3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Stroganoff-Geschnetzeltes


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Öl
  • 300 g Rindfleisch, geschnetzelt
  • 1 ½ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 2 TL Fleischbrühe
  • 800 g Wasser
  • 250 g Spätzle, (Trockenware)
  • 1 Paprika, rot, in Streifen
  • 170 g Champignons, frisch, in Scheiben
  • 80 g Gewürzgurken, in Scheiben
  • 30 g Zitronensaft
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Curry
  • 100 g Schmand
  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1.  Zwiebel und Knoblauch in den Closed lid geben und 4 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.

     Öl, Geschnetzeltes, ½ TL Salz und Pfeffer zugeben und 5 Minuten / Varoma Counter-clockwise operation / Gentle stir setting ohne Messbecher dünsten. Zwischendurch mit dem Spatel umrühren.

     Fleischbrühe und Wasser zugeben und 12 Minuten / 100° / Counter-clockwise operation /Gentle stir setting garen.

      1 TL Salz und restliche Zutaten – außer Schmand – zugeben und 14 Minuten / 100°/ Counter-clockwise operation / Stufe 1 garen. Zwischendurch mit dem Spatel umrühren.

     Zum Schluss den Schmand 10 Sekunden / Stufe 3 unterrühren.

     

    Bemerkung:

    Das Rezept ist aus dem Finessen-Heft 4/2011; hier die Version, wie ich es gemacht habe und es uns sehr lecker geschmeckt hat.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe ich heute gemacht war super habe aber Reis...

    Verfasst von tuzzolino am 29. Dezember 2016 - 21:26.

    Habe ich heute gemacht war super habe aber Reis dazu gemacht und daher nur 400 ml Wasser verwendet 😉 Wird es wieder geben !!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker aber nächstes mal mit

    Verfasst von MaiaNova30 am 20. August 2016 - 16:39.

    Lecker

    aber nächstes mal mit weniger Wasser

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Nur zum

    Verfasst von RoxanaK am 12. August 2016 - 16:12.

    Sehr lecker! Nur zum empfehlen! 

    Danke das du hier das Rezept rein gestellt Love

    Hab  das Rezept im Finessen Heft von 2011 entdeckt.  

    [[wysiwyg_imageupload:25762:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept!!!  Ich habe

    Verfasst von Sandi2907 am 3. April 2016 - 15:59.

    Tolles Rezept!!! 

    Ich habe jedoch nur 300 ml Wasser verwendet, weil wir Reis dazu hatten und ich nur Soße ohne Teigwaren bereitet haben wollte. 

    Zum Schluss habe ich noch Ca 15 g Mehl in 30 ml Wasser aufgelöst und zum Andicken in der Soße noch ca 5 min mtgekocht. 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich kann mich fortyhexe nur

    Verfasst von Silvera am 19. September 2015 - 19:59.

    Ich kann mich fortyhexe nur anschliessen. habe schon von mir aus weniger Wasser genommen und es ist eine Suppe. Auch sollte dabei stehen das man die Spätzle darin mitkocht. vlt ist es dann dicker. Nicht jeder hat das Grundrezept aus Finessen-Heft 4/2011

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker! Ich nehm aber auch

    Verfasst von daumenhoch am 19. Juni 2014 - 13:55.

    Lecker! Ich nehm aber auch weniger wasser, weniger zitronensaft und hab extra dazu reis gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich kenne das Rezept

    Verfasst von Kräuterfee68 am 16. April 2013 - 21:28.

    Hallo,

    ich kenne das Rezept aus den Finessen, habe es aber erst heute ausprobiert.

    Ich habe mich eigentlich schon an das Rezept gehalten, ich habe nur Rindfleisch gegen Putenfleisch getauscht und etwas weniger Gewürzgurken genommen. 

    Der Geschmack war sehr gut aber die Spätzle total klein gebrochen - trotz Linkslauf. Eigentlich hatten die Spätzle nur noch Reiskorngröße.

    Das Gericht werde ich auf jedenfall noch mal machen aber ohne Spätzle und dann natürlich mit weniger Wasser.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir haben den Thermomix jetzt

    Verfasst von Kyralla am 29. November 2012 - 23:53.

    Wir haben den Thermomix jetzt eine Woche und das war bis jetzt das beste Rezept, das wir gemacht haben. Geschmacklich echt 1a. Das Essen hat auf jeden Fall 5 Sterne verdient.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da ich das Gericht ohne

    Verfasst von Fitnesstraumfrau am 16. Juni 2012 - 21:25.

    Da ich das Gericht ohne Spätzle gemacht habe, habe ich nur 400ml Wasser genommen. Super lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mache es heute zum 3 Mal, und

    Verfasst von Hexre am 12. März 2012 - 17:06.

    mache es heute zum 3 Mal, und immer wieder sehr lecker, halte mich ans Rezept bis auf heute, habe 600g Fleisch und 900g Wasser und somit 3 Minuten länger gekocht, Spätle koche ich nicht extra, gebe gleich dazu. Von uns 5 Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hatte das Rezept aus´m

    Verfasst von miraculixine am 6. Februar 2012 - 18:39.

    Hatte das Rezept aus´m Finessen Heft, Mist. Hätt ich´s hier entdeckt, hätt ich gleich weniger Wasser genommen. Natürlich war´s bei mir auch Suppe, da ich die Spätzle lieber selber mache.

    Also wieviel WAsser nehmt ihr nun, wenn ihr die Spätzle selber macht???????????

    Gruss

    Miraculixine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hatte ebenfalls Suppe,

    Verfasst von katrins123 am 24. Januar 2012 - 16:23.

    Ich hatte ebenfalls Suppe, aber der Geschmack ist klasse.

    Ich mache die Spätzle selber und werde beim Nächstenmal einfach weniger Wasser nehmen!

    Danke für die Tipps!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hab genau an Rezept gehalten.

    Verfasst von Mara60 am 4. Oktober 2011 - 17:05.

    hab genau an Rezept gehalten. Spätzle zu weich und ist eine Suppe. Schmeckt aber sooo gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huhu

    Verfasst von Mate am 21. August 2011 - 21:54.

    also bei mir war es heute auch dünner als Suppe. Aber es lag wahrscheinlich da dran, dass wir das Rezept ohne Spätzle gekocht haben. Schade, die Verfasser von Finessen hätten ruhig noch diesen Punkt als weiteren Tipp mit aufnehmen können. Immerhin machen wir die Spätzle doch auch frisch und nehmen keine FERTIGEN mehr, seit es den TM gibt!! tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von Kottan am 3. August 2011 - 15:54.

    Hat gut geklappt mit dem Rezept. Am nächsten Tag habe ich zu dem Rest die Semmelknödel im Varoma gemacht. Herrlich

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Elke,ich habe Spätzle 

    Verfasst von fortyhexe am 3. August 2011 - 15:39.

    Hallo Elke,ich habe Spätzle  genommen, hab diese aber extra gekocht und nicht in das Geschnetzelte rein gemacht...allerdings am 2. Tag hab ich das Geschnetzelte mit etwas Bratensoße gebunden und dann war es echt perfekt. Ich denke, ich nehme das nächste Mal einfach die Hälfte an Wasser

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Finessen

    Verfasst von AnjaN am 3. August 2011 - 11:43.

    Ich habe mich genau nach den Angaben im Finessen-Heft gerichtet und es so auch hier eingestellt und ich war supergut zufrieden. Soßenmenge und -konsistenz für unseren Geschmack genau richtig.

     

    Meine Arbeitskollegin - seit letzten Freitag stolze Thermo-Besitzerin - hat es als ihr erstes Hauptgericht ausprobiert und war auch total begeistert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch ich habe dieses Rezept

    Verfasst von Barnybaer am 3. August 2011 - 09:58.

    Auch ich habe dieses Rezept genau nach Anweisung gekocht. Einmal war es ok das andere mal war es Suppe.

    Fazit: Ich koche die Spätzle extra und nehme für das Geschnetzelte weniger Wasser. Da meine Lieben zu unterschiedlichen Zeiten essen und das nach dem Erkalten echt nur noch ein Klumpen war!

    Schade ist man von Finess-Rezepten nicht gewohnt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super gut

    Verfasst von Andrea B. am 3. August 2011 - 09:06.

    Ich habe mich auch genau an das Rezept gehalten, habe allerdings mangels Fleischbrühe so Fertig-Bratensoßenpulver von M****i genommen. Das Gericht war dadurch leicht sämig und überhaupt nicht flüssig. Das kommt in meine Lieblingsrezept-Sammlung. Vielen Dank für's Einstellen.tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genau nach Rezept

    Verfasst von Thermofan61 am 2. August 2011 - 23:41.

    Also ich hab das Geschnetzelte genau nach dem Rezept von Finessen gekocht außer, daß ich Puten statt Rindfleich genommen hab und ich muss sagen, es war sehr gut und keine Suppe. Vielleicht liegt es ja an den Spätzle. Meine Familie war begeistert. Ich kann bei deinen Zutaten keine Abweichungen zu denen im Finessenhaft feststellen?

    Thermofan61

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei mir wars leider auch voll

    Verfasst von Jan am 2. August 2011 - 22:05.

    Bei mir wars leider auch voll die Suppe....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,das Rezept hat mich

    Verfasst von Kikito am 2. August 2011 - 19:51.

    Hallo,das Rezept hat mich total interessiert und hab es gleich gekocht, so wie es beschrieben stand, außer das ich Vollkornspätzle genommen habe. Irgendwie hat es aber nicht geklappt. Es gab total viel Soße und als das Essen erkaltet  war, war es nur noch eine "Pampe". Also vom Geschmack gut, aber von der Konsistenz! tmrc_emoticons.( War es falsch, die Vollkornspätzle zu  nehmen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hast du vielleicht Nudeln

    Verfasst von Elke5 am 2. August 2011 - 18:47.

    Hast du vielleicht Nudeln anstatt Spätzle genommen? Die Spätzle saugen mehr Wasser auf. Ich habe es auch nachgekocht, es war gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Stroganoff-Geschnetzeltes

    Verfasst von fortyhexe am 2. August 2011 - 13:08.

    Hallo Anja,

    dieses Rezept hat mich total interessiert und ich habe es sofort ausprobiert. Ich habe mich ganz genau an das Rezept gehalten und hatte den vollen Reinfall. Das Stroganoff-Geschnetzelte war eher eine Stroganoff-Suppe obwohl ich nachträglich nochmal 100 gr. Schmand zusätzlich rein gegeben habe..... hilfe was hab ich hier falsch gemacht, dass es voll die dünne Suppe war ??? Gruß

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können