe ich Hähnchenfleisch genommen,das ist zarter .

    Und würzen muss man halt nach eigenen Geschmack

    Auch ich bin Anfängerin--und kann mich nicht beschweren!

    Wenn man sich an die einzelnen Schritte hält,klappt das wunderbar.

    Mein Gericht sah auch nicht so aus aber ich denke mal es ist auch Anrichtungssache.

    Für ein Foto würde ich ein Gericht auch toll herrichten--aber zum essen---zack alles auf den Teller. Big Smile

    Lieben Gruß

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich war es ok aber

    Verfasst von angie1412 am 29. Januar 2016 - 08:53.

    Geschmacklich war es ok aber es war irgendwie keine 'Offenbarung'. Die Sauce war (auch nachdem ich die Hälfte der Flüssigkeit weggeleert habe) viel zu flüssig und viel zu tomatig - hatte für mich nichts von Gyros. Das Fleisch war irgendwie nicht saftig und die Marinade sah nach dem dämpfen nicht wirklich appetitlich aus. Ich hab von der Zitrone nichts geschmeckt. Wie auf Deinem Bild sah es bei mir leider nicht aus. Aber wie gesagt, es war nicht so, dass es nicht geschmeckt hat aber unter Gyros stell ich mir was anderes vor. Dazu kam für mich, dass die Beschreibung für einen Anfänger sehr schwierig war.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können