3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Blumenkohl-Broccoli-Kartoffel-Gratin - glutenfreie und vegane Variante


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Gemüse

  • 500 g halbierte Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 500 g Broccoli-Röschen
  • 500 g Blumenkohl-Röschen
  • 1000 g Wasser
  • 2 TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe

Béchamelsauce

  • 80 g Zwiebel
  • alternativ 20 g getrocknete Zwiebeln
  • 50 g Alsan-S - vegane Butter
  • 50 g glutenfreies helles Mehl
  • 150 g universelle Schlagsahne UNGESÜßT von LeHa Schlagfix
  • 450 g Gemüsebrühe, vom Kochen des Gemüses
  • 1 TL Gewürzpaste
  • 1 TL frisch gem. Pfeffer
  • 1/2 - 1 TL frisch ger. Muskat

DAS WICHTIGSTE

  • 250 g veganen Käse "Wilmersburger Block würzig"
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Mit der letzten Zutat beginnen *_*
  1. Den in etwas größere Würfel geschnittenen Käse in den Closed lid geben, 30 sek/Stufe 5 zerkleinern - evtl. unter Zuhilfenahme des Spatels oder immer wieder kurz unterbrechen und den Käse nach unten schieben.     Käse in einem geeigneten Gefäß zwischenlagern. 

    Die Käsereste aus dem Closed lid entfernen ("ausstauben").

  2. Entweder Sie nehmen frischen Blumenkohl & Broccoli, waschen/putzen ihn & zerteilen in Röschen (ich verwende den Strunk nicht, obwohl er sehr lecker schmeckt)      oder

    Sie verwenden wie ich gefrorenes Gemüse, das bei 600 Watt in der Mikrowelle in ca. 13 min. (bei 6,5 min ein Mal umrühren) aufgetaut ist.

    Blumenkohl- und Broccoli-Röschen mischen und im Varoma & Varoma-Einlegeboden verteilen, dabei darauf achten, dass jeweils nicht alle Luftlöcher bedeckt sind. Varoma schließen.

    Die geschälten & halbierten Kartoffeln ins Garkörbchen.

    Gewürzpaste in den Closed lid, mit Wasser auffüllen, Garkörbchen einsetzen, Closed lid verschließen, Varoma aufsetzen.

    28 min Varoma/Stufe 2  einstellen 

     

  3. In der Zwischenzeit eine geeignete Auflaufform mit Deckel (hier: ein eckiger ULTRA von T.....R, 3,5 + 1,75 l) bereitstellen.

  4. Nach dem Ende der Garzeit Broccoli & Blumenkohl in die Aufflaufform füllen, das Garkörbchen mit dem Spatel aus dem Closed lid nehmen, Kartoffeln kleiner schneiden, auf der Gemüse-Mischung verteilen und unterheben.

    Die Gemüsebrühe in einen Messbecher umfüllen.

    Der Closed lid muss m.E. nicht ausgespült werden, denn ...

  5. ... nun die Zwiebel in den Closed lid, Messbecher aufsetzen, 10 sek/Stufe 6 zerkleinern (evtl, mit dem Spatel arbeiten....oder wie ich, das Zerkleinern nach 5 sek. unterbrechen).

     

    ODER bei den getrockneten Zwiebeln gleich hier weitermachen: Butter in Flöckchen/kleinen Stücken durch die Deckelöffnung einwiegen, die getrockneten Zwiebeln hinzu und  3 min/120° C/Stufe 2 andünsten. Mehl ebenfalls durch die Deckelöffnung hinzu und nochmals 3 min/120° C/Stufe 2 anschwitzen. 

    Deckel darauflassen, Waage einstellen: Sahne, Gemüsebrühe, Pfeffer und Muskat hinzugeben, Messbecher aufsetzen, 6 min/90°C/Stufe 4  die Béchamel-Sauce zaubern. Abschmecken und evtl. noch etwas Pfeffer und den angegebenen TL Gewürzpaste hinzu.

    Waage: 120 g geriebenen Käse auf die Béchamel-Sauce in den Closed lid, verschließen, Messbecher einsetzen und noch 1 min/Stufe 4 unterrühren.

  6. Béchamelsauce über das Gemüse in der Auflaufform geben, mit dem restlichen Bergkäse bestreuen, evtl. noch etwas Muskat darüber mahlen und den Deckel der Form schließen.

  7. Bei 180°C Umluft/200° C Ober-/Unterhitze
  8. mittig in den Ofen stellen,

    20 min. in der geschlossenen Form vor sich hin backen/köcheln lassen.

    Deckel nach HINTEN öffnen & abnehmen (VORSICHT!! DAMPF!!), den Ofen auf 200° C Umluft/225°C Ober-/Unterhitze hochschalten und weitere

    5 min. knusprig braun überbacken.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich hatte es nicht mehr zu hoffen gewagt, nachdem wir nicht nur Gluten- sondern auch noch Milch-frei leben müssen, überhaupt noch einmal dieses Gratin essen zu können. 

Aber mit den ganzen veganen Zutaten hat sich das zu einem absolut leckeren Ersatz gemausert! 

Meine veganen Zutaten Käse und Sahne beziehe ich bei alles-vegetarisch online. Die Alsan-S bekommt man bei Rewe, Edeka ....einfach mal beim Hersteller ins Schleswig-Holstein nach den Bezugsquellen in der Umgebung fragen.

Die getrockneten Zwiebeln (wg. HIT) kaufe ich im iranischen Laden.

Gutes Gelingen!!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tolles Rezept, das hat meiner

    Verfasst von Sunny 2016 am 16. Februar 2016 - 22:58.

    Tolles Rezept, das hat meiner Familie gut gescheckt und ist bis zum letzten bissen aufgegessen worden  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freue mich, dass es Ihnen

    Verfasst von flipper1967 am 4. Mai 2015 - 13:26.

    Freue mich, dass es Ihnen geschmeckt hat  tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker! Danke für

    Verfasst von keri73 am 3. Mai 2015 - 21:33.

    Sehr sehr lecker! Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können