3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pikante Fleischpflanzerl


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 120 g Champignons
  • 1 EL Butter
  • 1 Stäußerl Blattpetersilie
  • 2 alte eingeweichte Semmeln (gut ausgedrückt
  • 1 Ei
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 EL Meerrettich
  • Salz, Pfeffer und Majoran
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Sauerkraut, grob geschnitten
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. 1. Zwiebel, Knoblauch und Campignions in den Mixtopf gebenund 3 sec/Stufe 5 zerkleinern und mit der Butter 3min /100° /Stufe 2 anschwitzen, danach kurz umfüllen.

    2. Petersilie abzupfen und 5 sec/ Stufe 5 zerkleiner, mit dem Spatel nach unten schieben

    3. Hackfleisch in den Mixtopf, die Semmeln, das Ei und die Zwiebel-Champignons-Knoblauchmasse dazugeben.

    4. Das grob gehackte Sauerkraut dazu, mit Meerrettich, Senf, Salz , Pfeffer und Majoran würzen.

    5. 25 secCounter-clockwise operation/Stufe 5 vermischen

    6. Mit nassen Händen Pflanzerl formen und in heißem Butterschmalz langsam hellbraun braten

    7. Mit Salat, auch kalt ein Genuss

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Traumhafte Fleischpflanzerl!

    Verfasst von Carigabi am 13. April 2015 - 19:31.

    Traumhafte Fleischpflanzerl! Die sind supersaftig, bei uns gibts die mit selbstgemachtem Püree (natürlich aus dem mix)  und Sauerkrauttopf Zigeunerart (aus dem TM Buch "Mahlzeit - Schnelle Mittagsgerichte).

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein sehr leckeres Rezept! Ich

    Verfasst von raupe30 am 16. Mai 2013 - 15:59.

    Ein sehr leckeres Rezept! Ich hatte keinen Merrettich und habe Wasabipaste genommen. Ging auch gut.

    sehr zu empfehlen!  Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können