3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Gyrosnudeln superschnell all in one


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Portion/en

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 500 g fertig mariniertes Gyros
  • 650 g kochendes Wasser
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 250 g Nudeln roh
  • 100 g Sahne
  • Soßenbinder, hell
  • Salz, Pfeffer
  • evtl. Gyrosgewürz
  • 40 g Tomatenmark
5

Zubereitung

  1. 1. Zwiebel zerkleinern 5sek. Stufe 5

    2. Zwiebel mit dem Spatel herunterschieben, 5Min Varoma Counter-clockwise operationGentle stir setting

    3. Gyros und Tomatenmark hinzufügen 5 Min Varoma Counter-clockwise operationGentle stir setting

    4. Wasser und Gemüsebrühe hinzufügen

    5. Nudeln hinzufügen 30Min 100° Counter-clockwise operationStufe1

    6. Sahne und Soßenbinder hinzufügen 10sek Counter-clockwise operationStufe 4

    7. mit Gewürzen abschmecken

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich hab das Rezept jetzt mal

    Verfasst von Marilena1 am 6. Januar 2016 - 23:32.

    Ich hab das Rezept jetzt mal abgeändert und unter http://www.rezeptwelt.de/hauptgerichte-mit-fleisch-rezepte/variation-von-gyrosnudeln/898054 eingestellt. So wird es nicht mehr pampig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hätte mir die Kommentare

    Verfasst von Yvi1003 am 17. Dezember 2015 - 20:02.

    Ich hätte mir die Kommentare vielleicht auch erst durchlesen sollen. Bei mir ist also auch eine dicke Pampe rausgekommen. Geht gar nicht. Vom Geschmack her ist es gut... Sorry...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept !!! die

    Verfasst von Dani30011981 am 17. Oktober 2015 - 21:23.

    Super Rezept !!!

    die Garzeiten etwas angepasst und fertig ist.  Cooking 10

    Werde es bestimmt noch kochen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider geht das Rezept für

    Verfasst von Moni.F am 1. Februar 2015 - 12:37.

    Leider geht das Rezept für mich gar nicht. Ich schreibe nicht gerne etwas schlechtes , deshalb belasse ich es auch hiermit. Sterne kann ich micht geben. Sorry.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe es auch gekocht und

    Verfasst von gewitterhexe 26 am 2. Mai 2014 - 16:33.

    Ich habe es auch gekocht und der Geschmack war gut, aber leider auch eine dickere Geschichte. Ich werde es mal ein bisschen anders versuchen. Nudeln extra kochen oder Kartoffeln im Varoma wäre vielleicht eine Alternative. Die Idee ist aber gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich könnte mir dieses

    Verfasst von erikay am 9. Januar 2013 - 21:14.

    Also ich könnte mir dieses Gericht schon lecker vorstellen. Allerdings nicht im Thermi gekocht. Manchmal muss es eben die  herkömmliche Weise sein.Diese Zeitangabe hätte mich von vornherein stutzig gemacht. Nudeln 30Min? Na und das Gyrosfleich auch gleich mitgekocht? Das gehört definitiv kurz, angebraten in die Pfanne, sonst ist es trocken.

    Ich werde dieses Rezept als Anregung nehmen, aber auf meine Weise kochen.

    LG Erikay

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hätte mir vorher die

    Verfasst von Lilly79 am 9. Januar 2013 - 20:21.

    Ich hätte mir vorher die Kommentare durchlesen sollen, dann hätte ich statt 30 Minuten nur 15 Minuten gekocht (wenn überhaupt). Bei mir war es auch eine dicke Pampe, die immer dicker wurde, nachdem sie abkühlte. Vielleicht probier ich es noch mal aus, aber dann wie gesagt nur noch max. 15 Minuten!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei uns hat es leider auch

    Verfasst von Calla1206 am 28. Dezember 2012 - 15:28.

    Bei uns hat es leider auch nicht geklappt. Es war ein klebriger Brei, auch ohne Soßenbinder, obwohl ich es genau nach o. a. Anleitung gemacht habe. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept heute

    Verfasst von bendima am 19. Dezember 2012 - 15:33.

    Habe das Rezept heute ausprobiert. Bin aber ehrlich gesagt nicht begeistert. Die Nudeln sind viel zu weich und ich hatte schon ohne Soßenbinder eine dicke Pampe. Habe die Nudeln 25 Minuten mitkochen lassen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Ja, das stimmt! Ich mag die

    Verfasst von mama03 am 18. November 2012 - 12:54.

    Cooking 1

     

    Ja, das stimmt! Ich mag die Nudeln gerne sehr weich...

    Wer sie fester mag, muß die Kochzeit dementsprechend verkürzen...

     

    Danke für den Hinweis!

    Cooking 1

    Mein Mann hat die beste Frau der Welt!!!!!!!!! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 30 min. Nudeln kochen? Die

    Verfasst von jajolata am 18. November 2012 - 12:00.

    30 min. Nudeln kochen? Die sind dann aber nicht mehr so wirklich bissfest, oder?

    Ansonsten hört sich das Rezept sehr lecker an.

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können