3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von gelbes Thai Curry


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Sie benötigen:

  • 400 g Hühnchenbrust
  • 1 Karotte
  • 1 rote Paprika
  • 1 handvoll Zuckerschoten TK
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 1/2 Zitronen
  • 1/2 TL Salz
  • 30-40g gelbe Currypaste
  • 20g Erdnussbutter crunchy
  • 400g Kokosnussmilch
  • 100g Wasser
  • 30g Fischfond
  • 20g brauner Zucker
  • 10g Sesam-oder Erdnussöl
  • etwas Ingwerpulver gemahlen
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Vorbereitungen:
  1. Knoblauch schälen, in den TM geben und 3 Sek./Sufe 6 zerkleinern.

     

    Hühnchenbrust in Stücke schneiden, etwas Zitronensaft darüber träufeln. Ingwerpulver und Knoblauch dazu. Alles mischen und beiseite stellen.

     

    Schalotte schälen und ebenso wie die Paprika in Stücke schneiden.

     

    Karotte ebenfalls schälen und in Scheiben schneiden.

     

    Die Zuckerschoten werden später tiefgeforen dazugegeben.

  2. Im Thermomix
  3. 10g Erdnussöl, 30g Erdnussbutter und 30-40g gelbe Currypaste in den Mixtopf geben und 3 Min./Varoma/ Stufe 1 erhitzen.

     

    400g Kokosnussmilch, 100g Wasser, 1/2 TL Salz, 30g Fischfond und 20g braunen Zucker hinzugeben und alles 1 Min./Stufe 2 mischen.

     

    Nun das Fleisch, die Schalotte und das Gemüse (Paprika, Karotte, Zuckerschoten) dazugeben und 20Min./100Grad/Counter-clockwise operation/StufeGentle stir setting garen.

     

    Den Reis separat in einem Topf kochen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Curry ist recht suppenartig. Wer es gebundener wünscht, kann zum Schluss 1-2 TL angerührte Speisestärke unterrühren und aufkochen.

 

Das Gemüse kann auch je nach Vorlieben ersetzt werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare