3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Brokkoli- Grünkern Bratlinge


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

14 Stück

Bratlinge

  • 500 g Brokkoli in Röschengeschnitten, Strunk grob zerkleinern
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knobizehe
  • 10 g Öl
  • 50 g Grünkern
  • 50 g Haferflocken grobe
  • 60 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Paniermehl/Semmelbrösel
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM21 image
    Rezept erstellt für
    TM21
  • 9
5

Zubereitung

    Bratlinge
  1. Zwiebel, Knobi und den Strunk vom Brokkoli mit dem Öl in den Closed lid geben 4sec/ Stufe 5 zerkleinern und 2min/ 100°C/ Stufe 1 andünsten.

    Alle anderen Zutaten mit in den Closed lid geben und alles 30sec/ Stufe 3 mit Hilfe des Spatels zu einem Teig verarbeiten.

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken nun den Teig etwa 30min quellen lassen, falls er dann noch zu feucht ist Paniermehl zugeben.

    Aus dem Teig ca 14  Bratlingen formen, etwas Öl in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen und die Bratlinge von beiden Seiten knusprig braten.

    Heiß und kalt ein warer Genusstmrc_emoticons.-)

  2. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

  3. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Lecker und gesund!!! Vielen

    Verfasst von Flatcoated am 10. Juli 2016 - 22:06.

    Lecker und gesund!!! Vielen Dank für dieses gelungene Rezept. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich leckeres und

    Verfasst von ThermiAte am 23. November 2015 - 14:05.

    Wirklich leckeres und gesundes Essen!

    Habe den Grünkern vorher auch geschrotet und beim zweiten Mal lieber Zucchini genommen, da mir der Geruch des geschredderten Brokkoli zu heftig war und meine Familie bei dem Gesamtgeruch im Haus kaum essen wollte.

    vielen Dank dafür

    Mixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz ganz tolles Rezept.

    Verfasst von sam12345 am 16. Juni 2015 - 23:35.

    Ganz ganz tolles Rezept. Mache die Bratlinge sehr häufig und wir nehmen sie mit auf die Arbeit. Schmeckt lecker in einem guten Körnerbrötchen mit Salatblatt, Gurke und Ketchup. Und sehr sättigend. Außerdem kann man sie gut auf Vorrat machen. Schmecken auch am 2ten und 3ten Tag noch super lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich super, ich habe

    Verfasst von regenwald am 21. Mai 2015 - 10:15.

    Geschmacklich super, ich habe leider den Grünkern nicht geschrotet und die Körner waren mir auch zu hart!!!

    Würde ich im Rezept geschrotet empfehlen!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Schneckee, nimmst du

    Verfasst von Mapina am 12. Februar 2015 - 16:51.

    Hallo Schneckee,

    nimmst du 500g Brokkoliröschen und dann noch den Strunk zusätzlich oder insgesamt 500 g?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein sehr leckeres

    Verfasst von kochschmetterling am 12. Februar 2015 - 15:46.

    Ein sehr leckeres Rezept.

    Iich habe den Grünkern auch geschrotet, noch 1 Karotte hinzugefügt, zarte Haferflocken genommen (die hatte ich zu Hause), anstatt mit Mehl oder/und Paniermehl/Semmelbrösel habe ich 10 g Johannisbrotkernmehl zum Abbinden genommen und die Bratlinge mit einem Hamburger-Former auf ein Backblech getan.

    Dann mit Öl eingesprüht und 25 - 30 Minuten bei 180°C Umluft im Ofen auf der Backfolie auf dem Backblech gebraten.

    So brauche ich kaum Öl und die Bratlinge schmecken hervorragend!

    Vielen Dank für dieses Rezept.

    Liebe Grüße

    Christine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe für mich

    Verfasst von schmecktfix am 4. Februar 2015 - 13:30.

    Habe für mich notiert:Grünkern vorher schroten. Nur die 2 Strünke Brokkoli nehmen. Auf ausreichende Würze achten.

    Brokkoliröschen mit Kartoffeln im TM garen, dazu Sauce Hollondaise.

    Die Hollondaise bereite ich zuerst zu und wärme sie später auf. Dann brate ich die Pflanzerl und stelle Kartoffeln u Brokkoli im TM bereit. Nun kann ich die Kinder aus der Schule holen o.ä. Gemüse wird in der Zeit gar o. ich stelle den TM ein, wenn ich wieder zuhause bin und mich um andere Dinge kümmern möchte.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo  du kannst

    Verfasst von schneckee am 14. Juni 2014 - 20:27.

    Hallo  tmrc_emoticons.)

    du kannst Dinkelkörner nehmen, mahle sie nur kurz ca  4sec/ Sufe 10 Sie sollten nur grob geschrotet werden, also nicht so fein wie Mehl. Sollten sie nach den 4sec noch zu grob sein, dann wiederhole es nochmal.

    Ich bleibe gespannt tmrc_emoticons.;)

    LG schneckee tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lieben dank für die schnelle

    Verfasst von Muddi01 am 14. Juni 2014 - 20:17.

    Lieben dank für die schnelle Antwort....also könnte ich Dinkelkörner nehmen...hab ich das richtig verstanden? Sorry ich bin ganz ganz frisch tmrc_emoticons.;-) ach: die dinkelkörner dann mahlen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Muddi01, Grünkern ist

    Verfasst von schneckee am 14. Juni 2014 - 19:50.

    Hallo Muddi01,

    Grünkern ist halbreif geernteter Dinkel. Er bekommt durchs trocknen die grünliche Farbe und sein einzigartiges Aroma, das ihn leicht nussig schmecken lässt tmrc_emoticons.;)

    Probier das Rezept einfach mit anderem geschrotetem Korn aus, es wird bestimmt schmecken auch feine Haferlocken stellen an sich auch kein Problem dar. Fang vielleicht lieber mit der Hälfte der feinen Haferflocken an, da sie mehr Flüßigkeit aufsaugen als die Groben. Zufügen kannst du ja immer noch tmrc_emoticons.)

    Viel Spaß beim ausprobieren und guten Appetit tmrc_emoticons.)

    Schreib dann gerne wie du die Bratlinge gemacht hast und wie sie geschmeckt haben. Ich würde mich freuen Party

    LG schneckee Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was ist Grünkern? Kann ich

    Verfasst von Muddi01 am 14. Juni 2014 - 19:20.

    Was ist Grünkern? Kann ich stattdessen was anderes nehmen? Oder sind damit dinkelkörner gemeint? Die hätte ich da tmrc_emoticons.) Und gehen statt groben Haferflocken auch feine? tmrc_emoticons.) bin gespannt tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sind sehr lecker geworden 

    Verfasst von hasi0511 am 19. März 2014 - 20:41.

    Sind sehr lecker geworden [[wysiwyg_imageupload:9225:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab noch eine Karotte mit

    Verfasst von Banuma am 8. Februar 2014 - 11:48.

    Ich hab noch eine Karotte mit rein, etwas länger zerkleinert und in Semmelbrösel gewendet! Dazu Fischfilet und Käsekräutersoße! Sehr lecker, wird wieder gemacht!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Gibt es auf

    Verfasst von dreipiachtel am 17. Januar 2014 - 13:13.

    Sehr lecker! Gibt es auf jeden Fall bald wieder. Nächstes mal versuch ich des mal mit geschrotetem Grünkern, da er doch noch ganz schön Biss hat. Vor dem Braten habe ich die Rohlinge noch in Paniermehl gewälzt. Die fertigen Bratlinge sahen wie normale Frikadellen aus. (bis auf den leicht grünlichen Schimmer am Rand Big Smile )

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker! Abgesehen von den 30

    Verfasst von ulli04651 am 10. Januar 2014 - 20:59.

    Cooking 4 lecker! Abgesehen von den 30 min quellen lassen auch sehr schnell

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Bine, ich freue mich

    Verfasst von schneckee am 9. April 2013 - 15:21.

    Hallo Bine,

    ich freue mich das du mein Rezept ausprobiert hast tmrc_emoticons.) Noch mehr aber darüber, dass es dir so gut geschmeckt hast und die Idee nur den Strunk bzw 2 zu nehmen ist toll. Werde ich nächstes Mal auch so machen, denn auch wir mögen Brokkoli gerne mit Kartoffeln und einer leckeren Hollandaise. Vielen Dank für die tolle Bewertung Love

    Einen schönen Tag für dich Party

     

    LG schneckee Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Schnecke, habe gerade

    Verfasst von Bine88 am 4. April 2013 - 20:31.

    Hallo Schnecke,

    habe gerade deine leckeren Bratlinge gemacht. Suuuper. Habe leider vergessen, die Zwiebeln anzudünsten, dadurch wurden sie ein bisschen scharf. Ich habe übrigens 1 kg Brokkoli gekauft. Die Rösschen habe ich im Varoma mit Karrtoffeln gemacht. Nur mit den Strünken die Bratlinge. Dazu Souce Hollondaise. tmrc_emoticons.p  Ging wie gesagt super. Vielen Dank für dieses leckere Rezept. Wirklich eine Alternative zu den herkömmlichen Pflanzerln. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Conny, ich freue mich

    Verfasst von schneckee am 16. Februar 2012 - 17:50.

    Hallo Conny,

    ich freue mich das die Bratlinge euch geschmeckt haben.Mit Hafer schmecken sie bestimmt genauso guttmrc_emoticons.;-)

    Vielen Dank für die Sternchen Love ,freue mich immer sehr drüber, so lohnt sich die Arbeit auchtmrc_emoticons.;-)

    LG schneckee aus dem schönen Cooking 7 Hamburg Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 ***** für dieses Rezept.

    Verfasst von roco55 am 16. Februar 2012 - 09:29.

    5 ***** für dieses Rezept. Habe statt des Grünkerns Hafer geschrotet. musste kein Mehl mehr zufügen. Diese Bratlinge wird es bei uns jetzt bestimmt öfter geben. Das nächste mal mit Grünkern. Danke für das tolle Rezept.

    LG Conny aus Main-Spessart

    Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sheriff, danke für

    Verfasst von schneckee am 19. Januar 2012 - 12:52.

    Hallo sheriff,

    danke für deine Frage, ich habe die Grünkernkörner mit den ganzen Zutaten einfach nur gemixt. Du kannst ihn auch genauso gut vorher mahlen.

    Viel Spaß beim nachkochen und einen schönen Tagtmrc_emoticons.-)

     

    LG schneckee Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo schneckee wird der

    Verfasst von sheriff am 19. Januar 2012 - 12:37.

    Hallo schneckee wird der Grünkern eigentlich gemahlen oder kommen da ganze Körner in den Teig was ich mir aber nicht vorstellen kann. Ich würde mich über eine schnelle Antwort sehr freuen ! ! ! ! !

    Liebe Grüße vom Sheriff aus Unterfranken


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können