3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kalbslende mit Senfkruste


Drucken:
4

Zutaten

  • Pro Person ca. 2 Scheiben Kalbslende
  • 100 g Semmelbrösel
  • 75 g Butter
  • 2 EL Öl
  • 2 TL körniger Senf
  • Salz/Pfeffer/TK gemischte Kräuter
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Kalbslende von beiden Seiten scharf anbraten. Anschließend mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Auf die Seite stellen.

    Für die Senfkruste sämtliche Zutaten in den Closed lid ca. 10 Sek./Stufe 3-4 vermengen.

    Das Fleisch mit der Semmbelbröselmasse bedecken und für ca. 18 Min. auf ca. 180° Grad Ober-/Unterhitze auf dem Backblech oder in einer Auflaufform in den Backofen.

     

    Man muss nicht unbedingt Kalbslende verwenden. Ich habe es auch schon mit Schweinefilet probiert. Schmeckt genauso lecker.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • kekskrümmelchen, ich glaube,

    Verfasst von Kallewirsch am 7. Februar 2012 - 20:55.

    kekskrümmelchen, ich glaube, dass die Kalbsschnitzel wirklich zu trocken werden. Es wäre Schade um das gute Fleisch.


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das klingt sehr lecker. Ich

    Verfasst von kekskrümmelchen am 7. Februar 2012 - 20:53.

    Das klingt sehr lecker. Ich habe noch recht dünne Kalbsschnitzel, aber die werden wohl zu trocken, oder?

    Liebe Grüße Kekskrümmelchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Antwort

    Verfasst von rappeltine am 17. Dezember 2010 - 06:39.

    Danke für deine ausführliche Antwort. Steht als nächstes auf dem Speiseplan. Berichte dann, wenn wir es gegessen haben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo rappeltine, du kannst

    Verfasst von Kallewirsch am 16. Dezember 2010 - 21:25.

    Hallo rappeltine,

    du kannst es auf jeden Fall mit Schweinefilet machen. Schon selbst ausprobiert. Schmeckt total lecker und ist die billigere Variante. 

    Als Beilagen habe ich Gemüse und Kartoffelgratin gereicht. Mit der Sauce ist es so eine Sache. Du kannst nach dem Anbraten den Bratensatz in der Pfanne mit Fond (gibt es zur Zeit für 0,99€ bei Penny und A...) ablöschen. Außerdem tritt beim Überpacken im Ofenrohr ebenfalls noch Saft aus, den du dann dazu geben kannst und daraus zauberst du noch eine leckere Sauce. Wird halt kein riesen Topf voll. tmrc_emoticons.;)


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was isst man dazu?

    Verfasst von rappeltine am 16. Dezember 2010 - 21:07.

    Hallo Kallewirsch,

    was isst man dazu? Gibt es eine Soße dazu? Würde es gerne mal mit Schweinefilet ausprobieren. Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können