3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Blumenkohl wie Reis mit Fenchel Kohl Gemüse und Sellerie Tomaten Soße - vegan - veggie - kalorienarm - gesund - fitness


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

für den "Reis"

  • 500 g Blumenkohl

für das Gemüse im Varoma

  • 1 Stück Fenchel, halbiert
  • 200 g Rosenkohl, geputzt
  • 70 g Lauch, in Ringen
  • 1 Stück Birne, halbiert
  • nach Geschmack Zimt, für die Birne
  • nach Geschmack Salz und Pfeffer, für Gemüse
  • nach Geschmack Curry, für Gemüse

für die Sauce

  • 40 g Zwiebeln
  • 10 g Tomatenmark
  • 50 g Sellerie, in Stücken oder Scheiben
  • 60 g Karotten
  • 50 g Linsen
  • 180 g Tomaten
  • 600 g Wasser
  • 1 Teelöffel Gemüsebrühe
5

Zubereitung

    Vorbereitung "Reis"
  1. Blumenkohl in normalen Stücken in den Closed lid geben und 10 Sek / Stufe 5 zu Reis klein machen

    je nachdem, wie groß eure Stücke sind, müsst ihr diese Zeit verlängern oder eine höhere Stufe wählen

     

    den Blumenkohlreis in den Gareinsatz umfüllen und zur Seite stellen

  2. Vorbereitung Gemüse für Varoma
  3. Fenchel halbieren

    Rosenkohl, wenn sehr groß, auch halbieren

    Lauch in Ringe schneiden

    -> in den Varoma legen und mit den Gewürzen und Salz nach Geschmack würzen

     

    die Birne halbieren und in den Einlegeboden des Varoma legen und mit etwas Zimt bestreuen

    !Die Birne kommt erst kurz vor Schluss zum garen in den Varoma! also zuerst zur Seite stellen

  4. Kochen
  5. Zwiebel, halbiert in den Closed lid geben und 5 Sek / Stufe 5 zerkleinern

    Tomatenmark und etwas Wasser, z.B. 2 EL, dazu geben und 2 Minuten / 100°C / Stufe 1,5 garen

     

    Sellerie, Karotten, Linsen, Wasser und 1 TL Gemüsebrühe dazugeben 

    -> Gareinsatz und Varoma mit Gemüse, aber ohne die Birnen, aufsetzen

    und 12 Minuten / Varoma / Stufe 1 Counter-clockwise operation garen

  6. nach dieser Zeit Tomaten in Stücken in den Closed lid geben und 15 Minuten / Varoma / Stufe 1 Counter-clockwise operation weiter garen

     

    nun noch für 5 Minuten die Birne im Varomaeinsatz in den Varoma geben somit 5 Minuten / Varoma / Stufe 1 Counter-clockwise operation das Gericht fertig garen

     

    ... und fertig tmrc_emoticons.) alles gemeinsam essen und schmecken lassen tmrc_emoticons.) 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das gesamte Gericht hat 720 Kalorien, für eine Portion als 360 Kalorien.

Es ist vegan und auch für eine low carb Ernährung geeignet.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • klara-mw hat geschrieben: Cora123 hat...

    Verfasst von klara-mw am 7. Dezember 2016 - 12:46.

    klara-mw hat geschrieben:
    Cora123 hat geschrieben: Dieses Rezept ist leider nicht so gut. Die Sauce war eine wässrige Suppe, die auch nach pürieren (was nicht im Rezept steht) nicht viel besser wurde. Im Rezept fehlt geschmacklich Öl, und Gemüse ohne Öl ist auch schlecht verwertbar. Die Zutaten sind für 2 Personen viel zu viel, 500 g Blumenkohl kleingehäckselt ergibt einen ganzen Topf voll. Geschmacklich war es eher langweilig. Mein Mann hat jedenfalls gemault und mir hat es auch nicht geschmeckt. Ich würde alles kleinschneiden (auch den Fenchel und die Birne), damit man die Sachen wenigstens mischen kann. Die Idee mit dem kleingehäckselten Blumenkohl fand ich aber gut. Deshalb 2 Sterne
    Ich stehe nicht auf Öl und schon gar nicht wenn es nicht notwendig ist. Das Gemüse nur mit Fetten für den Körper verwertbar ist, ist ein Irrglaube, der schon sehr lange auch aus biologischer Hinsicht wiederlegt wurde. Die meisten von uns essen eh viel zu viel Fett und Öle, da braucht der Körper keine extra Ladung mehr auf wertvollen Gemüse.

    und nein es ist für zwei Personen nicht zu viel, achte doch mal auf die Nährwete und rechne nach du wirst sehen, dass die Nährwerte stimmen und wie sehr Gemüse sättigend ist.

    veggie, vegan, fitness addicted

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Cora123 hat geschrieben: Dieses Rezept ist leider...

    Verfasst von klara-mw am 7. Dezember 2016 - 12:45.

    Cora123 hat geschrieben: Dieses Rezept ist leider nicht so gut. Die Sauce war eine wässrige Suppe, die auch nach pürieren (was nicht im Rezept steht) nicht viel besser wurde. Im Rezept fehlt geschmacklich Öl, und Gemüse ohne Öl ist auch schlecht verwertbar. Die Zutaten sind für 2 Personen viel zu viel, 500 g Blumenkohl kleingehäckselt ergibt einen ganzen Topf voll. Geschmacklich war es eher langweilig. Mein Mann hat jedenfalls gemault und mir hat es auch nicht geschmeckt. Ich würde alles kleinschneiden (auch den Fenchel und die Birne), damit man die Sachen wenigstens mischen kann. Die Idee mit dem kleingehäckselten Blumenkohl fand ich aber gut. Deshalb 2 Sterne

    Ich stehe nicht auf Öl und schon gar nicht wenn es nicht notwendig ist. Das Gemüse nur mit Fetten für den Körper verwertbar ist, ist ein Irrglaube, der schon sehr lange auch aus biologischer Hinsicht wiederlegt wurde. Die meisten von uns essen eh viel zu viel Fett und Öle, da braucht der Körper keine extra Ladung mehr auf wertvollen Gemüse.

    veggie, vegan, fitness addicted

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Rezept ist leider nicht so gut. Die Sauce...

    Verfasst von Cora123 am 28. November 2016 - 18:33.

    Dieses Rezept ist leider nicht so gut. Die Sauce war eine wässrige Suppe, die auch nach pürieren (was nicht im Rezept steht) nicht viel besser wurde. Im Rezept fehlt geschmacklich Öl, und Gemüse ohne Öl ist auch schlecht verwertbar. Die Zutaten sind für 2 Personen viel zu viel, 500 g Blumenkohl kleingehäckselt ergibt einen ganzen Topf voll. Geschmacklich war es eher langweilig. Mein Mann hat jedenfalls gemault und mir hat es auch nicht geschmeckt. Ich würde alles kleinschneiden (auch den Fenchel und die Birne), damit man die Sachen wenigstens mischen kann. Die Idee mit dem kleingehäckselten Blumenkohl fand ich aber gut. Deshalb 2 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hey Das freut mich, dass es

    Verfasst von klara-mw am 4. Mai 2016 - 15:54.

    Hey tmrc_emoticons.) Das freut mich, dass es auch geschmeckt hat tmrc_emoticons.) Das Rezept muss ich auch mal wieder machen 

    lg Manuela 

    veggie, vegan, fitness addicted

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckeres Rezept. Die Soße ist

    Verfasst von Sandra Tasty Fun am 28. April 2016 - 21:36.

    Leckeres Rezept. Die Soße ist mega lecker, die kann man auch mal so zu Nudeln oder in ne Lasagne rein.... Zur Soße hab ich noch etwas Lauch mit rein und mit den Tomaten ca 20 Min. köcheln lassen und püriert,zum Schluss die roten Linsen dazu und nochmal 7Min. 

    Mein Mann hat noch ein Putenschnitzel dazu bekommen damit er satt wird

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können