3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Gyrosgeschnetzeltes


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Geschnetzeltes

  • 300-400 g Rinderminutensteaks, in Streifen geschnitten
  • 1 kl. Stange Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1 kl. Zwiebel, halbiert
  • 100 g Bacon oder Speckwürfel
  • 2-3 Gewürzgurken
  • etwas Öl
  • 1-2 EL Gyrosgewürz

Beilage Reis

  • ca. 200 g Langkornreis
  • 750 g Wasser
  • 1-2 EL Brühe oder Suppengrundstock oder Gewürzpaste für Brühe

Für die Soße

  • 1-2 EL Creme Fraiche oder Schmand
  • 2 EL Mehl, zum Binden
  • Salz, Pfeffer, Paprika, zum Würzen
5

Zubereitung

    So geht´s:
  1. Vorbereitung: Das in Streifen geschnittene Fleisch in etwas Öl und dem Gyrosgewürz ein paar Stunden oder am besten über Nacht marinieren. 

    Anschließend das marinierte Fleisch zusammen mit dem in Ringe geschnittenen Lauch in den Varoma geben und durchmischen. 

    Das Wasser mit der Brühe oder dem Suppengrundstock oder der Gewürzpaste zusammen in den Mixtopf füllen, den Reis ins Garkörbchen füllen, kurz abspülen und im Mixtopf einhängen. Deckel schließen, Varoma aufsetzen und alles zusammen 30min./Varoma/St. 1 garen. Nach Ablauf der Garzeit Fleisch und Reis warm stellen, restl. Garflüssigkeit umfüllen.

    Den Bacon oder die Speckwürfel, die Gewürzgurken und die halbierte Zwiebel in den Mixtopf geben und 5sek./St. 5 zerkleinern. Etwas Öl hinzugeben und 2min./Varoma/St. 2 dünsten. Garflüssigkeit wieder eingießen (sollten ca. 450ml sein, ggf. auffüllen), Mehl und Creme fraiche zugeben und 4min./100°/St. 2 erhitzen. Anschließend nach Geschmack abschmecken und zur Fleisch-Lauch-Mischung geben.

    Wer mag kann der Soße auch noch 1-2 EL Umami beigeben, das gibt einen noch deftigeren Geschmack. 

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Umami ist ein natürlicher Geschmacksverstärker und besteht zu gleichen Teilen aus getrockneten Tomaten (die ohne Öl), getrockneten Pilzen und Parmesan. Einfach alles zusammen auf St. 10 mixen und im Schraubglas aufbewahren. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker... gibs bei uns

    Verfasst von AniaKeanuNellio am 27. August 2015 - 14:09.

    Sehr lecker... gibs bei uns jetzt öfters!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach und lecker! Hatte

    Verfasst von blancanieve am 16. Januar 2014 - 14:41.

    Einfach und lecker! Hatte leider keinen Schinken oder  Bacon... werde ich beim nächsten Mal dazu tun. Umami klingt auch super... muss ich auch mal ausprobieren. Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können